Marcel

Champions League - Spieltagskonferenz

1.602 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

@Fodscho @Jesé Rodriguez

Dann sehen wir das einfach unterschiedlich. Klar, Regeln gehören befolgt aber die besten Schiedsrichter haben das gewisse Fingerspitzengefühl, das es in solch wichtigen Spielen braucht. Jedes Spiel und jede Situation ist anders und ja, ich denke der Schiedsrichter hat hier die Aufgabe, abzuwägen bei seinem Urteil.

Abgesehen davon ist mir umgekehrt unbegreiflich, wie man da auf Elfmeter entscheiden kann. (spätestens nach VAR, das glaub ich ja gar nicht erst genutzt wurde, warum auch immer)

Sissoko weist einen Mitspieler an und bekommt den Ball aus extrem kurzer Distanz ("unerwarteter Ball") auf die Schulter. Er will die Hand noch runterstrecken, ist aber zu spät dran. 100% ig keine Absicht. ("Ein Handspiel liegt vor, wenn ein Spieler den Ball absichtlich mit der Hand oder dem Arm berührt").

Im Grunde wird hier also lediglich das fahrlässige Verhalten Sissokos bestraft, denn jeder Profi weiß, dass man die Hand hier einfach prophylaktisch unten lässt. (Aufgrund dieser schwammigen Regel, die viel zu kleinlich interpretiert wird) Mane war hier einfach clever / dreist genug, um das auszunutzen. Einem Ramos würde man wohl unsportliches Verhalten vorwerfen.

Für jeden neutralen Zuseher hat diese harte Entscheidung das Spiel zerstört, somit für mich nicht im Sinne des Sports.

bearbeitet von Iago Blanco
Tippfehler
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Iago Blanco:

@Fodscho @Jesé Rodriguez

Dann sehen wir das einfach unterschiedlich. Klar, Regeln gehören befolgt aber die besten Schiedsrichter haben das gewisse Fingerspitzengefühl, das es in solch wichtigen Spielen braucht. Jedes Spiel und jede Situation ist anders und ja, ich denke der Schiedsrichter hat hier die Aufgabe, abzuwägen bei seinem Urteil.

Abgesehen davon ist mir umgekehrt unbegreiflich, wie man da auf Elfmeter entscheiden kann. (spätestens nach VAR, das glaub ich ja gar nicht erst genutzt wurde, warum auch immer)

Sissoko weist einen Mitspieler an und bekommt den Ball aus extrem kurzer Distanz ("unerwarteter Ball") auf die Schulter. Er will die Hand noch runterstrecken, ist aber zu spät dran. 100% ig keine Absicht. ("Ein Handspiel liegt vor, wenn ein Spieler den Ball absichtlich mit der Hand oder dem Arm berührt").

Im Grunde wird hier also lediglich das fahrlässige Verhalten Sissokos bestraft, denn jeder Profi weiß, dass man die Hand hier einfach prophylaktisch unten lässt. (Aufgrund dieser schwammigen Regel, die viel zu kleinlich interpretiert wird) Mane war hier einfach clever / dreist genug, um das auszunutzen. Einem Ramos würde man wohl unsportliches Verhalten vorwerfen.

Für jeden neutralen Zuseher hat diese harte Entscheidung das Spiel zerstört, somit für mich nicht im Sinne des Sports.

Ich bin zu 100% bei dir @Iago Blanco.. Lies dir aber die neuen Regeln durch, leider wird ab jetzt JEDES Handspiel gepfiffen, sollte die Hand nicht am Körper angewurzelt sein.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Jesé:

Ich bin zu 100% bei dir @Iago Blanco.. Lies dir aber die neuen Regeln durch, leider wird ab jetzt JEDES Handspiel gepfiffen, sollte die Hand nicht am Körper angewurzelt sein.

Das ist dann allerdings tatsächlich sehr schade und eine Regeländerung in die falsche Richtung.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 52 Minuten schrieb Jesé:

Ich bin zu 100% bei dir @Iago Blanco.. Lies dir aber die neuen Regeln durch, leider wird ab jetzt JEDES Handspiel gepfiffen, sollte die Hand nicht am Körper angewurzelt sein.

Ist das wirklich so? Ich kenne den Wortlauf für die aktuelle Saison nicht, meine mich aber in der Bundesliga an ein Spiel zu erinnern als der VAR einen Handelfmeter nicht gegeben hat, als ein Spieler im Strafraum eine Flanke per Kopfball klären wollte und sich selbst an den ausgestreckten Arm geköpft hat. 

Wäre für mich hier ähnlich. Der Schuss wird mit der Schulter/Brust abgewehrt und der Ball springt danach an den ausgestreckten Arm. 

Kann natürlich sein, dass die Handregel in der CL wieder anders ausgelegt wird als in der Bundesliga. 

Es ist langsam einfach ein leidiges Thema und jegliche Verbände sollten sich da was überlegen um diese Problematik in den Griff zu bekommen. Es gefällt den Fans nicht, es gefällt den Spielern nicht, es gefällt niemanden wie das zur Zeit gepfiffen wird!  

bearbeitet von Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe es so wie @Jesé aufgefasst, dass im kommenden Jahr jedes Handspiel gepfiffen werden soll. Ich schrieb ja vor ein paar Wochen schon mal, dass die Abwehrspieler der Zukunft keine Arme mehr haben werden und man den Angreifern beibringen wird, neben dem Torabschluss - den Armabschuss, ins Angreiferrepertoire, mit aufzunehmen. Vielleicht bekommen dadurch heute noch weniger begabte Stürmer, einen ganz neuen Stellenwert, im "modernen Fußball".

bearbeitet von Florentina
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Olli:

Ist das wirklich so? Ich kenne den Wortlauf für die aktuelle Saison nicht, meine mich aber in der Bundesliga an ein Spiel zu erinnern als der VAR einen Handelfmeter nicht gegeben hat, als ein Spieler im Strafraum eine Flanke per Kopfball klären wollte und sich selbst an den ausgestreckten Arm geköpft hat. 

Wäre für mich hier ähnlich. Der Schuss wird mit der Schulter/Brust abgewehrt und der Ball springt danach an den ausgestreckten Arm. 

Kann natürlich sein, dass die Handregel in der CL wieder anders ausgelegt wird als in der Bundesliga. 

Es ist langsam einfach ein leidiges Thema und jegliche Verbände sollten sich da was überlegen um diese Problematik in den Griff zu bekommen. Es gefällt den Fans nicht, es gefällt den Spielern nicht, es gefällt niemanden wie das zur Zeit gepfiffen wird!  

Ja, die Regeln gelten ab dem 1. Juni.. Ich weiss nicht ob Skomina nach diesen Regeln gehandelt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Iago Blanco:

@Fodscho @Jesé Rodriguez

Dann sehen wir das einfach unterschiedlich. Klar, Regeln gehören befolgt aber die besten Schiedsrichter haben das gewisse Fingerspitzengefühl, das es in solch wichtigen Spielen braucht. Jedes Spiel und jede Situation ist anders und ja, ich denke der Schiedsrichter hat hier die Aufgabe, abzuwägen bei seinem Urteil.

Abgesehen davon ist mir umgekehrt unbegreiflich, wie man da auf Elfmeter entscheiden kann. (spätestens nach VAR, das glaub ich ja gar nicht erst genutzt wurde, warum auch immer)

Sissoko weist einen Mitspieler an und bekommt den Ball aus extrem kurzer Distanz ("unerwarteter Ball") auf die Schulter. Er will die Hand noch runterstrecken, ist aber zu spät dran. 100% ig keine Absicht. ("Ein Handspiel liegt vor, wenn ein Spieler den Ball absichtlich mit der Hand oder dem Arm berührt").

Im Grunde wird hier also lediglich das fahrlässige Verhalten Sissokos bestraft, denn jeder Profi weiß, dass man die Hand hier einfach prophylaktisch unten lässt. (Aufgrund dieser schwammigen Regel, die viel zu kleinlich interpretiert wird) Mane war hier einfach clever / dreist genug, um das auszunutzen. Einem Ramos würde man wohl unsportliches Verhalten vorwerfen.

Für jeden neutralen Zuseher hat diese harte Entscheidung das Spiel zerstört, somit für mich nicht im Sinne des Sports.

Ich sehe es zwar ähnlich (Ball aus extrem kurzer Distanz, kein "absichtliches" Handspiel), aber ich ziehe trotzdem den gegenteiligen Schluss daraus - und der Grund dafür steht in deinem zweitletzten Absatz. Sissoko steht/rudert sicher 2 Sekunden lang mit ausgestrecktem Arm im Strafraum ohne dass es "notwendig" wäre (zB im Sinne der Balance-Haltung oder des Abstützens; man erinnere sich an den Elfer der gegen Alaba gepfiffen wurde, als dieser beim Grätschen den Arm am Boden hatte und damit den Ball blockierte) und vergrößert damit seine Verteidigungskörperfläche. Diese Armbewegung (über Schulterhöhe) hat m.E. auch nix mit "einen Mitspieler anweisen" zu tun (Trippier (?) deckt nach innen ab, Firmino und Salah sind ebenfalls markiert, nur der nachrückende Wijnaldum wäre anspielbar). Das ist einfach nur übermotiviert, falsch und/oder dämlich verteidigt und gehört sanktioniert. Hätte Sissoko in einer ganz normalen aktiven Körperhaltung Mané gestellt und dieser hätte ihm aus 2 Metern an den herunterhängenden Arm geschossen, es wäre wohl überhaupt nichts passiert. So aber ist das Elfer und m.E. mit Recht.

Was mit dieser Entscheidung aber gar nichts zu tun hat, ist der weitere Verlauf des Spiels - von wegen "diese Entscheidung hat das Spiel zerstört". Tottenham hat den üblichen Stiefel runtergespielt, den ich von ihnen in dieser Saison gesehen habe: mit dem großen Problem, dass Kane völlig außer Tritt war (m.E. ein Coachingfehler von Pochettino). Liverpool war schwächer als erwartet, sichtlich angespannt und nervös, körperlich wirkten sie ausgelaugt und seltsam unspritzig, dazu mit Firmino das Kane-Pendant auf ihrer Seite völlig ohne Esprit (Keita fehlte an allen Ecken und Enden). Nicht zu vergessen der Umstand, dass hier zwei Premier League Teams aufeinandergetroffen sind, die sich kennen und keine grundsätzlich einander in die Karten spielende Spielphilosophie haben (deshalb sind m.E. ja länderübergreifende Duelle in der Regel viel interessanter, weil da oft unterschiedliche Spielcharaktertypen aufeinander prallen). Man hat sich weitgehend neutralisiert und viele sinnlose hohe Bälle gespielt (die besseren kamen da eh noch von Liverpool). In Summe einfach kein gutes Fußballspiel. Shit happens, wenn das im Finale passiert, aber über die vorhergehenden Runden kann man sich ja nicht beschweren (Spurs-Ajax, Liverpool-Barca etc.). Bloß hat all das nichts mit der Elfer-Situation zu tun. Weder hatte ich den Eindruck, Liverpool wäre in der Lage, in typisch-explosiver Weise aufs 2:0 zu gehen, noch dass Tottenham (von Son abgesehen) was zwingendes kombinatorisches einfallen würde. Aber hätte hätte Fahradkette.

@Jesé: Die FIFA will wohl mehr Klarheit bezüglich der Handspielregel erreichen, gerade im Hinblick auf die Bewertbarkeit einer Situation via VAR. Aber nicht jedes Handspiel ist per se gleich ein Elfer. Ich verlinke mal auf ein Dokument, ab der Folie 36 wirds spannend: http://static-3eb8.kxcdn.com/documents/802/132814_310519_LotG_19_20_v4.pdf

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Iago Blanco der Ball springt von seiner Schulter ab und wäre zwischen beiden Spielern durch durch gegangen, er hat aber für mich bewusst den Arm dann runter genommen und quasi gestoppt. Die Situation sehe ich nicht als an die Schulter und dann an Arm, sondern an die Schulter und dann mit dem Arm gestoppt. 

Fingerspitzengefühl brauchen gute Schiris absolut aber nicht bei klaren  spielentscheidenen Aktionen, sondern da wo es angebracht ist. Stell dir vor der Schiri gibt den Elfer am Anfang nicht weil Finale und zu früh und später in der 60. gibt er einen ähnlichen dann ist das Gejammer aber groß. 

Fragwürdige Elfer und Rote vergibt man nicht leichtfertig aber das sollte generell so sein, klare Geschichten sollten immer sofort geahndet werdet. Für dich war es halt nicht klar, für mich absolut ohne wenn und aber

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Fodscho:

@Iago Blanco der Ball springt von seiner Schulter ab und wäre zwischen beiden Spielern durch durch gegangen, er hat aber für mich bewusst den Arm dann runter genommen und quasi gestoppt. Die Situation sehe ich nicht als an die Schulter und dann an Arm, sondern an die Schulter und dann mit dem Arm gestoppt. 

Fingerspitzengefühl brauchen gute Schiris absolut aber nicht bei klaren  spielentscheidenen Aktionen, sondern da wo es angebracht ist. Stell dir vor der Schiri gibt den Elfer am Anfang nicht weil Finale und zu früh und später in der 60. gibt er einen ähnlichen dann ist das Gejammer aber groß. 

Fragwürdige Elfer und Rote vergibt man nicht leichtfertig aber das sollte generell so sein, klare Geschichten sollten immer sofort geahndet werdet. Für dich war es halt nicht klar, für mich absolut ohne wenn und aber

Das ist es ja, wenn er ihn in Minute 2 nicht gibt, wird er ihn in Minute 60 auch nicht geben, wenn er ein Gespür fürs Spiel hat. 

Der Arm ist oben (S. deutet seinem Mitspieler) und Mane schießt aus kurzer Distanz!  und mit voller Absicht in Richtung Arm. S. reagiert logischerweise zu langsam, weshalb der Ball auf die Schulter (meinetwegen den Oberarm) klatscht. Wenn das Handspiel ist (offensichtlich laut neuer Regel leider ja), können wir uns künftig auf einen Elfmeterregen gefasst machen und die Verteidiger müssen mit Zwangsjacke auflaufen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chelsea hat schon paar gute junge Leute in der Mannschaft. Wie die gegen Liverpool spielen, Respekt. Schade das bei uns Kubo und Rodrygo in die 3 Liga abgeschoben wurden. Wie sollen sie sich da verbessern?

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Madridinhio:

Chelsea hat schon paar gute junge Leute in der Mannschaft. Wie die gegen Liverpool spielen, Respekt. Schade das bei uns Kubo und Rodrygo in die 3 Liga abgeschoben wurden. Wie sollen sie sich da verbessern?

Im Nachhinein könnte diese Sperre zu ihrem Vorteil gereichen. Mit Lampard als Trainer und den von Dir angesprochenen Talenten, die sie ja immer hatten (eine der erfolgreichsten Klubs in der Youth League), könnten Sie diese Saison als Übergang/Rekonvaleszenz begreifen und im nächsten Jahr mit sinnvollen Verstärkungen wieder angreifen. Viele der Jungen, haben im letzten Jahr in der zweiten englischen Liga aufgetrumpft, für die Champions League Qualifikation, wird es bei der Konkurrenz eher nicht reichen, aber trotzdem ein spannendes Projekt.

Ergänzung: Kepa ist schon ein Klassekeeper, auch eine unnötige Aktion von Zidane, damals diesen Transfer zu blocken. 

Jetzt wird Klopp, aber ganz schön Salbe auf seine erlittenen Finalwunden geschmiert.😎

bearbeitet von Florentina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Florentina:

Ergänzung: Kepa ist schon ein Klassekeeper, auch eine unnötige Aktion von Zidane, damals diesen Transfer zu blocken.

Das war mMn damals rein um zu zeigen, dass er als Trainer keine Spieler vor die Nase gesetzt bekommen will. Von Zidanes Perspektive aus verständlich, langfristig hätte mir der Transfer als Real Madrid-Fan auch gefallen. Wenn man als spanischer Club die Chance hat, einen spanischen Top-Spieler zu verpflichten, der weiterhilft, sollte man das tun. Aber, wie gesagt, ich verstehe Zidane im Nachhinein.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden