El Bernabeu

Talent
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

4 neutral

Über El Bernabeu

  • Rang
    Neuzugang
  • Geburtstag 12.11.1968

Persönliche Informationen

  • Beruf / Tätigkeit
    Berufstätig

Fußball-Stuff

  • Bestes Spiel
    Real Madrid-Borussia Mönchengladbach
  • Schlechtestes Spiel
    Kaiserlslautern-Real Madrid
  • Andere Vereine
    FC Augsburg

Alles rund um Real Madrid

  • Legende
    Juanito, Hugo Sanchez, Santillana, Michel, Figo, Redondo, Zidane, etc...um nur einige zu nennen
  • Liebesbeginn
    1985
  • Wichtigste Titel
    La Liga
    Champions League
  1. Freut mich so für uns, auch wenn's für die Liga keine Rolle mehr spielt. Viele sogenannte Experten, allen voran Paul Breitner (Barcelona hat 3 Ronaldos) haben mit ihren Prognosen mal wider ins Klo gegriffen. Wir haben gezeigt, daß wir absolut konkurrenzfähig sind was die Champions-League betrifft. Noch dazu Barcelonas Sieglos-Serie in Unterzahl im Camp Nou beendet, ... die ultimative Schmach.... oh wie ist das schön
  2. Ich wage zu behaupten, gegen dieses Betis hätte auch Bayern oder Barcelona nicht gewonnen, so wie die gefightet haben. Wir haben besonders in Halbzeit 2 45 Minuten Powerplay auf ein Tor gespielt, einzig der Ball wollte nicht rein. So dominant habe ich uns auswärts schon seit Ewigkeiten nicht mehr spielen gesehen. Ballbesitzfußball und Dauerdruck wie man es eher von anderen Manschaften kennt. Bin richtig stolz auf unsere Leistung, so wie wir heute gespielt haben ist mir für die Zukunft nicht bange.
  3. ergo, der Trainerjob bei Madrid ist der schlimmste Schleuderstuhl ever, und trotzdem gibts immer noch einige Menschen auf dieser Welt, die sich nichts lieber wünschen, als sich diesen Massochismus anzutun ..das verstehe wer will. Mourinho hats sogar 3 Jahre ausgehalten, Respekt ... und der arme Camacho war schon nach wenigen Tagen weg...schon krass, aber bei Madrid mittlerweile Business as usual. Bin gespannt wo sich Zidane in dieser Tabelle einreihen wird. Hoffentlich ein bisl weiter oben.
  4. Prost Mahlzeit. Wenn man sich die Reaktionen der User durchliest, dann hält sich die Freude über Zidane doch sehr in Grenzen. Ähnlich wie bei Benitez letzten Sommer, ist die Skepsis relativ groß, gleichwohl jeder Madridista sich nichts sehnlicher wünscht als einen erfolgreichen Trainer. Bei Benitez wurden die Skeptiker leider bestätigt und ich befürchte daß auch Zidane bei uns keine lange Zukunft haben wird (mal abgesehen davon, das noch nie ein Madrid-Trainer hier eine lange Zunkunft hatte. Wie hieß eigentlich der letzte Trainer der seine Vertragslaufzeit bis zum Ende erfüllte und dann freiwillig ging? Achtung Fangfrage). Wenn das wirklich stimmen sollte, daß Benitez schon beim ersten Spiel von den Spielern gemobbt wurde, dann spricht das Bände über unseren Kader. Und Ramos Aussage, daß die Mannschaft den Trainer Benitez respektiert, war wohl nur leeres Gefasel. Hoffentlich hat Zidane mehr Kredit bei unseren verwöhnten Stars.
  5. Stimmt schon, aber er hat seine Trainer in seiner zweiten Amtsperiode immer erst zum Ende der Saison entlassen, nie während der Saison. Warum sollte er bei Benitez eine Ausnahme machen, wenn selbst Pellegrini nach dem CL-Aus im AF und dem peinlichen Pokal-Aus, bis Saisonende weitermachen durfte?
  6. Ich denke nicht, daß nach einem 2:2 in Valencia mit nur 10 Mann, ein Trainer zur Disposition steht. Zumindest nicht für Perez, denn... 1. mag er Benitez nachwievor (sonst würde er ihm nicht öffentlich den Rücken stärken). 2. Kann er keinen Top-Trainer als Nachfoger so schnell aus dem Hut zaubern. Meine Prognose: Wir machen mit Benitez bis zum bitteren Saisonende weiter.