Marcel

11 - Gareth Bale

458 Beiträge in diesem Thema

Weil sich jeder andere Verein die Finger nach ihnen geschleckt hat und sie woanders sogar mehr Gehalt bekommen haben. Und sie wollten unbedingt spielen. Die Vorzeichen stehen bei Bale komplett anders.

Mittlerweile stehen die Vorzeichen bei Bale komplett anders, auch das war in den vergangenen Perioden anders
Aber stimmt schon, dadurch das der Abgang versäumt wurde, ist es durchaus möglich das er seinen Vertrag aussitzt bevor er dann Profigolfer wird
3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Vlt weiss das jemand.
Ist Bale so ein guter Golfer?:)

bearbeitet von effes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 23 Minuten schrieb effes:

Vlt weiss das jemand.
Ist Bale so ein guter Golfer?:)

Ja ein exzellenter, seit er in Spanien ist hat er sich sehr verbessern können, sein Handicap ist bloß noch Zidane, nach der Stableford Tabelle. :)

bearbeitet von Florentina
5 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut der AS hat Bale um ein Treffen mit der Vereinsführung gebeten und mitgeteilt, sich keine Angebote anhören zu wollen. Er und seine Familie fühlen sich in Madrid wohl und der Golfplatz gefällt ihm wohl ebenfalls sehr. Sein Gehalt scheint ihm auch das Echo der pfeifenden Zuschauer erträglicher zu gestalten, sehr wahrscheinlich ist es auch angenehm, die Beleidigungen nicht im Detail zu verstehen, da wird in der Nachbetrachtung aus ihm doch ein schlauer Gareth.

Eine äußerst vermaledeite, unangenehme Situation, da Zidane (und ich auch) ihn gerne abgeben würde, aber vielleicht muss Zinedine diesmal ins Gras der Einsicht beißen und ihn, wenn er gesund ist einsetzen, bevor er nur sein Gehalt absäße und es ständig Mediendiskussionen gäbe. Dafür müsste natürlich dann Vazquez weichen, die Spielzeit widme ich lieber Rodrygo/Asensio. 

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laut der AS hat Bale um ein Treffen mit der Vereinsführung gebeten und mitgeteilt, sich keine Angebote anhören zu wollen. Er und seine Familie fühlen sich in Madrid wohl und der Golfplatz gefällt ihm wohl ebenfalls sehr. Sein Gehalt scheint ihm auch das Echo der pfeifenden Zuschauer erträglicher zu gestalten, sehr wahrscheinlich ist es auch angenehm, die Beleidigungen nicht im Detail zu verstehen, da wird in der Nachbetrachtung aus ihm doch ein schlauer Gareth.
Eine äußerst vermaledeite, unangenehme Situation, da Zidane (und ich auch) ihn gerne abgeben würde, aber vielleicht muss Zinedine diesmal ins Gras der Einsicht beißen und ihn, wenn er gesund ist einsetzen, bevor er nur sein Gehalt absäße und es ständig Mediendiskussionen gäbe. Dafür müsste natürlich dann Vazquez weichen, die Spielzeit widme ich lieber Rodrygo/Asensio. 
Bake wirkt auf mich wie eine sehr Sture und verschlossene Person der nur auf sich schaut. Ich traue ihm wirklich zu das er das durchzieht.
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Madridinhio:
vor 10 Minuten schrieb Florentina:
Laut der AS hat Bale um ein Treffen mit der Vereinsführung gebeten und mitgeteilt, sich keine Angebote anhören zu wollen. Er und seine Familie fühlen sich in Madrid wohl und der Golfplatz gefällt ihm wohl ebenfalls sehr. Sein Gehalt scheint ihm auch das Echo der pfeifenden Zuschauer erträglicher zu gestalten, sehr wahrscheinlich ist es auch angenehm, die Beleidigungen nicht im Detail zu verstehen, da wird in der Nachbetrachtung aus ihm doch ein schlauer Gareth.
Eine äußerst vermaledeite, unangenehme Situation, da Zidane (und ich auch) ihn gerne abgeben würde, aber vielleicht muss Zinedine diesmal ins Gras der Einsicht beißen und ihn, wenn er gesund ist einsetzen, bevor er nur sein Gehalt absäße und es ständig Mediendiskussionen gäbe. Dafür müsste natürlich dann Vazquez weichen, die Spielzeit widme ich lieber Rodrygo/Asensio. 

Bake wirkt auf mich wie eine sehr Sture und verschlossene Person der nur auf sich schaut. Ich traue ihm wirklich zu das er das durchzieht.

Es war ja auch irgendwie skurril ihn in auf den Fotos der neuen Trikots zu sehen, ich denke ebenso wie Du, dass mit ihm und Zidane zwei, etwas störrische Sturköpfe aufeinander prallen. Vielleicht sollte der Verein, den Mediator mimen und versuchen im Geiste des Vereins einen Kompromiss zu erreichen, der die Protagonisten das Gesicht wahren lässt und dem Erfolg zuträglich ist. Ich persönlich denke nur das Zinedine, noch dickköpfiger ist und es daran scheitern könnte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Bale auf stur stellt und ablösefrei gehen will bzw. sein Gehalt für die nächsten drei Jahren verlangt, dann würde ich es knallhart darauf ankommen lassen und ihn auf die Tribüne verfrachten und auch nicht mit dem Team trainieren lassen... mal schauen, ob er in der Winterpause immer noch so denkt.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Julián MG:

Wenn Bale auf stur stellt und ablösefrei gehen will bzw. sein Gehalt für die nächsten drei Jahren verlangt, dann würde ich es knallhart darauf ankommen lassen und ihn auf die Tribüne verfrachten und auch nicht mit dem Team trainieren lassen... mal schauen, ob er in der Winterpause immer noch so denkt.

Die "Eskalation" ist natürlich auch eine nicht sehr unwahrscheinliche Option, ich denke mir nur immer schade um das ungenutzte Kapital/Potenzial, es ist einfach eine besch… Situation, in die wir uns manövriert haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Florentina:

Laut der AS hat Bale um ein Treffen mit der Vereinsführung gebeten und mitgeteilt, sich keine Angebote anhören zu wollen. Er und seine Familie fühlen sich in Madrid wohl und der Golfplatz gefällt ihm wohl ebenfalls sehr. Sein Gehalt scheint ihm auch das Echo der pfeifenden Zuschauer erträglicher zu gestalten, sehr wahrscheinlich ist es auch angenehm, die Beleidigungen nicht im Detail zu verstehen, da wird in der Nachbetrachtung aus ihm doch ein schlauer Gareth.

Eine äußerst vermaledeite, unangenehme Situation, da Zidane (und ich auch) ihn gerne abgeben würde, aber vielleicht muss Zinedine diesmal ins Gras der Einsicht beißen und ihn, wenn er gesund ist einsetzen, bevor er nur sein Gehalt absäße und es ständig Mediendiskussionen gäbe. Dafür müsste natürlich dann Vazquez weichen, die Spielzeit widme ich lieber Rodrygo/Asensio. 

Wenn er uns nicht so viel Gehalt kosten würde, wäre das ja alles halb so wild. Wenn er spielt, kommt er auf seine Scorer, arbeitet "sogar" nach hintener und jammert nicht, wenn er weniger spielt. Aber für das Gehalt ist er einfach leider tatsächlich untragbar. 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Julián MG:

Wenn Bale auf stur stellt und ablösefrei gehen will bzw. sein Gehalt für die nächsten drei Jahren verlangt, dann würde ich es knallhart darauf ankommen lassen und ihn auf die Tribüne verfrachten und auch nicht mit dem Team trainieren lassen... mal schauen, ob er in der Winterpause immer noch so denkt.

Wenn wir aber ehrlich sind, so hat sich Bale das nicht verdient. Ich kaufe ihm auch ab das es sein Kindheitstraum war bei uns zu spielen. Und seine Statistiken sprechen auch für sich (Verletzungen außen vorgelassen). Mag er sein wie er will, aber auch er war maßgeblich an den letzten Erfolge der vergangenen Jahre beteiligt. Ohne diese würden wir heute sehr „dumm“ aus der Wäsche gucken. 

Er ist halt medial äußerst reserviert, weshalb man nicht viel „Persönlichkeit“ von ihm kennt. Einiges kann man sich über die Jahre zusammenreimen aber wirklich negativ gegenüber Real Madrid war/ist er nicht. Er verdient zu viel, ok gut verhandelt seitens des Spielers. Er ist verletzungsanfällig, Pech für Real Madrid aber noch mehr für Ihn.

Er wurde gerade in der letzten Saison als Sündenbock ausgemacht (und der davor), aber hätte man dazu nicht auch 2/3 der Mannschaft machen können? Er gibt, durch seinen Charakter, Vita und der Außendarstellung, ein perfektes Ziel für die Medien ab und ob wir es wollen oder nicht, auch wir alle lassen uns davon (mal mehr, mal weniger) anstecken. 

Ich würde es mir auch wünschen, das er den Verein verlässt. Aber eher aus dem Grund, da ich der Meinung bin es würde eine Entwicklung für unseren Kader fördern und er selbst kann woanders besser zeigen was er kann. Denn am Ende wollen wir doch „nur“ guten Fußball und tolle Spiele sehen (am liebsten von Real Madrid).

5 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich mache ihn nicht als Sündenbock. Mir geht's auch nicht um seine Statistiken, seine Verletzungen oder sein Gehalt. Mir geht es darum, dass seine Leistungen über eine gesamte Saison nicht ausreichend für unsere Ambitionen sind und dass wir in einem Umbruch stecken, in dem hervorragende Verstärkungen kommen und Ballast (er mit eingeschlossen) abgeworfen werden muss.

Wenn er sich also nun hinstellt und weigert zu gehen, weil er seinem Traum lebe und sich in der Stadt etc. so wohl fühle, dann glaube ich ihm kein Wort, da er es in sechs Jahren nicht geschafft hat, sich auch nur halbwegs Land, Leute und Sprache anzupassen.

Bale MUSS weg, ob er will oder nicht, und zwar so, dass der Club einen halbwegs annehmbaren Erlös bekommt. Weigert er sich, soll er auf der Tribüne versauern... mal sehen, wer den längeren Atem hat. Özil und Di María wollten ja auch nicht gehen.

Was anderes wäre es, wenn kein Club ihn haben wollen würde, das kann ich mir aber beim besten Willen nicht denken, v.a. in der Premier League.

bearbeitet von Julián MG
3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Das amüsanteste an dieser Situation ist, dass ausgerechnet der viel gescholtene Karim am Ende, der am längsten der drei Musketiere, im Verein verbliebene sein könnte. Hat natürlich auch mit dem Schutz der Oberen zu tun, aber für mich vor allem auch mit seiner Loyalität und seinen Leistungen, auch wenn sie von vielen in Abrede gestellt werden/wurden. Wie Mourinho meinte, eine Katze mit sieben Leben. 🤓

bearbeitet von Florentina
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Julián MG:

Ich mache ihn nicht als Sündenbock. Mir geht's auch nicht um seine Statistiken, seine Verletzungen oder sein Gehalt. Mir geht es darum, dass seine Leistungen über eine gesamte Saison nicht ausreichend für unsere Ambitionen sind und dass wir in einem Umbruch stecken, in dem hervorragende Verstärkungen kommen und Ballast (er mit eingeschlossen) abgeworfen werden muss.

Wenn er sich also nun hinstellt und weigert zu gehen, weil er seinem Traum lebe und sich in der Stadt etc. so wohl fühle, dann glaube ich ihm kein Wort, da er es in sechs Jahren nicht geschafft hat, sich auch nur halbwegs Land, Leute und Sprache anzupassen.

Bale MUSS weg, ob er will oder nicht, und zwar so, dass der Club einen halbwegs annehmbaren Erlös bekommt. Weigert er sich, soll er auf der Tribüne versauern... mal sehen, wer den längeren Atem hat. Özil und Di María wollten ja auch nicht gehen.

Was anderes wäre es, wenn kein Club ihn haben wollen würde, das kann ich mir aber beim besten Willen nicht denken, v.a. in der Premier League.

Das Gespräch soll ja schon Anfang Mai gewesen sein, wo Bale mitteilte das er auf jeden Fall bleiben wird und er und sein Berater sich keine Abgebote anderer Vereine anhören möchten. Es kann sogar so weit gehen, dass der Berater in der Transferszene kolportiert, dass sich kein Verein Hoffnungen machen braucht und deshalb bei uns auch keine Angebote eintreffen werden, würde auch zum sehr sachlichen Verhalten und den sehr bedachten Äußerungen des Beraters passen, keinerlei Öl ins Feuer zu gießen. 

Der Verein könnte seinen Verbleib sogar schon akzeptiert haben und deshalb, wurde er auch nicht verabschiedet gegen Betis. Ich verstehe bloß nicht wie man, den Zuschauern dies erklären möchte und der Verein den Druck von ihm nehmen möchte, ich glaube nicht das nach ein paar guten Spielen, die Fans wieder an seine Seite rücken. 

🤓Nicht das ich für meinen Beitrag verflucht werde, ich möchte auch das er geht, ich versuche lediglich die Situation zu deuten.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Florentina:

Das amüsanteste an dieser Situation ist, dass ausgerechnet der viel gescholtene Karim am Ende, der am längsten der drei Musketiere, im Verein verbliebene sein könnte. Hat natürlich auch mit dem Schutz der Oberen zu tun, aber für mich vor allem auch mit seiner Loyalität und seinen Leistungen, auch wenn sie von vielen in Abrede gestellt werden/wurden. Wie Mourinho meinte, eine Katze mit sieben Leben. 🤓

Benzemas Leistungen in Abrede gestellt werden/wurden?! Du tust so, als hätten sich seine Kritiker geirrt. Er hat ne gute Saison mit genug Luft nach oben gespielt. Er ist ein toller Systemsspieler, aber mit seiner Leistung als 9er hat er dem Team oft auch keinen Gefallen getan. Da ein Team auch Tore braucht. Ohne Ronaldo und zweite Sturmspitze, hätte ich immer lieber jemand anderes als alleinigen 9er. Einen Strafraumspieler. Bei Doppelsturm oder Zielspieler wie Ronaldo über außen, hat er aber natürlich seinen Wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb spielverlagerer:

Benzemas Leistungen in Abrede gestellt werden/wurden?! Du tust so, als hätten sich seine Kritiker geirrt. Er hat ne gute Saison mit genug Luft nach oben gespielt. Er ist ein toller Systemsspieler, aber mit seiner Leistung als 9er hat er dem Team oft auch keinen Gefallen getan. Da ein Team auch Tore braucht. Ohne Ronaldo und zweite Sturmspitze, hätte ich immer lieber jemand anderes als alleinigen 9er. Einen Strafraumspieler. Bei Doppelsturm oder Zielspieler wie Ronaldo über außen, hat er aber natürlich seinen Wert.

Die Beurteilung seiner Leistungen muss jeder selbst vornehmen, mein Beitrag war auch garnicht auf die Beurteilung seiner diesjährigen ausgelegt, da stimme ich Dir nichtsdestotrotz zu. Würde nur nebenbei bedenken, dass die Offensive quasi nur aus ihm bestand und er nicht gleichzeitig auf der 10, Links- und Rechtsaußen und Mittelstürmer sein konnte, seine einzige relevante Unterstützung bestand, zeitweise aus Vinicius. Als alleiniger Neuner ist er aber natürlich weiterhin nicht tauglich, war er auch niemals.

Mir ging es vor allem um den Punkt, dass er sich evtl. von BBC am längsten im Verein hält wenn wir Bale doch noch loswerden würden, dies empfand ich amüsant, und dies bei der jahrelangen Kritik an ihm, sei es im Forum oder wo auch immer auf der Welt. Er ist halt eine Katz wie Mourinho, anmerkte vor vielen Jahren und die leben und leben.... :D

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden