Marcel

Ehemalige Funktionäre

78 Beiträge in diesem Thema

vor 5 Minuten, Jesé sagte:

Atleti weiss heute noch nicht wie sie ins Finale gekommen sind :-)

Frag mal Cholo, der wird dir das erklären und sieht es etwas anders... :D
Verstehe das Gerede ehrlich gesagt immer nicht, es wurde auch über Portugal gemeckert das sie im Finale stünden und nicht wüssten "wie"...
"Fußball ist wie Boxen", nicht derjenige der die meisten Aktionen (Ballbesitz) macht gewinnt den Kampf, sondern derjenige der die klareren Treffer macht.(Tore) Die hat Atletico halt gemacht und Bayerns Dominanz ist da nicht relevant, wenn du "Schläge auf die Doppeldeckung machst" aber nicht durchkommst, wirst du kein Weltmeister werden...
Nicht die Schlaganzahl (Ballbesitz) entscheidet, sondern die Qualität der Schläge - und wenn die Konter sitzen, dann ist es auch eine gute Taktik (Konter)
Um mal beim Boxsport zu bleiben, Henry Maske galt nie als der Edeltechniker, trotzdem war er einer der besten Boxer der deutschen Geschichte.. Und das obwohl er Konterboxer gewesen ist.  
Letztendlich hat Pep es nicht genügend geschafft Atletico in genügend Fehler hineinzuzwingen. Sondern Cholo nutze die Fehler Bayerns aus.
https://www.youtube.com/watch?v=ZEnoHS7SpW4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, DaniParejo sagte:

Frag mal Cholo, der wird dir das erklären und sieht es etwas anders... :D
Verstehe das Gerede ehrlich gesagt immer nicht, es wurde auch über Portugal gemeckert das sie im Finale stünden und nicht wüssten "wie"...
"Fußball ist wie Boxen", nicht derjenige der die meisten Aktionen (Ballbesitz) macht gewinnt den Kampf, sondern derjenige der die klareren Treffer macht.(Tore) Die hat Atletico halt gemacht und Bayerns Dominanz ist da nicht relevant, wenn du "Schläge auf die Doppeldeckung machst" aber nicht durchkommst, wirst du kein Weltmeister werden...
Nicht die Schlaganzahl (Ballbesitz) entscheidet, sondern die Qualität der Schläge - und wenn die Konter sitzen, dann ist es auch eine gute Taktik (Konter)
Um mal beim Boxsport zu bleiben, Henry Maske galt nie als der Edeltechniker, trotzdem war er einer der besten Boxer der deutschen Geschichte.. Und das obwohl er Konterboxer gewesen ist.  
Letztendlich hat Pep es nicht genügend geschafft Atletico in genügend Fehler hineinzuzwingen. Sondern Cholo nutze die Fehler Bayerns aus.
https://www.youtube.com/watch?v=ZEnoHS7SpW4

Also war es Pep der den Elfer verschoss und die 100 Chancen nicht nutzte? Das war mehr Glück als Verstand. Die erste Halbzeit war mit das beste was ich in diesem Sport miterleben durfte.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, Jesé sagte:

Also war es Pep der den Elfer verschoss und die 100 Chancen nicht nutzte? Das war mehr Glück als Verstand. Die erste Halbzeit war mit das beste was ich in diesem Sport miterleben durfte.

um mal paar Euro ins Phrasenschwein zu werfen... aber ein Spiel dauert 90. Minuten =P

ich verstehe deinen Standpunkt irgendwo, es war schon eine krasse Dominanz. Aber letztendlich sind sie dann doch rausgeflogen. Ob es Glück war, oder Karma - i dont know ;) 
Ich sehe da die tolle defensive Arbeit die Atletico dort verrichtet.

bearbeitet von DaniParejo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, ob das hier reingehört, aber wollte noch ein paar Sätze zum Transfersommer 2009 loswerden, der mir persönlich ja ganz gut gefällt.

Die Zugänge waren v.a. spanische Spieler. Ausnahme: Die Talente Garay und Benzema. Darüber hinaus natürlich die 2 Weltfußballer CR7 und Kaka, deren Verpflichtung absolut sinnvoll war, selbst wenn Kaka schon in der Vorsaison nachgelassen hat.

Zugänge:

  • spanische Spieler, evtl. Vereinshintergrund
  • internat. Superstars
  • internat. Talente
  • Verjüngungsmaßnahmen

Abgesehen von den Neuzugängen sollten auch noch die Abgänge beachtet werden: Allen voran wird die Holländer-Fraktion entsorgt. Dazu kommen die Abgänge älterer (Heinze, Cannavaro, Salgado) und einiger nebensächlicher Spieler.

Abgänge:

  • int. Nicht-Stars (weder Nationalität noch Glamour des Vereins)
  • nebensächliche Spieler
  • Verjüngungsmaßnahmen

Dadurch zeigt sich, dass die Transfers unter Berücksichtigung der Repräsentation der Nationalität des Vereins + seinem Glamourfaktor getätigt wurden (eine Strategie, die dann aber schon in der Folgesaison in eine völlig andere Richtung ausgelegt wurde) und gleichzeitig einer Verjüngung des Kaders nutzen sollten.

bearbeitet von Pirlo
4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dachte ich haue es mal hier hinein! 
 

Wer heute etwas lange Weile verspürt, dem kann ich nur mal diesen sehr netten Bericht und Beschreibung zu einem der genialsten und innovativsten 6er den die Welt je gesehen hat ans Herz legen... ;) 
Für mich neben Rijkaard, Busquets und Xabi einer der besten 6er die ich je gesehen habe! 

Fernando Redondo:  

http://www.spox.com/myspox/blogdetail/Tanze-Tango-mit-mir--Fernando-1,159682.html
http://www.spox.com/myspox/blogdetail/Tanze-Tango-mit-mir--Fernando-2,159692.html
http://www.spox.com/myspox/blogdetail/Tanze-Tango-mit-mir--Fernando-,159702.html

oder: sehr geniale Headline - " der Gott der kurzen Pässe" 
http://www.tagesspiegel.de/sport/der-gott-der-kurzen-paesse/397192.html

hier noch ein englischer Artikel: 
http://www.thehardtackle.com/2012/fernando-redondo-the-incompletely-complete-story-of-a-genius-tht-heroes/

genau das trifft es bei Ihm voll "den Nagel auf den Kopf!"  Er war ein echter Leader, wirkliches Mastermind im Mittelfeld damals und prägte die Rolle des modernen 6er. Dazu seine unglaubliche Eleganz am Ball und gepaart damit, das er dem Spiel immer seinen Stempel aufdrücken konnte. Leider hat die Ära Redondo nur 6 Jahre angehalten und Fernando wäre gerne ein Teil der Galacticos gewesen wie er einst sagte. Unvergesslich damals sein Match in Manchester was zu seinem "Theatre  of Dreams" wurde! 
Für mich fühlte es sich immer so an, als spielt dort ein wahrer König der sein Zepter schwingt und Madrid zu Erfolgen führt und anführt... schade das er bei Milan dann nie mehr so zum tragen kam, aber auch dort zeigte er wieso er so eine unglaubliche Persönlichkeit gewesen ist. Zur damaligen Zeit auf sein top-Gehalt zu verzichten, macht auch nicht jeder.... ein wahrer Blanco, dem noch heute die Herzen zufliegen in Madrid! 

Er wird für mich immer einer der besten Spieler sein, die jemals dass weiße Trikot getragen haben! 
Irgendwie schade, das er nicht die Karriere als Trainer eingeschlagen hat, denn so wie er das Spiel verstand , kann ich Ihn mir gut an der Seitenlinie vorstellen. 

Man stelle sich aktuell mal einen  Redondo neben den beiden Virtuosen Kroos & Modric vor ....  

edit: vielleicht kann man auf der Startseite ja mal ehemalige Stars / Spieler porträtieren und einbinden. 
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb VizzyViews:

Der nächste GESTIFUTE-Client wurde wegen Steuerhinterziehung angeklagt.
Unser Ex-Trainer Jose Mourinho soll während seiner Zeit in Spanien Steuern hinterzogen haben.
Nicht der erste und sicherlich auch nicht der letzte Gestifute-Spieler.

Weiß eigentlich jemand ob DiMaria wegen solcher Vergehen angeklagt wurde?

Ja wurde er, sein Haus in Paris wurde dursucht.

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arbeloa hat seine Karriere beendet...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arbeloa hat seine Karriere beendet...


Leider ein Jahr zu spät die richtige Entscheidung getroffen.
Schade , das letzte Jahr hat er nicht verdient


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht arbeitet sich das zukünftige Real Gespann für den Sommer ja bereits ein. ;)

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem Unentschieden vom letzten mal rettet Ronaldo Juve Heute den Sieg. Aber wer braucht schon Ersatz für so jemanden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jesé Rodriguez:

Nach dem Unentschieden vom letzten mal rettet Ronaldo Juve Heute den Sieg. Aber wer braucht schon Ersatz für so jemanden....

Ich muss zugeben, dass mich Ronaldo positiv überrascht. Wer in Portugal, England, Spanien und Italien um die Torschützenkrone kämpft, und zwar seit über 10 Jahren, der gehört zu Recht zu den besten Fußballern aller Zeiten. Da ist er Messi, den ich für den besseren Fußballer halte, zweifelsohne voraus. Er hat sich mehrfach neu bewiesen und die Komfortzone verlassen.  

Aber es ist ja nicht so, dass es grundsätzlich keinen Ersatz gäbe. Es mag keinen Einzelspieler geben, aber wer sagt, dass nicht zwei Spieler seine Lücke (fehlende Tore) schließen können? Man wollte bisher keinen haben, warum auch immer. 

bearbeitet von Makedonija
3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Makedonija:

Aber es ist ja nicht so, dass es grundsätzlich keinen Ersatz gäbe. Es mag keinen Einzelspieler geben, aber wer sagt, dass nicht zwei Spieler seine Lücke (fehlende Tore) schließen können? Man wollte bisher keinen haben, warum auch immer. 

Nichts anderes meinte ich damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden