Marcel

6 - Nacho Fernández

29 Beiträge in diesem Thema

Unser Defensiv-Allrounder Nacho ist hier das Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Canterano wird ab dieser Saison mit der Rückennummer 6 auflaufen.

http://www.realmadrid.com/noticias/2015/07/isco-y-nacho-cambian-sus-dorsales

​Und hier kann ich daraus nur weiter die Hoffnung manifestieren, dass dies den Namen Pogba weiterhin in weite Ferne rücken lässt xD Aber warum Nacho auf der Tribüne mit der Nummer 6 sitzen kann, weiß der Geier :P ich bin da aber vielleicht auch zu old school, dass solche nummern auch ein Stammspieler tragen sollte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

​Und hier kann ich daraus nur weiter die Hoffnung manifestieren, dass dies den Namen Pogba weiterhin in weite Ferne rücken lässt xD Aber warum Nacho auf der Tribüne mit der Nummer 6 sitzen kann, weiß der Geier :P ich bin da aber vielleicht auch zu old school, dass solche nummern auch ein Stammspieler tragen sollte...

​Vor allem hätte sich Casemiro - 6 und Nacho - 14 iwie mehr angeboten (wenn schon unbedingt gewechselt werden muss)... aber naja, wie du schon sagtest, gibt wichtigeres und dass mit Pogba ist n guter Einwand, so hab ichs noch garnicht gesehen .. hoffen wirs :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist ohnehin mal operacion salida dran, wie jedes Jahr, sonst stopft man den Kader wieder bis in alle Ecken voll und weiß nachher nicht wohin mit den ganzen Investitionen. 

Jetzt heißt es ausmisten, was ned in Benitez pläne passt. Bin gepannt wen es dieses Jahr so treffen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte aus aktuellem Anlass mal eine Lanze für diesen Burschen hier brechen.

Das Interview mit "ABC" zeigt mir einfach, dass dieser Junge unendlich wertvoll für diesen Verein ist. Hier die für mich besten Passagen:

„Ich bin mir der drei Innenverteidiger bewusst, die vor mir sind, aber ich gebe mich nicht auf und werde nie zurückstecken. Mein Traum ist es, in Madrid zu triumphieren. In einem anderen Team hätte ich mehr Minuten, aber hier bin ich zuhause, hier will ich sein.“

"Die Spieler sind der Öffentlichkeit sehr ausgesetzt. Alle sind auf uns fixiert und wir müssen aufpassen, wie wir uns im sozialen Netzwerk geben. Wenn du verantwortungsvoll handelst, dann passiert sicher nichts. Aber wenn nicht…“

„Es ist ein delikates Thema und ich möchte mich da raus halten. Aber er weiß, dass er meine totale Unterstützung hat. Hoffentlich ist er bei der EM zu sehen.“ (Thema Benzema)

Für mich ein Spieler, der erstens klar weiß, wie es in Madrid läuft. Der sich immer vorbildhaft verhält und den Verein für mich repräsentiert, wie ich es mir wünsche (auch wenn er durch seinen Status natürlich nicht DIE Verantwortung jetzt trägt). Er wirkt für mich wie ein kluger, reflektierter Typ, der sich seiner Situation voll bewusst ist und einen Traum lebt, auch wenn er dabei nicht jede Woche am Platz stehen kann. Doch wenn er es tut, dann liefert er grundsolide das ab, was er kann. Nicht mehr, nicht weniger. Er scheint eben auch zu wissen, wo seine Stärken und Grenzen liegen. Bedenkt man, dass er als Canterano und Spanier zwei wichtige UEFA-Kriterien im Kader erfüllt, ist der Typ echt ein Segen...

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzung: Es gibt kein Kriterium, dass es Spanier bei Real Madrid geben muss. Einzig die Ausbildung von 3 Jahren zwischen 15 und 21 bei einem spanischen Verein zählt. 4 müssen min. aus dem eigenen kommen, insgesamt aber 8 in Spanien ausgebildet.

Er erfüllt also einfach das Kriterium bei uns ausgebildet worden zu sein - ein segen und für mich die Nummer 4 in der IV für die nächsten 5 Jahre - wenn er da mitmacht - wonach es nach den Worten ja aussieht. Wenn Pepe geht Vallejo her und fertig.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass man Danilo geholt hat. Nacho wäre gemeinsam mit Vazquez für mich ideal, als Back-Up für Carvajal. Man hätte den Arbeloa und den 1:1-Ersatz. Aber sinnlos darüber zu phantasieren … 

Ich hoffe, dass er bleibt. Er ist madridista durch und durch, schätzt seine Fähigkeiten realistisch ein. Sehr sympathisch der Junge und als Edel-Back-Back-Up könnte ich mir keinen besseren Vorstellen. 

Mourinho hat einmal über Granero sinngemäß gesagt, dass Spieler wie er immer hier spielen sollten. Das trifft es bei Nacho auch sehr gut. Leider müssen sich diese Spieler immer ganz hinten anstellen unter Perez. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist halt wichtig dass es spieler mittleren potenzials sind. Wenn du das mit carvajal morata oder jese machst verheizt du sie

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir einer sagen ob dieser Mann Schwächen hat? Unfassbar was er abliefert. Wenn ich ihn bei Fifa bewerten müsste, hätte er bei allen wichtigen Attributen 80. Ein wenig über dem Schnitt, nicht überragend, aber ohne Schwächen. Sein französischer Partner ist in der Form seines Lebens, ich hätte es nicht mehr für möglich gehalten.

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Jesé sagte:

Kann mir einer sagen ob dieser Mann Schwächen hat? Unfassbar was er abliefert. Wenn ich ihn bei Fifa bewerten müsste, hätte er bei allen wichtigen Attributen 80. Ein wenig über dem Schnitt, nicht überragend, aber ohne Schwächen. Sein französischer Partner ist in der Form seines Lebens, ich hätte es nicht mehr für möglich gehalten.

Bin von seiner Entwicklung auch extrem angetan, ähnlich wie bei Lucas Vázquez. Ich denke dass man ihn ohne Sorgen als Nr. 3 einplanen könnte, wenn Pepe den Verein verlassen sollte, Jesús Vallejo dann als vierten Innenverteidiger. In der Konstellation gäbe es jedenfalls keine Not einen neuen IV teuer kaufen zu müssen, weil mit Nacho die Gegenwart und mit Vallejo die (vllt. schon nahe) Zukunft abgesichert wäre.

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, matt_groove sagte:

Bin von seiner Entwicklung auch extrem angetan, ähnlich wie bei Lucas Vázquez. Ich denke dass man ihn ohne Sorgen als Nr. 3 einplanen könnte, wenn Pepe den Verein verlassen sollte, Jesús Vallejo dann als vierten Innenverteidiger. In der Konstellation gäbe es jedenfalls keine Not einen neuen IV teuer kaufen zu müssen, weil mit Nacho die Gegenwart und mit Vallejo die (vllt. schon nahe) Zukunft abgesichert wäre.

 

Vallejo sollte, wenn er sich so entwickelt wie ich es aktuell von ihm erwarte, einen Nacho verdrängen können. Aber ihr habt schon Recht: Nacho ist einer der polyvalentesten IV im Weltfußball. Ich würde ihn nur gegen sehr wenige IV eintauschen wollen, z.B. Gimenez von Atletico. Ihn auf der Bank zu haben, einen Spieler, der auch auf den AV-Positionen solide spielen kann, ist Gold wert. 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vallejo sollte, wenn er sich so entwickelt wie ich es aktuell von ihm erwarte, einen Nacho verdrängen können. Aber ihr habt schon Recht: Nacho ist einer der polyvalentesten IV im Weltfußball. Ich würde ihn nur gegen sehr wenige IV eintauschen wollen, z.B. Gimenez von Atletico. Ihn auf der Bank zu haben, einen Spieler, der auch auf den AV-Positionen solide spielen kann, ist Gold wert. 

Und wie gut kann sich ein 4. IV Verteidiger bei Real Madrid entwicklen?
Lasst den guten Vallejo bitte bei einen Verein (ich hoffe Frankfurt schafft es in den EuropaCup) wo er absolute Stammkraft ist und 90% der Spiele mit 90 Minuten bestreiten kann. Etwas besseres kann es für seine Entwicklung nicht geben. Pepe um 1 Jahr verlängern und klar kommunizieren das er sich gegen Nacho auf der 3. IV kämpfen muss (da dieser die Position aktuell absolut für sich beansprucht).
Ich würde Pepe da gern in der Coentrao Rolle sehen.
Im Winter 17/18 oder dann im Sommer 18 Vallejo mit zarten 21 nach Madrid hohlen und Ihn als Ramos - Alternative hochziehen.
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, spätestens nach dieser Saison kann man mit vollstem Vertrauen auf Nacho als IV-Backup bauen. Gemeinsam mit Vallejo seh ich uns hier gut aufgestellt. Notfalls kann Theo einspringen. Mehr IV braucht es eigentlich nicht, Ramos wirds noch ohne Probleme ein paar Jahre machen und jeder zusätzliche würde wohl unnötig Spannung reinbringen — außer Danilo geht und man plant mit Nacho als Carvajal-Alternative. Dann würde sich D. Llorente anbieten. 

Wie seht ihr das? 

 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Mit Nacho wurde jetzt auch um ein Jahr verlängert. Ich hoffe unabhängig davon, dass diese Verlängerung für mich nach dieser Spielzeit ein Witz ist, seine Leistungen waren grauenhaft und ich würde ihn am liebsten gegen Hermoso austauschen, jetzt bitte nicht mit den ganzen "verdienten Helden" als Belohnung für diese Saison verlängert wird. Wir verpulvern völlig unnötig Geld durch diese Vertragserweiterungen, unterminieren den Leistungsgedanken und züchten uns eine Generation von älteren Kaderplatzblockierern heran. Kann nicht endlich mal etwas Verstand/Vernunft Einzug halten, kein Verein will Nacho, Modric oder Benzema , nur als Beispiel mit 32-35 Jahren uns wegverpflichten, warum so lange Vertragslaufzeiten?

RealPerezZidanscheWohlfühloase2.0 :popohaun: in Anbahnung.

bearbeitet von Florentina
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden