1.077 Beiträge in diesem Thema

vor 2 Minuten schrieb Jesé:

3-4 Wochen

Der Don & der Golfer werden es wohl richten müssen. Meine noch bissle übrig gebliebene Freude auf den Saisonbeginn verschwindet allmählich komplett. 

Zidane sollte mit der Raute beginnen: Haben dann zwar kein Flügelspiel mehr, aber James, Isco und Benz weichen ja oft auf den Flügeln aus.

......Benzema.......Jovic........

.................James................

........Isco..............Kroos.......

................Casemiro............

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Los-Merengues:

Fängt ja gut an... 

Hazard fehlt wohl gegen Vigo. 

www.realmadrid.com

:D Irgendwie wirkt es so, als wolle der Fußballgott seine Bezahlung für den einen oder anderen Moment des Glücks, während der Champions League Triumphe einfordern. 

vor 48 Minuten schrieb Iago Blanco:

Kann natürlich Taktik sein - aber wenn nicht, würde er allen, und vor allem sich selbst, einen großen Gefallen tun.

Ich verstehe absolut, warum er beide verkaufen wollte (Geld für andere Spieler und deren Gehälter, die für ihn besser in den Plan passen) aber wenn man jene Wunschspieler nicht bekommt, wäre es grob fahrlässig zwei so potentiell wertvolle Spieler gehen zu lassen.

Im 4-2-3-1 könnten James und Isco sich um den Stammplatz streiten, rechts hätte man nicht nur all die Talente, sondern auch einen erfahrenen Top-Mann – der spätestens durch seine Verletzungen genügend Spielminuten für Brahim und Vini "abgibt".

Die Frage ist, ob man nicht trotzdem einen neuen 6er/8er bräuchte … Kroos+Casemiro bzw Modric+Fede könnte etwas dünn und unausgeglichen sein. 

So wird es wohl gewesen sein. Ich denke Zidane war in der Pressekonferenz, durch den Verlust seines Brudérs, einhergehend mit den immer wiederkehrenden/enervierenden Fragen zur Thematik Bale und im Wissen um ein China Angebot, einmalig sprachlich ungeschickt/dünnhäutig. Ich hoffe die beiden sprechen über diese Situation und gehen professionell mit dem Umstand des Verbleibs, von Bale um, dass bedeutet für mich, wenn die Leistung stimmt, muss er spielen dürfen. 

Ich finde sehr gut, vor allem unter dem für die anderen Vereine geglaubten Druck unsererseits, die beiden nahezu verschenken/loswerden zu müssen, eben sich nicht auf irgendwelche unrentablen Leihprojekte Neapels oder eines mit Bargeld wedelnden Atléticos, eingelassen zu haben. 

James hat bei uns oder auch in München sehr gut auf der 8 funktioniert, ich versuche das positive an der jetzigen Mittelpersonalsituation zu sehen, nämlich die Spielpraxis für Valverde und damit einhergend eine Testung seiner tatsächlichen Fähigkeiten. Wir dürfen auch nicht vergessen, im Januar besteht bei größeren Problemen, die Möglichkeit im Mittelfeld nachzulegen. 

Egal wie, morgen müssen für das Selbstbewusstsein/Selbstverständnis unbedingt drei Punkte her. 

@Jesé man sollte ihm einen Ernährungsberater an die Seite stellen, keine Tapas während der Verletzungspause!🍅🍏🥑🍆🌶🥒 das sind meine Alternativangebote!

bearbeitet von Florentina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Jesé:

3-4 Wochen

Vini wirds freuen.

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann wird es Morgen vermutlich bei Valencia - RSSS bleiben - Ødegaard ist deutlich spannender zu beobachten, als unsere Spiele. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Florentina:

:D Irgendwie wirkt es so, als wolle der Fußballgott seine Bezahlung für den einen oder anderen Moment des Glücks, während der Champions League Triumphe einfordern. 

So wird es wohl gewesen sein. Ich denke Zidane war in der Pressekonferenz, durch den Verlust seines Brudérs, einhergehend mit den immer wiederkehrenden/enervierenden Fragen zur Thematik Bale und im Wissen um ein China Angebot, einmalig sprachlich ungeschickt/dünnhäutig. Ich hoffe die beiden sprechen über diese Situation und gehen professionell mit dem Umstand des Verbleibs, von Bale um, dass bedeutet für mich, wenn die Leistung stimmt, muss er spielen dürfen. 

Ich finde sehr gut, vor allem unter dem für die anderen Vereine geglaubten Druck unsererseits, die beiden nahezu verschenken/loswerden zu müssen, eben sich nicht auf irgendwelche unrentablen Leihprojekte Neapels oder eines mit Bargeld wedelnden Atléticos, eingelassen zu haben. 

James hat bei uns oder auch in München sehr gut auf der 8 funktioniert, ich versuche das positive an der jetzigen Mittelpersonalsituation zu sehen, nämlich die Spielpraxis für Valverde und damit einhergend eine Testung seiner tatsächlichen Fähigkeiten. Wir dürfen auch nicht vergessen, im Januar besteht bei größeren Problemen, die Möglichkeit im Mittelfeld nachzulegen. 

Egal wie, morgen müssen für das Selbstbewusstsein/Selbstverständnis unbedingt drei Punkte her. 

Da hat Iago Aspas sicher etwas dagegen. Vinicius links, Bale rechts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Jesé:

Da hat Iago Aspas sicher etwas dagegen. Vinicius links, Bale rechts.

Aspas soll sich lieber wieder seine Tore für die Rückrunde, im Kampf gegen den Abstieg aufheben. Das 1:3 wird ein unwichtiges Tor bleiben. 😎

bearbeitet von Florentina
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Aydin_KB9:

Vini wirds freuen.

Ich rechne lieber mit dem Worst-Case (Bale links und Lucas rechts) und freu mich im Idealfall über andere Varianten.

vor 45 Minuten schrieb Los-Merengues:

Fängt ja gut an... 

Hazard fehlt wohl gegen Vigo. 

www.realmadrid.com

Schon die dritte Oberschenkelverletzung. Wird sich wohl um eine Überlastung handeln.

vor 11 Minuten schrieb Jesé:

Da hat Iago Aspas sicher etwas dagegen.

Ich hätt ja schon längst den Bayern-München-Gedächnis-Move gemacht und ihn abgeworben. Wäre vor 2 Jahren die ideale Ergänzung für die Breite gewesen. Quasi ein besserer, torgefährlicherer Lucas.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Iago Blanco:

Kann natürlich Taktik sein - aber wenn nicht, würde er allen, und vor allem sich selbst, einen großen Gefallen tun.

Diese Hoffnung hatte ich den ganzen letzten Sommer durchgehend, bis uns Mariano vorgestellt wurde. Diesen Sommer kommt wahrscheinlich Illarramendi zurück.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb IscoDisco:

Diese Hoffnung hatte ich den ganzen letzten Sommer durchgehend, bis uns Mariano vorgestellt wurde. Diesen Sommer kommt wahrscheinlich Illarramendi zurück.

Keine Sorge, mit spielintelligenten defensiven Mittelfeldspielern kann Zidane nichts anfangen.

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Iago Blanco:

Ich rechne lieber mit dem Worst-Case (Bale links und Lucas rechts) und freu mich im Idealfall über andere Varianten.

Schon die dritte Oberschenkelverletzung. Wird sich wohl um eine Überlastung handeln.

Ich hätt ja schon längst den Bayern-München-Gedächnis-Move gemacht und ihn abgeworben. Wäre vor 2 Jahren die ideale Ergänzung für die Breite gewesen. Quasi ein besserer, torgefährlicherer Lucas.

Quasi schreibt er xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der Vorbereitung bis zum Saisonstart, läuft alles beschissen. Einfach unglaublich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je länger ich über dieses Team an Spielern und Trainer nachdenke (auch im Vergleich zu anderen) desto mehr komme ich zu dem Schluss, dass Formationen völlig Nebensächlich sind. Es gibt zig Varianten, die dir spektakulären Fußball bieten. 4-3-3, 4-1-4-1, 4-2-3-1, 4-2-2-2, 3-5-2 ...

Ich sehnte mich immer nach einem anderen Spiel und wollte mir einreden, dass Formationen das ändern könnten aber dem ist leider nicht so. Das sind in Wahrheit nur feine Unterschiede. 

Wichtig ist das Personal am Platz, wie sie sich individuell und im Kollektiv bewegen und was der Trainer ihnen mitgeben kann. 

Kroos wird immer statisch sein, Casemiro nie ein Spiel aufbauen können, Isco immer verschleppen, Benzema kein Strafraummonster usw. Es bräuchte schon jemand, der Spieler weiterentwickelt und besser macht aber selbst die können nicht zaubern. 

Unser Kader ist leider einfach nicht gut zusammengestellt. Auch weil der Trainer nicht weiß, was er will bzw wie er dem Team seine Visionen vermitteln soll Zidane war selbst Instinktfußballer, ein Genie, das kann man nicht lernen. Dazu setzt man regelmäßig alles auf einen Heilsbringer (Pogba), der dann nicht oder erst später kommt – nicht gerade schlau mMn.

Man kann nur hoffen, dass ab jetzt möglichst alle Unterschiedsspieler fit bleiben. Spiele werden unter Zidane weiterhin in einzelnen Momenten entschieden. 

Darum müssen auch möglichst alle davon spielen: Bale, James, Marcelo. 

Es ist sehr schade aber ich sehe wenig Trainer, die unter den Gegebenheiten geeigneter wären, Erfolg zu haben. Und darum geht es Perez einzig und allein. 

Schade für das Publikum, das Eintritt und Abos bezahlt, Freizeit opfert und einfach nur mit etwas Spektakel unterhalten werden will. 

 

bearbeitet von Iago Blanco
3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Iago Blanco:

Je länger ich über dieses Team an Spielern und Trainer nachdenke (auch im Vergleich zu anderen) desto mehr komme ich zu dem Schluss, dass Formationen völlig Nebensächlich sind. Es gibt zig Varianten, die dir spektakulären Fußball bieten. 4-3-3, 4-1-4-1, 4-2-3-1, 4-2-2-2, 3-5-2 ...

Ich sehnte mich immer nach einem anderen Spiel und wollte mir einreden, dass Formationen das ändern könnten aber dem ist leider nicht so. Das sind in Wahrheit nur feine Unterschiede. 

Wichtig ist das Personal am Platz, wie sie sich individuell und im Kollektiv bewegen und was der Trainer ihnen mitgeben kann. 

Kroos wird immer statisch sein, Casemiro nie ein Spiel aufbauen können, Isco immer verschleppen, Benzema kein Strafraummonster usw. Es bräuchte schon jemand, der Spieler weiterentwickelt und besser macht aber selbst die können nicht zaubern. 

Unser Kader ist leider einfach nicht gut zusammengestellt. Auch weil der Trainer nicht weiß, was er will bzw wie er dem Team seine Visionen vermitteln soll Zidane war selbst Instinktfußballer, ein Genie, das kann man nicht lernen. Dazu setzt man regelmäßig alles auf einen Heilsbringer (Pogba), der dann nicht oder erst später kommt – nicht gerade schlau mMn.

Man kann nur hoffen, dass ab jetzt möglichst alle Unterschiedsspieler fit bleiben. Spiele werden unter Zidane weiterhin in einzelnen Momenten entschieden. 

Darum müssen auch möglichst alle davon spielen: Bale, James, Marcelo. 

Es ist sehr schade aber ich sehe wenig Trainer, die unter den Gegebenheiten geeigneter wären, Erfolg zu haben. Und darum geht es Perez einzig und allein. 

Schade für das Publikum, das Eintritt und Abos bezahlt, Freizeit opfert und einfach nur mit etwas Spektakel unterhalten werden will. 

 

Real Madrid stand/steht für mich immer für Offensivfußball, aber vor allem auch für das pragmatische gewinnen, durch sehr hohe individuelle Qualität, eine besondere Ausformung von Leidenschaft/Charakter/Mentalität und ein einzigartiges, dem Verein immanentes Gespür für den Moment, in dem man nahezu unaufhaltsam, im geeinten Verbund nach großen und historischen Titeln greift und sie gewinnt. 

Ein Spielsystem oder eine Spielidee, sah man nur vereinzelt, bei Mourinho oder zeitweise Ancelotti. Am erfolgreichsten waren immer eher zum moderieren fähige Persönlichkeiten, wie del Bosque, Ancelotti oder eben in der ersten Amtszeit Zidane, interessanterweise alles selbst exzellente Spieler, die wahrscheinlich durch ihre eigene Spielerkarriere und viele Trainererfahrungen, die Fähigkeit des Einfühlens, der Anpassung und des Moderierens beherrschen. 

Die Qualität des Kaders ist in meinen Augen immer noch hoch, aber für Zidane, wie Du beschreibst wahrscheinlich nicht gut genug. In dieser Phase sollte/könnte ein Trainer, mit der Ausbildung der Jungspunde und über ein Spielsystem, die etwas fehlende Qualität ausgleichen, Zidane ist dafür augenscheinlich eher falsche Mann. Mit einer anderen Trainerwahl, würden wir für den Moment auch keine Titel gewinnen, aber man könnte die Mannschaft besser für die nahe Zukunft ausrichten, bis die individuelle Qualität, wieder hoch genug für Titelgewinne ist. 

Zidane könnte ja als erstes damit anfangen, die Defensive zu stabilisieren und aus ihr vielleicht Umschaltfußball spielen zu lassen, über unsere schnellen Außen Bale, Hazard oder Vinicius. Im Moment weiß man gar nicht, wie man unsere Spielweise bezeichnen sollte, Pseudoballbesitzfußball mit grauenhafter Defensive und taktischen Disziplinlosigkeiten. Sobald es länger als 45-60 Minuten 0:0 steht, kommt die Verzweiflung zum tragen, es fehlt das Vertrauen in die eigene Verlässlichkeit des Tore Erzielens, sei es durch hohe Qualität oder das permanente kreieren von Torchancen und damit, dass erzwingen von Toren. 

 

 

bearbeitet von Florentina
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Florentina

Ich geb dir bei einigen Dingen Recht aber "pragmatisches Gewinnen" ist nicht, was ich mit Real Madrid in Verbindung bringe – und was keiner mit Real Madrid in Verbindung bringen sollte! Eher im Gegenteil, da wurde oft in Schönheit gestorben und auch wenn das oft bitter war, es ist mir lieber als pragmatisch Gewinnen. Selbst in Phasen wo man keine Übermannschaft hatte, hat man sich nie versteckt, sondern mutig und mit Leidenschaft nach vorne gespielt. 

Es ging in Madrid immer auch darum, dem Publikum etwas zu bieten (Deshalb ist es auch so anspruchsvoll). Zwangsläufig auch (nicht nur) durch hohe individuelle Qualität aber diese Siegen-über-Alles-Mentalität kam mMn erst in den letzten Jahren auf. Deshalb will ich auch Mourinho nicht zurück, selbst wenn ich überzeugt davon bin, dass er erfolgreich(er) wäre. Er hat zwar sportlich die Rutsche für den Erfolg gelegt, dabei aber auch sehr viel zerstört. 

Unabhängig davon würde es mMn schon helfen, wenn man langfristig eine einheitliche Philosophie (und damit auch Spielsystem) implementiert. Das darf man sich ruhig ohne falschen Stolz oder Neid vom Erzrivalen abschauen. Man lernt durch Kopieren/Adaptieren. Valverde einmal ausgenommen holen sie meist Trainer, die zum Verein passen. Dass alle Jugendmannschaften dasselbe System spielen, ist nicht entscheidend, macht es aber leichter. 

bearbeitet von Iago Blanco
3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.realtotal.de/perez-bezieht-stellung-zu-geruechten-um-pogba-und-neymar/

Laut Aussagen von Senior Perez wird weiter an den Helden festgehalten.

3xCL-Titel hintereinander bedeuten wohl für die genannten Helden einen Freifahrschein.

Das werden anstrengende Jahre. 

Perez ist sowas von verblendet, wir pfeifen teilweise aus den letzten Löchern.

Wir werden dann die MF-Achse:

----Kroos----Modric/?----

---------Case--------------

noch etwas genießen dürfen.9_9

 

bearbeitet von Aydin_KB9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden