DeFraitasChavaz

Zugang: Kylian Mbappé

166 Beiträge in diesem Thema

Gerade eben schrieb mOnsta:

Da wird eben schnell deutlich, warum ich damals schon gegen eine Verpflichtung war. Ich habe ihn zwar sportlich unterschätzt, aber auch gehaltsmäßig war es für mich schon total überzogen. Die Kohle kann man auch sinnvoller ausgeben.

Damals wären die Konditionen noch erträglicher gewesen, Ablösesumme 180-200Mil. und ein Gehalt 8-10Mil. Netto, wären im Jahr Kosten von ca. 60Mil. gewesen. Nach fünf Jahren wäre die Ablösesumme abgeschrieben gewesen, aber natürlich stiege das Gehalt auch immer weiter an, die Kosten würden sich dann vermutet bei 60-80Mil einpendeln. Perez hatte ja die gleiche Summe wie Paris geboten, er wollte nicht....Vielleicht "haut" Perez ihn als "Stadionseröffnungsgleichzeitigesperezabschiedsgeschenk" heraus. (in meinen Augen ein tolles Wort:D)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Florentina:

Er soll jetzt eine Gehaltsanpassung auf 30Mil. Netto erhalten, in ähnlichen Gefilden wie Neymar. Wenn man in der Zukunft (nur theoretisch) von einer Ablösesumme von 300-350Mil. ausgeht und dazu bei einen Wechsel zu uns, ein noch höheres Gehalt gewünscht wird, wären das bei einem 5Jahresvertrag Fixkosten von ca. 120Mil. pro Jahr, also 600Mil. in 5.Jahren. Ob sich dies noch rechnen würde? 

300 Mio halte ich selbst in Zeiten wie diesen für unrealistisch. Bei Neymar darf man nicht vergessen, dass diese Summe die Klausel war.

Wie bei den letzten Großtransfers wird es auf die Restvertragsdauer ankommen. Wenn er 2022 wechselt, ist er 23. Man wird ihm aber vermitteln müssen, dass er nicht verlängern darf, sonst seh ich auch schwarz für eine künftige Verpflichtung.

Und bezüglich Gehalt: für die allerbesten muss man das eben zahlen, wenn man sie will. Wast hat CR hier verdient, ähnlich viel oder?

Das soll jetzt kein Plädoyer für eine Verpflichtung sein, sondern die absurden Zahlen nur etwas relativieren.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 9 Minuten schrieb Iago Blanco:

300 Mio halte ich selbst in Zeiten wie diesen für unrealistisch. Bei Neymar darf man nicht vergessen, dass diese Summe die Klausel war.

Wie bei den letzten Großtransfers wird es auf die Restvertragsdauer ankommen. Wenn er 2022 wechselt, ist er 23. Man wird ihm aber vermitteln müssen, dass er nicht verlängern darf, sonst seh ich auch schwarz für eine künftige Verpflichtung.

Und bezüglich Gehalt: für die allerbesten muss man das eben zahlen, wenn man sie will. Wast hat CR hier verdient, ähnlich viel oder?

Das soll jetzt kein Plädoyer für eine Verpflichtung sein, sondern die absurden Zahlen nur etwas relativieren.

Scheichs haben denke ich von realistisch und unrealistisch, ihre eigenen Vorstellungen, denken in anderen Kategorien. :D Er bleibt bis auf weiteres sowieso, der Beo vom Kalifen, wessen Geld ich nehme, dessen Lied ich sing... tirili, tirila, tirilo….:) dürfte Dich als Wiener an etwas erinnern!

bearbeitet von Florentina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja so ist der Fussball mittlerweile geworden. Die 5-10 Spieler, die die Spitze des Eisbergs in dieser Glamourwelt sind, können heute nun mal ein Gehalt von 30 Millionen verlangen und es gibt genug Vereine die bereit sind das auf den Tisch zu legen. Ich würde die Summe ebenfalls für Kylian zahlen. Du hast die Wahl: Entweder man bleibt Fußballromantiker und kauft solche Spieler nicht oder man möchte den maximalen Erfolg haben, dann kommst du aber um diese Spieler im Normalfall nicht drumherum. Geld schießt halt doch Tore. Das Geld ist da, also raus damit.

Jetzt mit der Moralkeule zu kommen finde ich auch schwierig. Was macht Kylian zu einem schlechteren Menschen als z.B. Ramos oder Ronaldo? Die haben doch ebenso gut die Medien gezielt genutzt um dem Verein die Pistole auf die Brust zu setzen zwecks besserer Bezüge. Ramos vor zu Wechsel ManUtd., wie oft stand das in der Presse bis der Vertrag dann verlängert wurde? Ronaldo ist traurig..ja solange bis der Vertrag dann verlängert wurde. Schon vergessen? Wir haben den gleichen Dreck vor unserer Haustür gehabt.

Vermute allerdings, dass das gezielt gestreute Gerüchte sind von seinem Management. Sein Name bleibt in der Presse, die ganze Welt redet über ihn und das steigert seinen Wert und seine Bekanntheit. Macht schon Sinn für ihn in den Medien zu bleiben. Von einem Wechsel gehe ich also nicht aus. 

Sollte er diesen aber wirklich forcieren frage ich mich ob Paris es sich leisten kann jemanden wie Kylian aus dem Kader zu verbannen. Das ist schon eine andere Kragenweite als Ben Arfa, Verratti oder Rabiot. Sollte er sich quer stellen und die setzen ihn wirklich auf die Tribüne, dann Hut ab Paris - würde ich mir bei diversen Vereinen mal wünschen so die Eier auf den Tisch zu legen! 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Florentina:

Scheichs haben denke ich von realistisch und unrealistisch, ihre eigenen Vorstellungen, denken in anderen Kategorien. :D Er bleibt bis auf weiteres sowieso, der Beo vom Kalifen, wessen Geld ich nehme, dessen Lied ich sing... tirili, tirila, tirilo….:) dürfte Dich als Wiener an etwas erinnern!

Der Wien-Bezug entzieht sich mir, ehrlich gesagt, aber ich lass mich gern aufklären ;)

Schon klar, dass bei den Scheichs Geld keine Rolle spielt, mir gings eher um eine potentielle Ablösesumme, bzw. das Gehalt, das Madrid zu stemmen hätte. Will man ihn, muss er seinen Vertrag auslaufen lassen. Bis zumindest 1 Jahr davor wirds schwer bis unmöglich, ihn zu holen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 26 Minuten schrieb Iago Blanco:

Der Wien-Bezug entzieht sich mir, ehrlich gesagt, aber ich lass mich gern aufklären ;)

Schon klar, dass bei den Scheichs Geld keine Rolle spielt, mir gings eher um eine potentielle Ablösesumme, bzw. das Gehalt, das Madrid zu stemmen hätte. Will man ihn, muss er seinen Vertrag auslaufen lassen. Bis zumindest 1 Jahr davor wirds schwer bis unmöglich, ihn zu holen.

Erste Allgemeine Verunsicherung hieß diese Truppe, so ein "Ulknudel-Lied" aus den achtziger Jahren, da gab es diese tirili usw. Zeile, was man sich alles für einen Unfug merkt im Laufe der Jahre...:D

@Olli deine Vergleiche hinken aber schon etwas, im Gegensatz zu Kylian haben Ramos und Cristiano für unseren Verein Jahrelang, die Knochen hingehalten und große Titel gewonnen. Zusätzlich sollte man schon bedenken, wieviel Jahreskapital ich in eine einzige Personalie investiere und den Begriff Moral hast du eingebracht, ich lese nur Kommentare die, die Personalie aus der Vernunft/Unvernunft unseres Vereins beurteilen.

bearbeitet von Florentina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Iago Blanco:

Und bezüglich Gehalt: für die allerbesten muss man das eben zahlen, wenn man sie will. Wast hat CR hier verdient, ähnlich viel oder?
Das soll jetzt kein Plädoyer für eine Verpflichtung sein, sondern die absurden Zahlen nur etwas relativieren.


CR is vor dem Karriereende. Wenn du einem 20 jährigen die gleiche Kohle in den Arsch pustest, was soll dann erst in 5 Jahren werden. Im Normalfall steigert sich dein Gehalt.
Und was im Negativfall passiert sehen wir aktuell bei Bale. Die Typen wirst du nicht mehr los, weil sie zu viel Kohle verschlingen.

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Florentina:

 

@Olli deine Kontextverknüpfungen hinken aber schon etwas, im Gegensatz zu Kylian haben Ramos und Cristiano für unseren Verein Jahrelang, die Knochen hingehalten und große Titel gewonnen. Zusätzlich sollte man schon bedenken, wieviel Jahreskapital ich in eine einzige Personalie investiere.

Ich würde unter dem Aspekt von 300 Millionen Ablöse (wo auch immer die herkommen) auch von einem Transfer absehen. Aber sollte man den Spieler für 200 Millionen bekommen, würde ich zuschlagen. 

Coutinho wechselte für 160 Millionen, Hazard vermutlich mit einem Jahr Vertrag für 100 Millionen. Kann man ewig so weiter machen die Aufzählung. Selbst ein Sancho auf RA würde vermutlich 150 Millionen oder mehr kosten. Mbappé ist halt das heißeste Eisen im Business. 

Wir können natürlich auch weiterhin glauben, dass wir ihn zu seinem Vertragsende sicher hier im Verein haben werden.

Was hat das damit zu tun wie lange der Spieler im Verein ist oder wie viele Titel er gewonnen hat? Macht es das besser, dass man dann die Medien manipuliert und den Verein erpresst für die eigenen Interessen? Also für mich nicht. Egal ob der Spieler 2 oder 8 Jahre im Verein ist, 10 oder keine Titel gewonnen hat. 

Wenn du das anders siehst ist das okay. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich denke darüber etwas anders, für mich ist dieses Verhalten die Medien oder Berater etc. für Gehaltserhöhungen zu benutzen, wie für Dich, milde ausgedrückt, nicht sonderlich charmant. Aber einem Spieler der jahrelang Erfolge mit einem Team gefeiert hat, sehe ich dieses Spielchen eher nach, als einem Mbappe der bisher mit Paris, nur die quasi per Rezept verschriebenen französischen Meisterschaften gewonnen hat.

 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Florentina:

Erste Allgemeine Verunsicherung hieß diese Truppe, so ein "Ulknudel-Lied" aus den achtziger Jahren, da gab es diese tirili usw. Zeile, was man sich alles für einen Unfug merkt im Laufe der Jahre...:D

@Olli deine Vergleiche hinken aber schon etwas, im Gegensatz zu Kylian haben Ramos und Cristiano für unseren Verein Jahrelang, die Knochen hingehalten und große Titel gewonnen. Zusätzlich sollte man schon bedenken, wieviel Jahreskapital ich in eine einzige Personalie investiere und den Begriff Moral hast du eingebracht, ich lese nur Kommentare die, die Personalie aus der Vernunft/Unvernunft unseres Vereins beurteilen.

Die E.A.V (sind übrigens keine Wiener, sondern aus der Steiermark) kenn ich natürlich aber der Zusammenhang hat sich mir nicht erschlossen ;)

vor einer Stunde schrieb mOnsta:


CR is vor dem Karriereende. Wenn du einem 20 jährigen die gleiche Kohle in den Arsch pustest, was soll dann erst in 5 Jahren werden. Im Normalfall steigert sich dein Gehalt.
Und was im Negativfall passiert sehen wir aktuell bei Bale. Die Typen wirst du nicht mehr los, weil sie zu viel Kohle verschlingen.

 

Wie, gesagt, ich versteh all die Bedenken. Aber wenn du jemand aus den Top 3 willst, musst du das eben bezahlen.

Klingt jetzt sehr unromantisch, ist aber so.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Florentina:

Ja ich denke darüber etwas anders, für mich ist dieses Verhalten die Medien oder Berater etc. für Gehaltserhöhungen zu benutzen, wie für Dich, milde ausgedrückt, nicht sonderlich charmant. Aber einem Spieler der jahrelang Erfolge mit einem Team gefeiert hat, sehe ich dieses Spielchen eher nach, als einem Mbappe der bisher mit Paris, nur die quasi per Rezept verschriebenen französischen Meisterschaften gewonnen hat.

 

Naja, im Gegensatz zu seinem letzten Vertrag ist er mittlerweile Weltmeister mit einem nicht unerheblichen Anteil, hat mit Paris zweimal die Liga gewonnen und ist Torschützenkönig der Liga geworden. Also er hat sein Standing in zwei Jahren schon ordentlich nach vorne gebracht. Vom riesen Talent zum Spieler mit dem höchsten Marktwert auf dem Planeten (wenn man TM.de glauben möchte). Viel mehr kann er für Paris nicht tun um mehr Geld zu fordern. 

Falls das überhaupt die Intention dahinter ist..zum jetzigen Zeitpunkt ja reine Spekulation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Iago Blanco:

Die E.A.V (sind übrigens keine Wiener, sondern aus der Steiermark) kenn ich natürlich aber der Zusammenhang hat sich mir nicht erschlossen ;)

Wie, gesagt, ich versteh all die Bedenken. Aber wenn du jemand aus den Top 3 willst, musst du das eben bezahlen.

Klingt jetzt sehr unromantisch, ist aber so.

Oh entschuldige bitte falsch gedacht, aber immerhin sind sie Österreicher. :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden in den nächsten Wochen bestimmt unsere Antwort darauf erhalten, was denn genau das Ziel von Kylian war mit seinen Aussagen. Für mich ist die Aussage nur dann clever gewählt, wenn er sich in Paris wohl fühlt und seinen Vertrag verlängert haben will. Wenn er allerdings wirklich nach Madrid kommen will, gibt es da durchaus andere Wege als schlafende Hunde in Paris zu wecken. PSG wird ihn bestimmt nicht vor 2022 ziehen lassen, da kann man sich sicher sein. Ich lege mich da fest: Sollte Mbappe seinen Vertrag noch verlängern, sehe ich für ihn keine Zukunft in Madrid.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ein verzweifelter, getarnter Hilferuf von Mbappe um ihn von den Ketten des Scheichs zu befreien?

Dieser wird ihn nämlich nicht ohne öffentlichen Druck abgeben. Selbst wenn er seinen Vertrag aussitzt könnte er so enden wie Rabiot oder Ben Arfa und somit für seinen Traumverein uninteressant werden.

Ihm Gier zu unterstellen ist noch sehr verfrüht, wir wissen absolut nichts abgesehen von den genannten Aussagen.

 

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb San Iker:

Dieser wird ihn nämlich nicht ohne öffentlichen Druck abgeben. Selbst wenn er seinen Vertrag aussitzt könnte er so enden wie Rabiot oder Ben Arfa und somit für seinen Traumverein uninteressant werden.

Nichts gegen Ben Arfa oder Rabiot aber Mbappe ist schon ein anderes Kaliber, dieses Szenario halte ich also für unrealistisch.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden