Marcel

17 - Lucas Vázquez

35 Beiträge in diesem Thema

Ex-Castilla-Spieler Lucas Vázquez kehrt nach seiner Zeit bei Espanyol Barcelona zurück ins A-Team der Königlichen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Transfer, wie ich ihn mir häufiger Wünsche, auch wenn es diesmal sogar ein Eigengewächs ist. Er hat ein Jahr in La Liga verbracht, hat konstant gut gespielt und sich eine durchaus wichtige Rolle bei Real Madrid verdient. Aus Madridista-Sicht natürlich ein Traum, wenn Carvajal und Vazquez den Flügel entlang wirbeln.

Ich sehe bei ihm schon auch Mängel im Stellungsspiel als RV - aber ein ums andere mal gehört er für mich zu den besten Spielern auf dem Rasen. Wenn wir links genauso drei tolle Optionen hätten (man will ja Denis nicht probieren, im Winter muss ein LV her), dann wäre ich beruhigt.

Ich hoffe er bleibt - so wie Nacho - als Madridista und "Feuerwehrmann" bei Real Madrid. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Sandi Kečanović sagte:

Ein Transfer, wie ich ihn mir häufiger Wünsche, auch wenn es diesmal sogar ein Eigengewächs ist. Er hat ein Jahr in La Liga verbracht, hat konstant gut gespielt und sich eine durchaus wichtige Rolle bei Real Madrid verdient. Aus Madridista-Sicht natürlich ein Traum, wenn Carvajal und Vazquez den Flügel entlang wirbeln.

Ich sehe bei ihm schon auch Mängel im Stellungsspiel als RV - aber ein ums andere mal gehört er für mich zu den besten Spielern auf dem Rasen. Wenn wir links genauso drei tolle Optionen hätten (man will ja Denis nicht probieren, im Winter muss ein LV her), dann wäre ich beruhigt.

Ich hoffe er bleibt - so wie Nacho - als Madridista und "Feuerwehrmann" bei Real Madrid. 

Einfach fantastisch - er funktioniert auf der gesamten rechten Seite. Und auf so simple Weise, er läuft, er dribbelt, er gibt spielt Hereingaben. Wie @PaTrocK sagte, die Inkarnation eines Flügelspielers, besser kann man es nicht sagen.

Man kann Vázquez zu dem wohl auch in jeder Spielsituation bringen. Man liegt hinten und braucht leben für die Offensive? Rein mit ihm, seine Dynamik wird das Spiel bereichern. Man liegt vorne und will mehr defensive Absicherung? Rein mit ihm, zusammen mit dem RV auf Rechts machen sie die Seite zu und können im Zweifel sogar noch kontern.

Und weil Benítez ziemlich viel Kritik abbekommt, es hieß ja vor der Saison unter anderem auch, dass Vázquez auf ausdrücklichen Wunsch von Benítez zurückgeholt wurde, wenn ich mich richtig erinnere. Und zumindest dafür hat er ein großes Lob verdient!

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vazquez hat mich diese Saison positiv überrascht. Ich hab von ihm eigentlich von allen Spielern am wenigsten erwartet ( eigentlich sogar gar nichts) aber er ist für die Kaderbreite extrem wichtig. Als RV könnte man ihn sicherlich gegen kleinere Teams bringen wo es nur daum geht die Abwehr zu knacken aber jetzt gegen etwas stärkere Mannschaften wie z.b am Sonntag gegen Villareal ist mir da eher mulmig zu Mute. Generell kann man die Transfers diese Saison ziemlich positiv bewerten außr Danillo halt aber bin mir sicher dass der auch noch seinen Weg machen wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, madridgalactico sagte:

Vazquez hat mich diese Saison positiv überrascht. Ich hab von ihm eigentlich von allen Spielern am wenigsten erwartet ( eigentlich sogar gar nichts) aber er ist für die Kaderbreite extrem wichtig. Als RV könnte man ihn sicherlich gegen kleinere Teams bringen wo es nur daum geht die Abwehr zu knacken aber jetzt gegen etwas stärkere Mannschaften wie z.b am Sonntag gegen Villareal ist mir da eher mulmig zu Mute. Generell kann man die Transfers diese Saison ziemlich positiv bewerten außr Danillo halt aber bin mir sicher dass der auch noch seinen Weg machen wird

Ich habe mir genau das von ihm erhofft. Ich muss aber auch sagen, dass er mich nochmal positiv überrascht hat. Absolut. Er hat ja defensiv gegen Getafe auch absolut überzeugt. Villarreal ist da halt echt eklig. Spielen super schönes Tiki-Taka, Da könnts als nicht gelernter RV schon happig werden. Aber ich traue dem Burschen echt einiges zu. Ob Marcelo defensiv (vielleicht im direkten Zweikampf) große Vorteile hat? Offensiv ist er allemal eine Waffe da draußen und ein unglaublicher Arbeiter. Solche Spieler muss man einfach mögen. 

Bei Danilo muss man echt aufpassen. Seine Passquote in dieser Saison liegt derzeit bei 88,3 %. Marcelo ist mit 85,1 % dahinter als Vergleich. Defensiv hat er bessere Werte als Marcelo und auch als Carvajal. Er wirkt etwas unbeholfen, hat komische Laufwege und harmoniert (logischerweise) noch nicht wirklich mit dem Team. Seine Entscheidungen sind oft zu hinterfragen, Flanken lassen sehr zu wünschen übrig. Aber bislang waren die Aufgaben für die AVs ja auch grenzwertig. Das kann sich schlagartig ändern. Er hat ja auch schon ein Tor gemacht. Die Kritik an ihm kommt mir sehr subjektiv vor. Der Transfer war nicht unbedingt nötig, man hat Carvajal. Da wird der Eigenbauspieler bedroht. Das spielt für mich alles mit. Aber ich erkenne nicht wirklich, was seine großen Fehler sind. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lucas Vazquez – 7

Atemberaubend was Vazquez als Rechtsverteidiger auf den Rasen bringt. Der Spanier war hochaktiv, belebte die rechte Seite enorm und war defensiv präsent. Er spielte Keypässe (2), hatte eine hohe Passquote (96%) und konnte 10 Bälle erobern, davon 7 Zweikämpfe. Taktisch bewegte er sich klug, unterstützte Bale und leitete ein Tor mit einem Pass auf James mit ein. Er zeigt, dass er eine absolute Variante auf der rechten Seite ist, gerade bei Gegnern, die man hinten einschnüren könnte. http://madridismo.de/2015/12/05/spieleranalyse-real-madrid-41-getafe/23382

Vor allem die 10 eroberten Bälle faszinieren mich. Ich weiß auch, dass er ein Risiko ist gegen größere Gegner usw. Ich glaube aber wenn er das mit Technik (Defensiv) und Speed sowie seinem Einsatz wett machen kann, dass er sogar eine besser alternative als manch ein anderer ist. Danilo ist ein fantastischer Spieler er ist noch nicht in Madrid angekommen, ich glaub dem ist grad noch alles ein bissl zu groß. Der ist in 1-2 Jahren voll da, er braucht Selbstbewusstsein und ne Beziehung zu den Mitspielern. 

Vazquez ist da schon weiter. Er ist für mich halt auf jeden Fall nun RV Nummer 3. Es sollte auch auf der Linken Seite mit Denis normal einen LV Nr.3 geben, aber nachdem wir nicht mal ne Nr2 haben wäre er halt für mich zumindest Nr.2.

Alvaro Arbeloa hat seine Zeit hinter sich so sehr ich ihn als Spieler und Mensch verehre. Diese Saison haben ihn alle im Kader im überholt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Er hört auf mich und damit wächst er auch." Rafa Benitez

Solche Geschichten sind einfach schön. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, Jesé sagte:

"Er hört auf mich und damit wächst er auch." Rafa Benitez

Solche Geschichten sind einfach schön. 

Wenn du die Gedanken weiterspinnst, könnte man böse auch herauslesen, dass es andere nicht tun und daher nicht wachsen. Es ist halt auch so, dass gewisse Spieler auch zu gewissen Trainern passen. Glamour-Carlo hatte halt auch andere zu denen er passte...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte ja am Anfang gehofft, dass er sowas wie der neue Callejon wird. So langsam glaube ich, er ist es schon.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, mOnsta sagte:

Ich hatte ja am Anfang gehofft, dass er sowas wie der neue Callejon wird. So langsam glaube ich, er ist es schon.

Vom Werdegang her schon ja. Callejon ist aber immer der Schnittstellenläufer gewesen (weiß nicht wie es bei Napoli läuft mittlerweile), während ich in Vazquez wirklich einen klassischen Flügelspieler sehe. Das sind Spieler, die man lieben muss einfach... Man sieht bei Canteranos auch immer diese Selbstverständlichkeit der Rückwärtsbewegung. Ob Jese, Morata, Vazquez oder Callejon. Qualität + Einsatz. Schade, dass bei uns andere Dinge wichtiger sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Sandi Kečanović sagte:

Ob Jese, Morata, Vazquez oder Callejon. Qualität + Einsatz. Schade, dass bei uns andere Dinge wichtiger sind. 

Jesé hätte das Potenzial zu mehr auch was den Stil angeht, er muss halt langsam auch performen. Ihm tut die Copa sicher bestimmt sehr weh genau wie Vazquez. Beide könnten wesentlich mehr zeigen, wenn man sie auch starten lässt und richtig einsetzt find ich.

@mOnsta ja das mit callejon stimmt, ich sehe Lucas aber wertvoller an als ihn um ehrlich zu sein, aber am Ende wirds eh ähnlich ablaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solang man keinen langfristigen Plan hat werden Spieler wie Vazquez, Morata, Jese, Granero, Callejon, Valero (...) aber auch die zugekauften Iscos dieser Welt immer nur die zweite Geige im (Star-)Ensemble spielen. 

Irgendein Galacticos ist immer "besser".

Sergio Ramos kam ja zum Glück auch unter Perez, sonst wäre er wohl nicht mehr hier. Ich seh nur keinen nächsten Ramos...Schade, dass Isco nicht zuerst zu City ging. Dann wäre er jetzt als 80 Mio Mann Stammspieler. 

Die Frage ist, was nach Perez passiert. Ich hab zugegebenermaßen etwas Angst davor, nach der Calderon- "Ära". 

 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, TheOneWhoKnocks sagte:

Solang man keinen langfristigen Plan hat werden Spieler wie Vazquez, Morata, Jese, Granero, Callejon, Valero (...) aber auch die zugekauften Iscos dieser Welt immer nur die zweite Geige im (Star-)Ensemble spielen. 

Irgendein Galacticos ist immer "besser".

Sergio Ramos kam ja zum Glück auch unter Perez, sonst wäre er wohl nicht mehr hier. Ich seh nur keinen nächsten Ramos...Schade, dass Isco nicht zuerst zu City ging. Dann wäre er jetzt als 80 Mio Mann Stammspieler. 

Die Frage ist, was nach Perez passiert. Ich hab zugegebenermaßen etwas Angst davor, nach der Calderon- "Ära". 

 

Puhh, also soweit denke ich noch nicht. 2017 ist doch noch ein Stück hin und ob es dann wirklich das Ende der Ära Pérez gibt, will ich erstmal sehen. Da aber ohnehin nur Leute aus dem Vorstand (also die engsten Vertrauten vom Präsidenten) ohne Hinterlegung der Millionenbeträge antreten können, wird da wohl sein Erbe weitergeführt werden. Aber ja, bis dahin kann viel passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Dom Heis sagte:

Puhh, also soweit denke ich noch nicht. 2017 ist doch noch ein Stück hin und ob es dann wirklich das Ende der Ära Pérez gibt, will ich erstmal sehen. Da aber ohnehin nur Leute aus dem Vorstand (also die engsten Vertrauten vom Präsidenten) ohne Hinterlegung der Millionenbeträge antreten können, wird da wohl sein Erbe weitergeführt werden. Aber ja, bis dahin kann viel passieren.

1,5 Jahre ist für mich nicht mehr so lange... das ist nur 1/10 der Zeit, die wir erdulden mussten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden