mOnsta

Taktik - Julen Lopetegui

143 Beiträge in diesem Thema

vor 17 Stunden schrieb Iago Blanco:

Offenbar hat er verlernt, was er mal konnte (Lyon - auch wenn es ewig her ist).

Unpopuläre Gegenthese: Benzema war vorher ein einigermaßen guter Stürmer, ist aber, seitdem er unter Mou den "mitspielenden Stürmer" zu spielen begann, wofür er heute oft kritisiert wird, weltklasse.

 

Er hatte seine beste Zeit wie einige aus dem Kader unter Carlo. Bei Rafa ("30 Tore"), Zidane und auch Lope lief so vieles schief, dass ich keine Lust habe, mich damit noch zu beschäftigen. Mit Solari wird die Kritik an Benzema nicht abnehmen, schätze ich, obwohl er wieder einer der besten Spieler sein wird.

Er hat sich darauf spezialisiert, was er jetzt spielt, daher ist es am sinnvollsten, das zu versuchen, beizubehalten. Wenn der Sturm so aufgestellt ist, dass Benz jetzt mt 30 (?) wieder zum Torjäger mutieren muss, ist er das geringste Problem.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Pirlo:

Unpopuläre Gegenthese: Benzema war vorher ein einigermaßen guter Stürmer, ist aber, seitdem er unter Mou den "mitspielenden Stürmer" zu spielen begann, wofür er heute oft kritisiert wird, weltklasse.

 

Er hatte seine beste Zeit wie einige aus dem Kader unter Carlo. Bei Rafa ("30 Tore"), Zidane und auch Lope lief so vieles schief, dass ich keine Lust habe, mich damit noch zu beschäftigen. Mit Solari wird die Kritik an Benzema nicht abnehmen, schätze ich, obwohl er wieder einer der besten Spieler sein wird.

Er hat sich darauf spezialisiert, was er jetzt spielt, daher ist es am sinnvollsten, das zu versuchen, beizubehalten. Wenn der Sturm so aufgestellt ist, dass Benz jetzt mt 30 (?) wieder zum Torjäger mutieren muss, ist er das geringste Problem.

Benzema ist eine 10, wie Pablo Aimar oder Valeron früher. Mit Tore schießen hat er nichts am Hut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Pirlo:

Unpopuläre Gegenthese: Benzema war vorher ein einigermaßen guter Stürmer, ist aber, seitdem er unter Mou den "mitspielenden Stürmer" zu spielen begann, wofür er heute oft kritisiert wird, weltklasse.

 

Er hatte seine beste Zeit wie einige aus dem Kader unter Carlo. Bei Rafa ("30 Tore"), Zidane und auch Lope lief so vieles schief, dass ich keine Lust habe, mich damit noch zu beschäftigen. Mit Solari wird die Kritik an Benzema nicht abnehmen, schätze ich, obwohl er wieder einer der besten Spieler sein wird.

Er hat sich darauf spezialisiert, was er jetzt spielt, daher ist es am sinnvollsten, das zu versuchen, beizubehalten. Wenn der Sturm so aufgestellt ist, dass Benz jetzt mt 30 (?) wieder zum Torjäger mutieren muss, ist er das geringste Problem.

Hm … für mich ist und war Karim schon immer ein mitspielender Stürmer.

Der früher Benzema erinnerte mich tatsächlich in Ansätzen an "O Fenomeno" Ronaldo. Ein spielstarker Stürmer, der auch regelmäßig getroffen hat. Der Typ Strafraumstürmer war er nie aber seine Torausbeute konnte sich zumindest sehen lassen.

In Madrid brauchte er lange, um sich überhaupt im ersten Team durchzusetzen, obwohl jeder der vielen Trainer ihm genug Chancen gab. Mourinho z.B. kritisiert schon damals seine geringe Torquote und den fehlenden Biss (Sinngemäß: "Er spielt wie eine zahme Katze aber ich brauche einen bissigen Hund"). Man rotierte ihn mit Higuain aber so 100% gepasst hat keiner von beiden.

Ich glaube, dass es bei ihm wirklich kopfsache ist. Am besten war er, als er unter Carlo das volle Vertrauen hatte und er voller Selbstbewusstsein auftrat. Aber auf Dauer kann sich R. Madrid einfach nicht leisten, einen Stürmer immer aufzustellen, egal wie gut er in Form ist.

Eines sollte aber spätestens jetzt selbst Perez klar sein: Benzema ist nicht O Fenomeno.

 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Makedonija:

Dass der Name Benzema unter jedem Trainer der letzten Jahre fällt, wenn es um "Ursachenforschung" geht, spricht für sich. Man sollte das Kapitel zeitnah beenden und die Diskussion im Keime ersticken. Ein Neuaufbau ohne Ramos, Benzema, Bale, Marcelo, Navas und Modric würde vieles sehr viel einfacher machen. Wir können uns danach noch zurücksehnen nach ihnen, aber momentan wurstelt man etwas herum und zögert das Unvermeidbare hinaus. Lieber eine Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Bei den Trainern ist man doch auch nicht so zimperlich. 

Marcelo will ich trotz seiner Defizite nicht missen. Bei dem Rest würde ich problemlos zustimmen. 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Aydin_KB9:

Marcelo will ich trotz seiner Defizite nicht missen. Bei dem Rest würde ich problemlos zustimmen. 

Aktuell ist er noch unersetzlich, keine Frage. Bloß, wenn er wirklich eine neue Herausforderung sucht / zu seinem Kumpel nach Italien wechseln will, dann sollte man ihm keine Steine in den Weg legen. Ich fände es schade. 

Am 30.10.2018 um 14:54 schrieb Jesé:

Ramos: Ist kein guter Verteidiger, war er nie und wird auch nie einer sein. Seine Karten sprechen dafür, sein Zweikampfverhalten spricht dafür. Er ist ein Mentalitätsmonster, wenn er Lust hat. Da die Saison aber nicht nur aus 13 CL Spielen besteht, fällt mein Urteil für ihn eher negativ aus. Vorne ist er ein Monster, wahrscheinlich der torgefährlichste Verteidiger aller Zeiten. 

Ist das zu negativ?

https://www.mirror.co.uk/sport/football/news/dejan-lovren-explains-best-world-13513865

bearbeitet von Makedonija

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es wie Bayern machen und del Bosque als Trainer einstellen

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Edward Newgate:

Ich würde es wie Bayern machen und del Bosque als Trainer einstellen

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
 

:D "Don" Bosque

Mich beschleicht ja das Gefühl, dass sich Solari angesichts des relativ einfachen Spielplanes (mit 2-4 guten Ergebnissen) den Job "erschleichen" könnte ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden