Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marcel

13 - Kiko Casilla

21 Beiträge in diesem Thema

Unser neuer alter - hier geht es um Ex-Canterano und Rückkehrer Kiko Casilla!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, hier haben wir ja noch überhaupt nicht diskutiert. Aktuell ist das aber sowas von Nötig. 

Gegen Espanyol hat er erneut sicher und souverän gespielt. Mir persönlich gefällt er zudem am Fuß und mit seinen präzisen Abschlägen extrem gut. Glaubt ihr, das könnte für Keylor schwierig werden, da wieder die Nummer 1 zu werden oder sind die Rollen klar verteilt? Bin auf eure Meinung gespannt.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde sagen, Kiko ist der bessere Feldspieler (Er hat bspw., wenn auch weniger als Casemiro und Ramos, mit einem indiv. Fehler zum Gegentor beigetragen (wobei solche Fehler ja das geringste Problem sind).) und Keylor der bessere Torwart. Was hohe Bälle angeht, kann Kiko sie normal gut abfangen, Keylor hingegen weiß, dass es nicht nötig ist und er den Torschuss sowieso spektakulär abwehren kann.

Kann man die nicht irgendwie fusionieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich stellt sie die Frage Keylor oder Kiko überhaupt nicht, sehe ihn zwar nicht auf einem Niveau mit Neuer, Coutois, De Gea, Buffon und Czech würde ihn aber gleich direkt dahinter ansiedeln. Wenn Keylor gesund ist, muss er mMn die unangefochtene Nr.1 sein. Wenn man Kikos und Keylors Fußballerische Fähigkeiten vergleicht, merkt man aber deutlich den Unterschied zwischen unserer Fußballschule und der eines maximal durchschnittlichen Südamerikanischen Vereines. Insgesamt muss man aber, wenn man das Talent der beiden vergleicht, sagen das man aus Keylor noch mehr hätte rausholen können wenn man sein Talent früher erkannt hätte. Grob gesagt gibt es bei Torhütern vier Atribute auf welche man Achten sollte (gibt zwar noch "Unterkategorien" aber das würde hier zu sehr ausarten bzw. wäre zum Teil ohne persönliche Erfahrung schwierig nachzuvollziehen) Spiel mit dem Fuß bzw. allgemein Spieleröffnung in Form von Abschlägen/Abwürfen, Realtio(sgeschwindigkeit)nen, Beweglichkeit und Stellungs-/Positionsspiel und das Festhalten von hohen Bällen/Schüssen. In der Regel beherrscht man als Torhüter nicht alle Fünf Atribute in gleicher Weise. Hier lässt es sich Grob in zwei Gruppen Aufteilen (auch hier gibt es Unterkategorien) Torhüter welche Stellungs-/Positionsspiel und hohe Bälle bzw allgemein Schüsse gut festhalten können (Antizipationskeeper wie z.B. Neuer oder auch Kiko). Diese müssen alleine schon durch ihr Stellungsspiel seltener eingreifen, was aber nicht bedeutet dass sie in den anderen beiden Punkten (Spiel mit dem Fuß bzw. Spieleröffnung steht trotz zahlreicher falscher Behauptungen in keinem Zusammenhang mehr mit den beiden Torwarttypen) "schlecht" sein müssen, es bedeutet nur dass es im Vergleich zu den anderen Attributen weniger ihre Stärke darstellt bzw. weniger trainiert wurde. Das Gleiche gilt selbstredend auch für den anderen Typhus. Es gibt einige wenige Torhüter welche alle Attribute auf hohem Niveau gleichzeitig beherrschen, hier wird auch vom "kompletten Torhüter" gesprochen. Die andere Gruppe beherrschen besonders starke Reflexe, sind enorm beweglich und sprungkräftig (Reaktionskeeper wie z.B. Iker, De Gea und eben auch Keylor). Im Gegensatz zu den Antizipationskeepern seltener aktiv durch Stellungsspiel bzw. Abfangen von Flanken und beschränken sich meistens auf das Abwehren von Schüssen.

Auch wenn das jetzt in einem ziemlichen Exkurs ausgeartet ist, möchte ich im Grunde damit nur klar machen das wir hier von zwei komplett verschiedenen Torhütertypen sprechen und es letztlich eher eine Geschmacksfrage darstellt welchen Typhus man letztlich bevorzugt. Ich für meinen Teil finde aber dass Keylor die Attribute für seinen Typhus besser beherrscht als Kiko für seinen und würde ihn deswegen vorziehen.  

bearbeitet von portero
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, portero sagte:

Wenn man Kikos und Keylors Fußballerische Fähigkeiten vergleicht, merkt man aber deutlich den Unterschied zwischen unserer Fußballschule und der eines maximal durchschnittlichen Südamerikanischen Vereines.

Willst du damit sagen, Kiko ist fußballerisch besser? Durchaus okay. Aber es auf die Fußballschule zu schieben...ich weiß nicht. Warum ich das sage? Ich gebe nur ein Stichwort. "Casillas" ;) Er konnte ja nun wirklich garnichts mit dem Fuß anfangen. Und er kam jetzt nicht unbedingt aus einer mittelmäßigen südamerikanischen Fußballschule.

Davon mal abgesehen, Torwarttypen hin oder her. Das wichtigste ist mMn die Ausstrahlung. Egal welcher Typ dieser Torwart ist. Er muss Ruhe und Sicherheit ausstrahlen. Und das haben aktuell beide. Seit Casillas weg ist, habe ich, die ersten Navas-Spiele mal ausgenommen, keine Angst mehr, dass wir ein Gegentor aufgrund eines Patzers des Keepers bekommen. Und das überträgt sich idR ja auch auf den Rest der Mannschaft. Deshalb bin ich froh, dass wir 2 Torhüter haben, die selbstbewusst aber mit Demut im Tor agieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, mOnsta sagte:

Willst du damit sagen, Kiko ist fußballerisch besser? Durchaus okay. Aber es auf die Fußballschule zu schieben...ich weiß nicht. Warum ich das sage? Ich gebe nur ein Stichwort. "Casillas" ;) Er konnte ja nun wirklich garnichts mit dem Fuß anfangen. Und er kam jetzt nicht unbedingt aus einer mittelmäßigen südamerikanischen Fußballschule.

Davon mal abgesehen, Torwarttypen hin oder her. Das wichtigste ist mMn die Ausstrahlung. Egal welcher Typ dieser Torwart ist. Er muss Ruhe und Sicherheit ausstrahlen. Und das haben aktuell beide. Seit Casillas weg ist, habe ich, die ersten Navas-Spiele mal ausgenommen, keine Angst mehr, dass wir ein Gegentor aufgrund eines Patzers des Keepers bekommen. Und das überträgt sich idR ja auch auf den Rest der Mannschaft. Deshalb bin ich froh, dass wir 2 Torhüter haben, die selbstbewusst aber mit Demut im Tor agieren.

Klar auch Iker war nicht "komplett" aber seine Stärken haben das mehr als wieder wett gemacht. Außerdem "schiebe" ich hier niemanden bzw. etwas die Schuld zu, für mich ist es einfach ein Erklärungsansatz wenn ich auch sonst Südamerikanische mit Europäischen Torhütern vergleiche. 

Das die Ausstrahlung des Goalies Einfluss (in positiven wie negativen) auf seine Vorderleute nehmen kann stimme ich dir definitiv zu. Auch ich hatte mindestens die letzten zwei Saisons von Iker immer ein ungutes Gefühl (auch bei Lopez) wenn auch die Ausstrahlung nicht das Einzige Argument sein darf/kann. Was das Menschliche bei den beiden angeht kann ich dir auch spätestens seit der CL-Feier im Bernabeu nur zustimmen. Zwei Torhüter welche so respektvoll miteinander umgehen und gleichzeitig so vorbildlich und demütig ihre Rollen akzeptieren und ausüben findet man kaum ein zweites mal. 

bearbeitet von portero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 20.9.2016 at 14:13, Dom Heis sagte:

Wow, hier haben wir ja noch überhaupt nicht diskutiert. Aktuell ist das aber sowas von Nötig. 

Gegen Espanyol hat er erneut sicher und souverän gespielt. Mir persönlich gefällt er zudem am Fuß und mit seinen präzisen Abschlägen extrem gut. Glaubt ihr, das könnte für Keylor schwierig werden, da wieder die Nummer 1 zu werden oder sind die Rollen klar verteilt? Bin auf eure Meinung gespannt.

Schwierig... ich finde beide gut aber keinen Weltklasse, für mich persönlich waren wir lange nicht mehr so schwach im Tor besetzt, zuletzt vor Bodo Illgner.

Navas ist auf der Linie stark und sehr spektakulär, finde aber das er gerade bei hohen Bällen schon viele Fehler gemacht hat. Mich wundert auch aufgrund dessen das so viele so zufrieden mit ihm sind, denn die gleichen haben genau diese Schwäche bei Casillas kritisiert aber seis drum, gleiche übrigens mit seinem Spiel mit dem Ball, reine katastrophe genauso wie bei Casillas.

Bei Kiko ist die Sache fast genau anders herum, er ist stark bei hohen Bällen, gut am Ball aber auf der Linie nicht auffällig stark. Er ist quasi der modernere TW von beiden.

Nicht falsch verstehen beide sind gut, nur für mich ist keiner herausragend, keiner der beiden zählt für mich zu den Top 5.

In unserer Situation, mit einem Mittelfeld was nicht gut darin ist die zweiten Bälle zu erobern, einem Team was nicht sehr gut im Umschalten ist, würde ich rein sportlich Kiko vorziehen. Ganz simpel heisst das, weniger verlorene Bälle ausgehend vom Torwart, kaum Qualitätsverlust beim Torwart.

 

 

 

 

bearbeitet von Fodscho
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Fodscho sagte:

Schwierig... ich finde beide gut aber keinen Weltklasse, für mich persönlich waren wir lange nicht mehr so schwach im Tor besetzt, zuletzt vor Bodo Illgner.

Navas ist auf der Linie stark und sehr spektakulär, finde aber das er gerade bei hohen Bällen schon viele Fehler gemacht hat. Mich wundert auch aufgrund dessen das so viele so zufrieden mit ihm sind, denn die gleichen haben genau diese Schwäche bei Casillas kritisiert aber seid drum, gleiche übrigens mit seinem Spiel mit dem Ball, reine katastrophe genauso wie bei Casillas.

Bei Kiko ist die Sache fast genau anders herum, er ist stark bei hohen Bällen, gut am Ball aber auf der Linie nicht auffällig stark. Er ist quasi der modernere TW von beiden.

Nicht falsch verstehen beide sind gut, nur für mich ist keiner herausragend, keiner der beiden zählt für mich zu den Top 5.

In unserer Situation, mit einem Mittelfeld was nicht gut darin ist die zweiten Bälle zu erobern, einem Team was nicht sehr gut im Umschalten ist, würde ich rein sportlich Kiko vorziehen. Ganz simpel heisst das, weniger verlorene Bälle ausgehend vom Torwart, kaum Qualitätsverlust beim Torwart.

 

 

 

 

Ich dachte immer ich bin der einzige der das so sieht, aber schön zu sehen, dass ich mit der Meinung nicht alleine darstehe. Vor allem der Vergleich zwischen Navas und Casillas und dass Kiko bei dir ebenfalls die Nase vorn hätte.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe De Gea jetzt länger beobachtet und muss auch sagen, mit dem Fuss ist er ein mangelhafter Torwart, in dieser Hinsicht hätten wir uns nicht gross verbessert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Jesé sagte:

Ich habe De Gea jetzt länger beobachtet und muss auch sagen, mit dem Fuss ist er ein mangelhafter Torwart, in dieser Hinsicht hätten wir uns nicht gross verbessert.

Zu Casillas (alternativ Navas) schon :)

Aber auch er ist für mich kein Neuer, den man da wohl als stärksten sehen könnte. Für mich ist er aber im klassischen Torwartspiel besser als unsere 2. auf der Linie und in der Luft das klar bessere Paket als Navas oder Kiko. Und für jemanden der Spaniern immer den Vorzug gibt, mein z.Z. absoluter Wunschtorwart aber das haben wir wohl verkackt. Vlt. wirds ja irgendwann Zizous Bub, der soll ja stark sein

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Jesé sagte:

Ich habe De Gea jetzt länger beobachtet und muss auch sagen, mit dem Fuss ist er ein mangelhafter Torwart, in dieser Hinsicht hätten wir uns nicht gross verbessert.

Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Auch wenn es klare Kurzpassoptionen gibt, schlägt er den Ball selbst unter geringem Pressingdruck sofort lang nach vorne. Das hat auch schon Spanien bei der EM in Schwierigkeiten gebracht, speziell gegen Italien.

Die Frage ist halt, wieviel Potential er da noch hätte, diese ständigen langen Klärungen bei Utd. können ja eigentlich nur Traineranweisung sein. Hast du ihn schon unter Van Gaal beobachtet? Das müsste ja der Lackmustest gewesen sein.

 

 

bearbeitet von matt_groove

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, matt_groove sagte:

Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Auch wenn es klare Kurzpassoptionen gibt, schlägt er den Ball selbst unter geringem Pressingdruck sofort lang nach vorne. Das hat auch schon Spanien bei der EM in Schwierigkeiten gebracht, speziell gegen Italien.

Die Frage ist halt, wieviel Potential er da noch hätte, diese ständigen langen Klärungen bei Utd. können ja eigentlich nur Traineranweisung sein. Hast du ihn schon unter Van Gaal beobachtet? Das müsste ja der Lackmustest gewesen sein.

 

 

Nicht gross. Aber man sieht ja schon an den Bewegungen ob es einer kann oder nicht. Ich finde De Gea in dieser Hinsicht nicht besser als unsere beiden. Man braucht nur Ter Stegen zu beobachten, dann wisst ihr was ich meine. Neuer ist auch Lichtjahre von Ter Stegen entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Jesé sagte:

Nicht gross. Aber man sieht ja schon an den Bewegungen ob es einer kann oder nicht. Ich finde De Gea in dieser Hinsicht nicht besser als unsere beiden. Man braucht nur Ter Stegen zu beobachten, dann wisst ihr was ich meine. Neuer ist auch Lichtjahre von Ter Stegen entfernt.

Nur teilweise. Gerade der Neuer/Ter Stegen-Vergleich ist dafür das beste Beispiel.

Ter Stegen ist technisch in jeder Hinsicht besser, das sieht auch bewegungsästhetisch ganz anders aus bei ihm - und trotzdem ist Neuer sowohl der bessere Torwartlibero als auch von der Effektivität seines Passspiels kein bisschen hintendran. Den etwas holzigen Bewegungsabläufen zum Trotz.

Insofern ist neben der reinen Ballbehandlung/Passtechnik schon noch die Frage nach Spielverständnis und Entscheidungsfindung ganz oben auf der Liste. Und da wäre halt schon interessant wie es damit bei De Gea unter LvG ausgesehen hat, der seine Torwarte ja immer als Aufbauspieler einbindet, selbst Holzfüße wie Butt und Kraft.

 

(Völlig unabhängig davon dass DdG wohl eh nicht mehr zu Real Madrid kommen wird.)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Jesé sagte:

Ich habe De Gea jetzt länger beobachtet und muss auch sagen, mit dem Fuss ist er ein mangelhafter Torwart, in dieser Hinsicht hätten wir uns nicht gross verbessert.

Beim Torhüter kommt es, in meinen Augen noch viel viel stärker als bei allen anderen Positionen, auf die Vorgaben des Trainers an.

Ich finde De Gea spielerisch sehr stark und das weiss ich hauptsächlich von seinem U21-Turnier unter Lopetegui mit Illarra, Thiago, Isco, Koke und co.

Wenn ich Zeit habe und daran denke, suche ich dir mal ein paar Zusammenschnitte seiner Aktionen in einem Spiel raus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, matt_groove sagte:

Nur teilweise. Gerade der Neuer/Ter Stegen-Vergleich ist dafür das beste Beispiel.

Ter Stegen ist technisch in jeder Hinsicht besser, das sieht auch bewegungsästhetisch ganz anders aus bei ihm - und trotzdem ist Neuer sowohl der bessere Torwartlibero als auch von der Effektivität seines Passspiels kein bisschen hintendran. Den etwas holzigen Bewegungsabläufen zum Trotz.

Insofern ist neben der reinen Ballbehandlung/Passtechnik schon noch die Frage nach Spielverständnis und Entscheidungsfindung ganz oben auf der Liste. Und da wäre halt schon interessant wie es damit bei De Gea unter LvG ausgesehen hat, der seine Torwarte ja immer als Aufbauspieler einbindet, selbst Holzfüße wie Butt und Kraft.

 

(Völlig unabhängig davon dass DdG wohl eh nicht mehr zu Real Madrid kommen wird.)

Neuer ist schon auf einem hohem Niveau, aber Ter Stegen ist fussballerisch besser als viele IV der Primera Division, auch die Entscheidungen die er trifft sind effizient und fast immer richtig. Natürlich wird er irgendwann einen Fehler machen, weil er ein extrem hohes Risiko eingeht. Aber die 500 Pässe dazwischen machen vieles Wett. Die Pässe auf Digne oder Sergi Roberto die jedes Mal einen Konter einleiten sind einmalig. Luca Zidane ist auch so einer, ich liebe solche Torhüter. Kiko Casilla hat es auch spät gelernt wie man sieht, Navas ist da überhaupt kein Vergleich. Aber bei unserem Aufbauspiel braucht es auch nicht mehr.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0