Vision und Leitbild

Hier findest du unser Projekt-Leitbild und die Vision für EquipoBlanco.de!

Was ist EquipoBlanco?

EquipoBlanco ist ein Blog von Fans für Fans. Wir bieten Blickwinkel, wollen aber niemanden überzeugen. Wir sind eine Community, in der jeder seinen Platz finden kann. Wir streben einen lockeren, offenen und authentischen Auftritt an.

Siehe auch: Wer ist EquipoBlanco?

Wofür steht EquipoBlanco?

Wir stehen für fundierte Recherche und möglichst korrekte Einschätzung von spanischen Medien. Hinter dem Blog steht ein Team aus langjährigen Fans des größten Vereins der Welt. Wir gelten als Verfechter des „Señor-Madridismo“. Respekt für die Vergangenheit, mit einem klaren Bewusstsein für die Gegenwart. Ganz nach dem Motto: „Der Verein steht über jeder einzelnen Persönlichkeit“.

Was ließt du bei uns und was nicht?

Wir wollen euch auch unterhalten. Unsere einzigartigen Artikeltypen sollen die Leserschaft aber nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken, vielleicht sogar zum Traurig werden anregen. Pure Emotion, pure Fanleidenschaft, gleichzeitig aber auch immer möglichst objektiv und qualitativ hochwertig.

Wir berichten nicht über eindeutig private Stories, denen der konkrete Bezug zu möglichen Auswirkungen auf Real Madrid fehlt. Die Unterhosen-Kollektionen der königlichen Stars, sowie deren Spielerfrauen sind kein Teil unserer Artikellandschaft. EquipoBlanco beteiligt sich auch nicht an Verschwörungstheorien in Bezug auf Schiedsrichterleistung oder ähnlichem, kann aber kritisch zu solchen Themen Stellung nehmen.

Wir verzichten auf eine große Anzahl an Bildergalerien oder Videos zu einzelnen Stars. Den Glamour und die Bekanntheit des Vereins versuchen wir nicht, wie die „Yellow Press“, zu Klicks zu machen. Solche Artikel findet man bei EquipoBlanco vergeblich.

Unser Ziel als Projekt

Wir sind eine Plattform für alle deutschsprachigen Madridistas. Für jeden soll es etwas geben. In der Community wünschen wir uns eine familiäre Atmosphäre. Hass und Beleidigungen zu Spielern, Mannschaften oder Familienmitgliedern (Madridistas) werden bei uns in keiner Form und zu keinem Zeitpunkt geduldet. Wir wollen eine Plattform sein, welche zu einem Sammelplatz deutschsprachiger Madridistas wird.