• 0
mOnsta

3. Spieltag: Real Madrid C.F. - Viktoria Pilsen [2:1]

Spiel

25 Antworten zu diesem Spiel

  • 0
vor 25 Minuten schrieb portero:

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wann dieser Mythos eigentlich entstanden ist. Nochmal zur Erinnerung: Auch im Mai 2009, November 2015 und Dezember 2017 sprach alles gegen uns, trotzdem gab es die erwartete Klatsche gegen Barca. 2015 sogar ohne Messi. 

Auf der anderen Seite sprach beispielsweise 2014 alles für einen klaren, problemlosen Sieg im CL-Finale gegen Atletico, trotzdem ist das Ganze fast noch daneben gegangen. So einfach sagen lässt es sich also nicht. 

Mythos? Ich meine nicht nur die Clasicos sondern allgemein große Spiele. Letztes Jahr Bayern, Paris, Juve...jedesmal hat man schlimmstes befürchtet und trotzdem haben wir es immer geschafft. Vorallem die Hinspiele waren jeweils sehr überzeugend.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Ich habe 20 min Highlights gesehen... Jedes weitere Wort wäre überflüssig..

Einziger Wermutstropfen, Fede Valverde..

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Wichtig ist erstmal der Sieg und die 3 Punkte gegen dieses nervige Pilsen.

Am Sonntag kommt dann das Spiel für richtige Männer! Werden einige erstaunt sein wie unser Madrid plötzlich 3 Klassen besser spielt....

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Das Spiel war jetzt nicht schwach. Real hatte viele Torschüsse aus dem Strafraum und lange auch die Kontrolle.

Nach dem 2:0 und den Wechseln war das Team dann aber wieder sehr instabil (trotz Casemiro vor der Abwehr 9_9) und hätte bei bisschen weniger Unvermögen von Pilsen auch noch das 2:2 kassieren können.

Für das höchste Nievau ist das Team unter Lopetegui noch immer nicht organisiert.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Was zum Henker hatte Fede eigentlich auf LA verloren? Er hat das Ganze zwar seht passabel gespielt, aber seine Position ist das ganz sicher nicht.

bearbeitet von Marcos
4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
vor 5 Stunden schrieb Jesé Rodriguez:

Wichtig ist erstmal der Sieg und die 3 Punkte gegen dieses nervige Pilsen.

Am Sonntag kommt dann das Spiel für richtige Männer! Werden einige erstaunt sein wie unser Madrid plötzlich 3 Klassen besser spielt....

Ich denke eher, es wird der erste und letzte Clasico mit Lopetegui an der Seitenlinie werden. Momenten laufen zu viele Dinge schief, die man nicht von einem Tag auf den anderen beheben kann. Selbst wenn Sergio & Co plötzlich vom Kreisligamodus in den Fußball-Gott-Modus wechseln.

Lass mich aber gern positiv überraschen, in den letzten Jahren gab es eh zu viele Niederlagen gegen Barcelona.

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
vor 7 Stunden schrieb IscoDisco:

Es ist einfach erstaunlich wie unstabil unsere Abwehr steht. Ich kann ehrlich gesagt keine Grundstruktur erkennen, wie man denn genau verteidigen will. Unter Carlo gab es damals ein klares 4-4-2, wo sich Kroos links fallen liess und Bale rechts nach hinten arbeitete, während es unter Zidane ähnlich aussah mit Isco als LM und Modric als RM bei gegnerischem Ballbesitz. Doch wie sieht die Grundformation bei Lope aus? Kroos ist irgendwie überall und nirgendwo, Modric steht viel zu weit weg von seinem Gegenspieler und Casemiro ähnelt einem Kettenhund der hungrig auf den Ball und leicht zu ködern ist. Wenn das (Gegen-)Pressing schon so schwach ist, dann bitte geordnet hinten stehen. Was wir momentan defensiv zeigen ist wirklich sehr erbärmlich, vor allem gegen Gegner wie Pilsen und Levante.

Wir waren nie für unser Abwehrbollwerk bekannt und waren defensiv nicht immer stabil, was man damals allerdings an CR7s mangelhafter Defensivarbeit ausmachte. Heute spielen wir (auf dem Papier) mit 10 Männern auf dem Feld, verteidigen will keiner so richtig.

Volle Zustimmung. Das ist aus meiner Sicht DIE größte Baustelle unter JL gefolgt von der Offensive. Defensiv hat er an sich keine Ausreden, da wir in den bisherigen Partien eigentlich gutes Personal an Bord hatten. Das gesamte Mannschaftsverhalten ist katastrophal, gerade im Umschaltverhalten. Sobald man den Ball verliert wird es gefühlt in 8 von 10 Szenen brandgefährlich, egal gegen welchen Gegner. Teilweise wird auch viel zu hoch verteidigt. Auch das Passspiel und Gegenpressing sind bei weitem nicht mehr so präzise und zielorientiert wie noch zu Saisonbeginn. Es ist kein Zufall, dass man sich aktuell gegen jeden Gegner schwer tut, denn diese Art von Fußball erfordert klare Mechanismen und Abläufe. 

Außerdem fällt auf, dass kaum jemand die Position hält oder sie sind viel zu variabel ("willkürlich") ausgelegt sind. Es wirkt fast so, als wüsste der Trainer nicht genau, auf welchen Positionen die Spieler ihre Stärken haben. Am Anfang waren es die Wechsel von Asensio und Bale auf dem Flügel. Inzwischen haben wir u.a.: 

- Ramos der in jedem Spiel mehrfach offensiv aktiv wird

- Marcelo als linker Flügelspieler ohne nennenswerte Absicherung (Casemiro kann nicht überall aushelfen)

- Benzema auf dem linken Flügel (wodurch in der Mitte keiner steht) 

- Valverde als LA (obwohl er gelernter ZM bzw. DM ist)

- Vazquez quasi überall (nachdem er zu Saisonbeginn gar keine Option war)

- Kroos und Modric mit Narrenfreiheit (defensiv bei weitem nicht so konsequent wie in den Vorjahren)

- Bale hilft kaum mehr defensiv aus (wie noch zu Beginn) 

Was mich zudem wundert: Warum spielt Vazquez als RV und nicht Odriozola?

(Btw: Warum wurde Ceballos gestern eigentlich aus dem Kader gestrichen?) 

 

Ich muss zugeben, dass mir zurzeit einiges unklar ist. Vielleicht fehlt auch etwas "Härte" und "Autorität". 

bearbeitet von Makedonija
4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
vor 11 Minuten schrieb Makedonija:

Volle Zustimmung. Das ist aus meiner Sicht DIE größte Baustelle unter JL gefolgt von der Offensive. Defensiv hat er an sich keine Ausreden, da wir in den bisherigen Partien eigentlich gutes Personal an Bord hatten. Das gesamte Mannschaftsverhalten ist katastrophal, gerade im Umschaltverhalten. Sobald man den Ball verliert wird es gefühlt in 8 von 10 Szenen brandgefährlich, egal gegen welchen Gegner. Teilweise wird auch viel zu hoch verteidigt. Auch das Passspiel und Gegenpressing sind bei weitem nicht mehr so präzise und zielorientiert wie noch zu Saisonbeginn. Es ist kein Zufall, dass man sich aktuell gegen jeden Gegner schwer tut, denn diese Art von Fußball erfordert klare Mechanismen und Abläufe. 

Außerdem fällt auf, dass kaum jemand die Position hält oder sie sind viel zu variabel ("willkürlich") ausgelegt sind. Es wirkt fast so, als wüsste der Trainer nicht genau, auf welchen Positionen die Spieler ihre Stärken haben. Am Anfang waren es die Wechsel von Asensio und Bale auf dem Flügel. Inzwischen haben wir u.a.: 

- Ramos der in jedem Spiel mehrfach offensiv aktiv wird

- Marcelo als linker Flügelspieler ohne nennenswerte Absicherung (Casemiro kann nicht überall aushelfen)

- Benzema auf dem linken Flügel (wodurch in der Mitte keiner steht) 

- Valverde als LA (obwohl er gelernter ZM bzw. DM ist)

- Vazquez quasi überall (nachdem er zu Saisonbeginn gar keine Option war)

- Kroos und Modric mit Narrenfreiheit (defensiv bei weitem nicht so konsequent wie in den Vorjahren)

- Bale hilft kaum mehr defensiv aus (wie noch zu Beginn) 

Was mich zudem wundert: Warum spielt Vazquez als RV und nicht Odriozola?

(Btw: Warum wurde Ceballos gestern eigentlich aus dem Kader gestrichen?) 

 

Ich muss zugeben, dass mir zurzeit einiges unklar ist. 

Absolute Zustimmung. Bezeichnend ist in diesem Zusammenhang vor allem unser Mittelfeld – bzw die taktischen Anweisungen an die drei Herren.

Casemiro gehört für mich als Abstauber auf die 6. Er soll sich zwischen die IV fallen lassen, Bälle erobern und Zweikämpfe gewinnen. Weiter vorne hat er nichts verloren. Das hat mich unter Zidane schon aufgeregt.

Was ist der Plan mit Modric? Gefühlt soll er zwischen ZM und ZOM pendeln, das hat aber bisher nur phasenweise funktioniert und das ganze Team scheint damit überfordert zu sein, inklusive Luka selbst. Grundsätzlich begrüße ich den Plan, das offensive Zentrum zu besetzen … Vielleicht sollte man ein 4-2-3-1 spielen lassen mit klarerer Anweisung/Rolle für den Kroaten? Vielleicht klappt es auch deshalb nicht, weil dem anderen 8er (Kroos) die Physis und der Wille fehlt, um die Löcher zu stopfen, die Luka aufreißt. Da bräuchte es eher einen Typ ala Kovacic (Valverde?)

Bei Isco ist es ähnlich. Nominell am LA, soll er woll überall auf dem Feld sein und die Freigeist-Rolle einnehmen. Theoretisch ein nachvollziehbarer Plan. Praktisch gibt es niemanden, der dann seine Position übernimmt, sodass große Löcher entstehen.

Bei Kroos muss ich loben, dass JL ihm öfter mal Pausen gibt, das scheint abgesprochen und der ausgesprochene Wille des Deutschen zu sein, wenn man die Interviews der letzten Monate etwas verfolgt hat. Leider kommt das zu spät, wofür Lopetegui natürlich nichts kann. Gleichzeitig frage ich mich, warum ein Valverde dann praktisch nie spielt.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole und euch damit nerve: Sehr vieles erinnert an die Benitez-Zeit. Theoretisch lässt sich in vielen Dingen ein Plan erkennen, praktisch kann der Trainer ihn nicht vermitteln und/oder die Spieler bringen diesen Plan nicht aufs Feld.

Das ist für mich ein großes Problem und hat noch gar nichts mit der Kadertiefe/qualität zu tun. Die Personalprobleme (für die Lopetegui nichts kann) kommen noch zusätzlich dazu.

 

 

 

 

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden