DeFraitasChavaz

Zugang: Kylian Mbappé

166 Beiträge in diesem Thema

vor 1 Stunde schrieb spielverlagerer:

Ich finde sogar, dass wir zurzeit den aberwitzigsten aller Transfers eingetütet haben. 80 Millionen für einen Spieler, der noch nie unumstrittener Stammspieler in seinem Club war?! Ich schätze Morata sehr, aber 80 Millionen für ihn spiegeln die drastische Marktentwicklung mit steigenden Preisen zu 100% wider. 

Nichts geht über Pogba...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jesé:

Nichts geht über Pogba...

Pogba ist zumindest auch eine Marke und bringt dir Werbepräsenz. 100 Mio war schon  irrwitzig aber er ist jetzt erst 24 und ist schon jetzt ein sehr kompletter ZM. Dazu wusste jeder, dass United dringend Spieler braucht. 

Knapp 50 Mio + Etoo im besten Fußballeralter + Hleb toppt den Pogba-Deal für mich locker. Das Ganze ist noch dazu ein paar Jahre her, vor PL-Irrwitz-Preisen. Aber Barca war ja immer schon gut im Ablösesummen-Schönen - siehe Neymar-Klauseln. 

Generell frage ich mich, wie lang das noch gut gehen kann, obwohl momentan kein Ende in Sicht ist. "Wir" machen ja auch kräftig mit. Ich sag nur Vinicius. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell ist es ziemlich ruhig was die Personalie Mbappe betrifft. Vielleicht bleibt er noch ein weiteres Jahr beim As Monaco. Jedoch dürfte es für dessen Verein schwierig werden um den Titel mit zu spielen nach den ganzen Abgängen. Bin erstaunlich ruhig und unaufgeregt was das Transferfenster betrifft. Solange Isco bleibt und sein Vertrag verlängert bin ich happy.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mbappé zu verpflichten ergibt für mich nur Sinn wenn einer von BBC abgegeben wird... ich sehe derweil weder einen Rekordtransfer auf der Bank sitzen noch einen der drei für ihn Platz machen... zumal ich es als oberste Priorität sehe, endlich eine Elf um Isco aufzubauen... wenn wir so weit sind, können von mir aus dann Cristiano, Benzema und Bale Madrid verlassen und Mbappé verpflichtet werden.

Aber die wenigen Spiele, die ich von dem Franzosen gesehen habe, rechtfertigen in keinster Weise eine dreistellige Ablöse... erst recht nicht die zuletzt kolportierten 190 Mio. Für das Geld bekäme man Dybala und Dembélé!!!

Wenn Kylian tatsächlich nach Madrid kommen will, dann muss er noch mind. ein Jahr bei Monaco aushalten und darf sein Vertrag auf keinen Fall verlängern (endet Juni 2019). Dann können wir ihn kommenden Sommer für einen annehmbaren Preis abkaufen oder er kommt den Sommer darauf ablösefrei.

bearbeitet von Julián MG
6 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Julián MG:

Mbappé zu verpflichten ergibt für mich nur Sinn wenn einer von BBC abgegeben wird... ich sehe derweil weder einen Rekordtransfer auf der Bank sitzen noch einen der drei für ihn Platz machen... zumal ich es als oberste Priorität sehe, endlich eine Elf um Isco aufzubauen... wenn wir so weit sind, können von mir aus dann Cristiano, Benzema und Bale Madrid verlassen und Mbappé verpflichtet werden.

Aber die wenigen Spiele, die ich von dem Franzosen gesehen habe, rechtfertigen in keinster Weise eine dreistellige Ablöse... erst recht nicht die zuletzt kolportierten 190 Mio. Für das Geld bekäme man Dybala und Dembélé!!!

Wenn Kylian tatsächlich nach Madrid kommen will, dann muss er noch mind. ein Jahr bei Monaco aushalten und darf sein Vertrag auf keinen Fall verlängern (endet Juni 2019). Dann können wir ihn kommenden Sommer für einen annehmbaren Preis abkaufen oder er kommt den Sommer darauf ablösefrei.

Einen ablösefreien Galactico-Transfer wirds mMn nie geben, mit der Ablöse wird auch ein sportlicher Wert suggeriert. 

Ansonst bin ich ganz deiner Meinung! Kadertechnisch wäre es sinnvoll, ihn erst in 1-2 Jahren zu holen. Die Frage ist, ob Perez (bzw auch der Spieler selbst) so lange warten kann. 

Würde man Mbappe als "normales" Talent a la Asensio sehen, wäre es gar kein Problem ihn zu holen und aufzubauen. Aber da sind wir wieder beim Preis und der damit verbundenen Erwartungshaltung. 

bearbeitet von Iago Blanco
Smartphone-Tastatur :/
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den ganzen Abgängen der Topspieler, rechne ich stark mit einem Abschied Mbappe's. Er will um Titel spielen, dass wird erst recht schwieriger nach den ganzen Abgängen, da die Konkurrenz um PSG nicht schläft. Mein inneres Gefühl sagt mir,  dass Mbappe zu uns wechseln wird. Er wird unser Königstransfer des Jahres. Mann hat soviel Mio. eingenommen und hat dazu Morata ziehen lassen. Sollte er kommen wirds interessant wie Zidane spielen lassen wird bzw. wer im Sturm stamm spielt.  Cr7 dürfte gesetzt sein. Benzemas letzte Saisson war zum Vergessen sowie Bale's. Aufgrund seiner Spielweise würde ich Mbappe eher Flügelstürmer sehen. Benze ist einfach zu wichtig für Cr7 und der einzige MS im Team, ohne Mayoral dazu zu zählen. Bale wäre für mich der Kandidat dessen Abgang am wenigsten Auswirkungen verursachen würde. Zudem hätten dann Asensio und Isco genügend Einsatzzeiten. 

bearbeitet von Aydin_KB9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Aydin_KB9:

Nach den ganzen Abgängen der Topspieler, rechne ich stark mit einem Abschied Mbappe's. Er will um Titel spielen, dass wird erst recht schwieriger nach den ganzen Abgängen, da die Konkurrenz um PSG nicht schläft. Mein inneres Gefühl sagt mir,  dass Mbappe zu uns wechseln wird. Er wird unser Königstransfer des Jahres. Mann hat soviel Mio. eingenommen und hat dazu Morata ziehen lassen. Sollte er kommen wirds interessant wie Zidane spielen lassen wird bzw. wer im Sturm stamm spielt.  Cr7 dürfte gesetzt sein. Benzemas letzte Saisson war zum Vergessen sowie Bale's. Aufgrund seiner Spielweise würde ich Mbappe eher Flügelstürmer sehen. Benze ist einfach zu wichtig für Cr7 und der einzige MS im Team, ohne Mayoral dazu zu zählen. Bale wäre für mich der Kandidat dessen Abgang am wenigsten Auswirkungen verursachen würde. Zudem hätten dann Asensio und Isco genügend Einsatzzeiten. 

Egal wer dieses Jahr mehr als 120 Mio. für einen Spieler ausgibt wird den ganzen Markt nachhaltig kaputt machen. Pogba war schon eine Frechheit. Natürlich steigen die Summen immer weiter. Aber es geht zu exponentiell schnell jetzt.

Ich bin sehr gespannt ob noch ein Crack kommt das Jahr. Mbappe ist sicher ein Kandidat, aber ehrlich, ihn jetzt mit 18 zu behandeln als wäre er Zizou höchst persönlich oder Thierry Henry in Topform ist etwas zu viel und kann ihn auch kaputt machen als Charakter.

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Patrick Ramos:

Ich bin sehr gespannt ob noch ein Crack kommt das Jahr. Mbappe ist sicher ein Kandidat, aber ehrlich, ihn jetzt mit 18 zu behandeln als wäre er Zizou höchst persönlich oder Thierry Henry in Topform ist etwas zu viel und kann ihn auch kaputt machen als Charakter.

Die Gefahr sehe ich generell bei dieser neuen Strategie, Galacticos schon zu kaufen, bevor sie noch welche sind! 

Ich mein, ganz ehrlich: Vinicius für 45 Mio war/ist ein Witz. Asensio ist ein riesiges Talent und hat uns nicht einmal einen zweistelligen Betrag gekostet. Selbst Ödegaard, der 10x mehr gehyped wurde, hat uns praktisch nichts an Risiko gekostet. Mag ja sein, dass er (Vinicius) irgendwann 150 Wert ist. Aber das Vielleicht ist ein sehr großes. 

Ich begrüße die Strategie bei Transfers wie Asensio, Theo und Co. Aber da ist der Wert ein reeller. Der Preis für Vinicius ist ein Phantasiepreis. Ähnliches gilt für Mbappe, der jetzt in Wahrheit genau 1 Saison weltklasse war und mehr kostet als CR, den man als jungen Weltklassespieler gekauft hat und der Cash-Cow-mäßig in einer eigenen Liga spielt.  Aber zumindest hat sich Mbappe in Europa auf diesem Niveau schon mal bewiesen. 150 Mio für den Franzosen verstünde ich also sogar eher als die 45 für Vinicius. Auch wenn beides Irrsinn ist. 

Wäre ich Monaco, würde ich mir auch denken: Hey, die zahlen für einen Brasilianischen Amateurfußballer knapp 50 Mio. Dann ist mein Spieler doch mind. doppelt so viel Wert … 

Auf der anderen Seite können wir als Real Madrid uns momentan dieses Risiko einfach leisten. Die Galacticos Figo und Zidane waren gemessen am Umsatz ein echtes Risiko für den Verein. Die Strategie musste funktionieren. Im Jahre 2017 wissen wir: meist geht diese Strategie auf, Fehlkäufe sind einkalkuliert (Kaka). Und heute können wir es uns leisten, mal eben mit 50 Mio ins Transfermarkt-Casino zu gehen.

Trotzdem hoffe ich, diese Transfers bleiben die Ausnahme unter der Regel um die Theos, Asensios, Ceballos` und von mir aus auch Ödegaards dieser Welt.

Mal sehen, ob und wie man bei Mbappe handelt. Manchmal vergesse ich selbst drauf aber man muss natürlich auch unterscheiden: kauft man einen "Galactico" (sprich: investiert man auch wirtschaftlich) oder ist der Spieler einfach nur unfassbar teuer. Ich kann als Fan nur hoffen, Jose Angel Sanchez und Florentino Perez wägen bei jedem Transfer neu ab und entscheiden nach bestem Wissen und Gewissen, ob der Spieler das Risiko Wert ist. Denn der Markt unterscheidet nicht zwischen Galacticos und teuren Spielern. 

bearbeitet von Iago Blanco
3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Iago Blanco:

Die Gefahr sehe ich generell bei dieser neuen Strategie, Galacticos schon zu kaufen, bevor sie noch welche sind! 

Ich mein, ganz ehrlich: Vinicius für 45 Mio war/ist ein Witz. Asensio ist ein riesiges Talent und hat uns nicht einmal einen zweistelligen Betrag gekostet. Selbst Ödegaard, der 10x mehr gehyped wurde, hat uns praktisch nichts an Risiko gekostet. Mag ja sein, dass er (Vinicius) irgendwann 150 Wert ist. Aber das Vielleicht ist ein sehr großes. 

Ich begrüße die Strategie bei Transfers wie Asensio, Theo und Co. Aber da ist der Wert ein reeller. Der Preis für Vinicius ist ein Phantasiepreis. Ähnliches gilt für Mbappe, der jetzt in Wahrheit genau 1 Saison weltklasse war und mehr kostet als CR, den man als jungen Weltklassespieler gekauft hat und der Cash-Cow-mäßig in einer eigenen Liga spielt.  Aber zumindest hat sich Mbappe in Europa auf diesem Niveau schon mal bewiesen. 150 Mio für den Franzosen verstünde ich also sogar eher als die 45 für Vinicius. Auch wenn beides Irrsinn ist. 

Wäre ich Monaco, würde ich mir auch denken: Hey, die zahlen für einen Brasilianischen Amateurfußballer knapp 50 Mio. Dann ist mein Spieler doch mind. doppelt so viel Wert … 

Auf der anderen Seite können wir als Real Madrid uns momentan dieses Risiko einfach leisten. Die Galacticos Figo und Zidane waren gemessen am Umsatz ein echtes Risiko für den Verein. Die Strategie musste funktionieren. Im Jahre 2017 wissen wir: meist geht diese Strategie auf, Fehlkäufe sind einkalkuliert (Kaka). Und heute können wir es uns leisten, mal eben mit 50 Mio ins Transfermarkt-Casino zu gehen.

Trotzdem hoffe ich, diese Transfers bleiben die Ausnahme unter der Regel um die Theos, Asensios, Ceballos` und von mir aus auch Ödegaards dieser Welt.

Mal sehen, ob und wie man bei Mbappe handelt. Manchmal vergesse ich selbst drauf aber man muss natürlich auch unterscheiden: kauft man einen "Galactico" (sprich: investiert man auch wirtschaftlich) oder ist der Spieler einfach nur unfassbar teuer. Ich kann als Fan nur hoffen, Jose Angel Sanchez und Florentino Perez wägen bei jedem Transfer neu ab und entscheiden nach bestem Wissen und Gewissen, ob der Spieler das Risiko Wert ist. Denn der Markt unterscheidet nicht zwischen Galacticos und teuren Spielern. 

Naja also Vinicius war eine AK. Da ist das halt nun mal so, da geht es dann um "will ich ihn" oder "will ich ihn nicht". Und andere hätten die Klausel ebenso gezogen, wie der Berater von ihm ja auch bekannt gab. Und ich glaube fest daran, dass dieser Junge eine Traumabewältigung in Sachen Neymar war.

Man wollte nicht nochmal einen jungen "Mega-Brasilianer" an Barcelona verlieren und hat Nägel mit Köpfen gemacht.

Ich verteidige den Transfer nicht, denke nur, es ist ein sehr spezieller Transfer, der nicht die Regel darstellt. Wie man an deinen anderen Beispielen gut sieht. Und ich sage es gern. In 5 Jahren, wer weiß was man für einen 22 Jährigen guten technischen Brasilianer bezahlt? Vllt 50 Mio? Dann ist der Transfer und die Summe wieder drin. Also er müsste schon ordentlich floppen.

Und dann hat man immer noch China um einen Transfer zu machen xD Ich versteh alle deine Sorgen und Punkte. Ich sehe nur das Risiko hier voll auf die Schnauze zu fallen geringer als du, denk ich.

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Herren, ich bin grad geschockt. Die Marca berichtet 180 Mio für Mbappe.(160 Mio + 20 Mio)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum dann nicht gleich 220€ für Neymar? Der ist wenigstens ein richtiger Galactico, hat eine riesige Fan gemeinde und einer der besten Spieler der Welt. Statt für einen Jungen der bis jetzt eine gute Saison in der Französischen Liga gespielt hat.

 

 

Krank!!!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Madridinhio:

Warum dann nicht gleich 220€ für Neymar? Der ist wenigstens ein richtiger Galactico, hat eine riesige Fan gemeinde und einer der besten Spieler der Welt.

Weil keiner den Barca Typen hier sehen will... :popohaun:

Und weil, Mbappe gefühlt 13 Jahre alt ist und noch 20 Jahre zu melken ist.

Und weil, Mbappe viel günstiger ist beim Gehalt als Neymar.

Und weil, Mbappe nicht jedes Spiel dann fix spielen muss.

Und weil, ach keien Ahnung... siehe erster Satz! xD

 

Ich habe zu dem Transfer noch nichts zu sagen, weil es noch nicht von RM offiziell ist...

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So traurig das ist, erscheint es mir leider überhaupt nicht abwegig, dass Perez Mbappe diesen Sommer holt.
Ich meine er hat Stand jetzt Verkäufe von über 110 Mio. getätigt. Dass da noch etwas dickes kommen muss war fast klar.

Aber 180 Mio. ... verrückt diese Fußballwelt.
Ich gehe davon aus, dass das nun endgültig der Todesschuss für die internationalen Transfersummen war.

Und was noch viel schlimmer ist: Somit haben wir 25 Mann im Kader, die alle Spielen müssen. Wenn wird es wohl treffen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden