Fodscho

Community-Madridista
  • Gesamte Inhalte

    214
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    10

Fodscho hat zuletzt am 14. November 2018 gewonnen

Fodscho hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

424 atemberaubend

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Fodscho

  • Rang
    Ergänzungsspieler

Fußball-Stuff

  • Meine Lieblingsposition
    RV, DM, ZM
  • Favorisierte Formation
    4-2-3-1
  • Andere Vereine
    Eintracht Frankfurt
  • Nationalmannschaft
    Spanien

Alles rund um Real Madrid

  • Legende
    Raul, aktuell genieße ich Isco am meisten
  • Madridista seit
    15.05.1986
  • Liebesbeginn
    Vom Uropa, zum Opa, zum Papa, zu mir
  • Wichtigste Titel
    La Liga
    Champions League
    Weltmeisterschaft
    Europameisterschaft

Letzte Besucher des Profils

1.393 Profilaufrufe
  1. Jogo Betrugos sind auch immer coole Spielertypen, am Ball gut, bissig und ein wenig Link 😂 Glaube zwar nicht das er gut genug für uns ist, zumindest als Stammspieler aber als Alternative n guter Mann.
  2. Zwischen provokant und einem fickt euch ist aber ein großerUnterschied. Davon ab find ich Griezmann seine Jubel nur dumm n7cht provokant
  3. Ich bin auch pro Hazzard aber 100 Millionen bei dem Alter und noch ein Jahr Vertrag ist zu viel, find ich zumindest besonders da er m.M.n. nicht unsere wirkliche Baustelle löst. Er verbessert uns ohne Frage aber ohne einen Stürmer nur in einem sehr überschaubaren Rahmen. Und ansonsten bitte ich @Jesé Rodriguez und @portero bitte kriegt euch wieder ein, das ist die 1. wohl titellose Saison seit Jahren, die Titel waren auch keine unwichtigen Dinger wie die Copa sondern die CL und ihr redet uns zu einem HSV oder Arsenal... eure Posts sind so echt nicht viel wert dabei waren sie es doch vorher immer. Und insgesamt wäre es schön wenn alle diese ätzenden Seitenhiebe lassen (mich eingeschlossen) hier war doch ne schöne Oase mit tollen Usern, lasst es uns j7cht kaputt machen wegen einer Titellosen Saison. RT war auch mal gut jetzt ist es wie es ist, das würde ich hier ungern erleben. Da sind aber bitte auch die Moderatoren und Admins in der Pflicht lasst es nicht zum 2. RT werden
  4. Hab ich gestern auch gelesen und muss sagen ich glaube ich wäre nicht so abgeneigt davon. Als Vereinstrainer hat er jetzt nicht die überzeugendste Vita aber was er mit Deutschland angestellt hat war klasse. Und er hat bei Deutschland bewiesen das er die Spieler aufstellt die er für sein Team am geeignetsten sieht. Jetzt kann man drüber streiten ob er alles richtig gemacht hat aber nicht darüber das er seinen Weg geht. Auch der Fußball den er hat spielen lassen könnte ich mir mit zwei, drei neuen Spielern gut bei uns vorstellen. Löw ist denke ich wirklich ein interessanter Name der in den Raum geworfen wurde.
  5. Was hab ich verpasst das Ramos mittlerweile den Status des Unruhestifters und heimlichen Trainer des Teams hat? Außer bei Morinho kann ich mich an keine Probleme erinnern, irgendwas muss ich doch verpasst haben. Van Gaal wäre übrigens der beste Trainer für unsere aktuelle Situation, da hat Effes nen Mega Namen in den Raum geschmissen
  6. Ich muss sagen ich finde deinenTon ungewohnt unschön. Es wäre schön wenn du die Kurve wieder kriegst. Varane ist für mich kein Mourinho Transfer und unter ihm hat er auch keine wirkliche Rolle gespielt. Di Maria war ein Knaller ohne wenn und aber. Khedira war in seinen System wichtig wenn auch arg kritisiert, an Spielern gab es aber bessere. Özil auch schwierig ich mochte ihn aber auch eine diskutable Personalie. Modric hat erst nach Mourinho Fuß fassen können, zu seiner Zeit hat er kein herausragendes Spiel in meinen Augen gehabt. Aber es gab auch einen Leon, Lopez, Altintop, der Stürmer (mir fällt der Name grad nicht ein) die jetzt nicht das wahre waren. Weiß Gott nicht alles Gold aber es gab auch gute da will ich gar nicht widersprechen. Dankbar bin ich ihm zu nix, absolut gar nix! Ich weiß wo wir vor ihm standen und ich weiß wie wir unter ihm gg Barca verloren haben, wie wir unter ihm gg Barca gemauert und dreckig gespielt haben und wie wir erst als Barcas Dominanz nach ließ gg Barca punkten konnten. Gegen das beste Barcelona hat er wie alle anderen nix gerissen aber er hat es auf eine für Real Madrid einzigartige Art umd Weise probiert. Zu dem Casillas Thema sag ich nix außer das wir es komplett anders sehen und ich es traurig finde wie man das was da passierte gut finden kann. Aber ich geb dir Recht, Mourinho hatte eine Idee und wir haben teils echt schöne, nein sogar wunderschöne Konter unter ihm gespielt und es waren einstudierte Konter. Kriegsstimmung braucht man nie, vor allem nicht als ein Team was eigentlich gewisse Werte vertreten sollte oder will. Ich versteh deine, ich nenn es mal plumpe Provokation zum Thema Mumm nicht. Ich rede von JP und das ich der Meinung bin er war ein großartiger Trainer bzw. ist einer nur fehlte ihm der Mumm Dinge zu probieren. Wo ist jetzt dein Problem? Verstehst du nicht was ich meine oder was soll der Quatsch der von dir kam? Mourinho hat übrigens meiner Ansicht nach kein Mumm, er steht nicht zu seinen Fehlern und pöbelt nur respektlos rum, da haben wir ein anderes Verständnis. Generell denke ich eh das ein Trainer mit Transfers eh nur bedingt zu tun haben sollte. Der Trainer kann sagen was er seiner Meinung nach für einen Spielertypen braucht, den Rest sollte dann ein Sportdirektor tun. dieser fehlt seit Valdano weg ist was für mich eine Katastrophe ist an der unbedingt gearbeitet werden sollte. Ein Trainer hat mit seinem Job m.M.n genug zu tun. @Makedonija Wir kennen uns nun schon so lange das es doch schön wäre wenn du mich direkt ansprichst anstatt es so nett zu umschreiben Ich habe einfach keine Zeit mehr mich so sehr im Forum zu beteiligen aber solange mir nicht der Mund von Patrock oder sonst wem,von denen die was zu sagen haben, verboten wird, werde ich weiterhin wenn ich die Zeit und vor allem Lust habe meinen Senf abgeben. Ich hoffe doch das ist Recht, ansonsten weißte ja nun von wem ich mir was sagen lasse Lösungen habe ich ehrlich aktuell nicht parat, Solari entlassen, jetzt? Ich hab mich noch nicht entschieden ob das für mich gut wäre. Einen Wintertransfer nur um was getan zu haben, denn die wirklich guten bekommt man im Winter nicht, abgesehen davon das ich viele Namen die ich u.a. von dir lese nicht gut finde, halte ich für den falschen Weg. Warum Guti? Einfach weil ich es gern hätte. Hat er Erfahrung? Nicht mehr als ZZ allerdings hatte er Erfolg das muss man ihm lassen. Ich halte Guti für Intelligent, schon als Spieler war er ein Genie das das Spiel unglaublich gut lesen konnte. Ich traue ihm zu den Job fachlich gut zu meistern, Tuchel oder Klopp starteten auch als Nobodys. Guti kennt auch Madrid von klein auf und er ist ein unangenehmer Typ, einer der den Mund auf macht. Ich traue ihm zu seinen Willen durch zu setzen oder er geht, ich glaube bei ihm nicht das er Kompromisse eingeht bei denen er keine Zukunft sieht. Ich glaube auch das er Spieler in der Kabine an der Ehre packt weil er Madridista durch und durch ist. Deshalb wäre ich für ihn
  7. Ernsthafte Antwort es gibt keinen schlechteren, jeder wäre besser, jeder einzelne. Mourinho ist Menschlich das letzte aber mittlerweile bzw. schon länger ist er auch nur noch ein schlechter Trainer. Und gerade wenn ein Umbruch gefordert wird, ist die Trainerfrage entscheidend. Ein Umbruch unter Mourinho würde Unmengen an Spielertypen und Charaktern bringen die in Madrid nichts zu suchen haben. Auch unter Conte der um so vieles besser als Mourinho ist will ich keinen Umbruch sehen denn auch er ist der falsche Typ. Allerdings sehe ich es auch nicht so gravierend wie viele in dem Forum. Ramosmuss nicht weg, er war letztes Jahr wie all die Jahre davor eine Schlüsselrolle, Modric muss nicht auf Teufel komm raus weg, sondern braucht nen Ersatz (den wir sogar habem), Marcelo joa ist halt Marcelo Wir haben 2 klare Baustellen auf dem Platz wovon eine gravierend für mich ist und zwar ein FL und ein Stürmer. Bale ist gut nur nicht planbar mit seinen Glasknochen und Benzema hat ohne Ronaldo keine Daseinsberechtigung. Die Qualität unseres Kaders ist in der Defensive und im Mittelfeld enorm, im Angriff baut es extrem ab und vor allem gibt keinen der wirklich Tore schießt. Allerdings hätte Hazzard uns bei dem Problem z.b. nicht wirklich geholfen auch wenn er ein geiler Spieler ist. Wir haben die Saison mit einem für mich sehr guten Trainer gestartet der leider zu wenig Mumm und enorm viel Pech hatte. Das so viele außer Form waren ist halt echt bitter. Das die Notbremse gezogen wurde ist verständlich, wenn auch schade, nur war die Wahl zu Solari ein kompletter Griff ins Klo. Das man im Winter keine großen Transfer getätigt hat ist auch klar, das gibt's nie. Nun heißt es die Saison so gut wie möglich hinter sich bringen und hoffen das man nächste Saison Benzema endlich gehen lässt, Bale dazu und man holt wirklich 2 Top Männer, dann noch n gescheiten Trainer, ich wäre für Guti und es gehtaufwärts. Aber Leute wie Mourinho und Conte einen Umbru fur die nächste Epoche einleiten zu lassen würde den Kreislauf des Chaos in dem wir sind nur wieder von neuen starten.
  8. Mourinho ist hier wirklich wieder ne Option? Mensch, Mensch... habt ihr denn nix aus der Vergangenheit gelernt, selbst ein dummes Kind fasst die heiße Herdplatte kein zweites mal an
  9. Das ist JETZT finde ich auf so vielen Ebenen schwierig. Er hat wie Monsta schön zeigte oft genug gezeigt was er kann und das er einen fixen Platz verdient die Umstände haben es nunmal nicht zugelassen oder zulassen wollen. Aber wieso erwartet man denn jetzt wo es echt nicht läuft, jetzt wo man keinen aktuell im Team hat der die Bälle auch verwandelt von offensiv Spielern Wunder dessen Stärke nicht mal der Abschluss ist. Wir haben Baustellen die nicht angegangen wurden, Leistungsträger die außer Form sind, eine Schlüsselfigur (Ronaldo) die es noch auf dem Platz so wie in den Köpfen zu ersetzen gilt und genau in dieser Saison sollen die Spieler auf die bisher nicht absolut gebaut wurde plötzlich Wunder vollbringen? Ich verstehe schon das man sich denkt, jetzt kannst du ja mal zeigen was du kannst, aber dafür müssen die anderen doch vernünftig mitspielen. JETZT ist eigentlich der mieseste Zeitpunkt um irgendwen zu Beurteilung wir müssen jetzt erst mal wieder ein wenig in die Spur finden und selbst dann wird ein Spieler wie Isco mit der Offensive vor ihm es schwer haben zu zeigen was er wirklich kann.
  10. Wo sagt er das er noch nicht so weit ist Stammspieler zu sein? Er sagt das er nicht der Spieler ist der den Karren aus den Dreck ziehen muss. Und damit hat er für mich Recht. Insgesamt finde ich es eh falsch das an einem Spieler fest zu machen aber wenn man das machen will dann bei gestandenen Spieler die eine Führungsrolle haben und nicht an einem Spieler der genug damit zu tun hat sich auf seiner Position zu halten und zu zeigen das er es verdient zu spielen. Er liefert doch, ich weiß nicht was man erwartet. Das er trotz eines nicht funktionierenden Team um sich herum die Liga auseinander nimmt? Wer bitte könnte das denn außer vlt Messi?! Und auch nur vielleicht denn letzten Endes stehen auf 11 Mann auf dem Platz die im Moment Mist spielen. Ein Mbappe oder sonst wer hätte aktuell auch nicht glänzen können weil wir schlecht waren, nicht einzelne sondern alle. Ich finde absolut das er das Zeug hat auch hier Stamm zu spielen aber halt mit einem funktionierenden Team und nicht mit dem Mist was wir da veranstalten.
  11. Und damit gebe ich dir vollkommen Recht 😂 Ich halte viel von dem Spieler und bin froh über seine aktuelle Situation leider sieht die Situation des Teams nicht gut aus. Selten hätte ein Spieler eine so gute Ausgangslage wie er aktuell in dem Alter und zack passt es irgendwie hinten und vorne im Moment nicht, Mega unglücklich. Aber er ist nicht der schuldige auch nicht das Problem und klar gibt und gab es Spieler die mit 22 weiter waren aber man entwickelt sich nunmal auf dem Platz mit Spielzeit, Druck, Verantwortung und mit Scheisse weiter. Diese Saison ist die erste in der er sowas auf hohen Niveau durchlebt die anderen die weiter sind oder waren haben es schon hinter sich. Die Aussage war nicht geschickt aber der Ansatz ist nicht falsch, er muss versuchen seinen Fussball spielen zu können und das ohne das man erwartet das er Ronaldo ersetzt, das er das Team zum CL Titel führt, sondern das er ein großer Spieler werden kann. Bei Mbappe oder damals bei Ronaldo oder damals bei Messi hat man ihnen auch nicht sofort diesen Druck aufgeladen in ihrer ersten Saison, sondern sie unterstützt, geschützt und entwickelt. Das fehlt mir bei uns, nicht nur bei ihm sondern bei vielen. Talent ist nur die halbe Miete wenn überhaupt aber abgesehen von dem was ein Spieler selber mitbringen kann obs das Talent, Wille, Einsatz oder Professionalität ist, sind die Umstände, das Vertrauen und die Rückendeckung vom Verein wie von den Fans mindestens genauso wichtig. Unter den Umständen die wir seit nem guten Jahrzehnt wenn nicht länger haben werden wir nie, aber wirklich nie einen Messi oder Mbappe hervor bringen oder in jungen Jahren bekommen und formen können weil wir einfach utopische Vorstellungen und Forderungen an solche Spieler stellen.
  12. Sehe ich anders, das ist eine gesunde Einstellung und vor allem hat er ja auch Recht damit. Der Junge ist 22 und spielt seine erste Saison als Stammspieler, natürlich ist nicht seine Aufgabe das Team aus der Krise zu führen. Da sind Spieler wie Ramos, Marcelo, Bale, Benzema, Kroos, Modric dessen Aufgabe es sein kann aber ganz sicher nicht seine. Mit der Aussage spielt er einfach das Spiel nicht mit und baut sich keinen unnötigen Druck auf. Und wer auch immer dachte das er Ronaldos Lücke auffüllt muss verrückt sein, das muss das Team machen und kein 22 Jähriger in seiner 1. Saison. Find es z. Z. erschreckend wie hier Spieler schlecht gemacht werden
  13. Ist es nicht Jese denn wir spiegeln, arrogant gesagt, die Oberklasse der Fans wieder und den Unmut bekommt ein Perez mit genauso wie den Rückhalt sollte es einen geben. und was meinst du wie der 0815 Fan abgeht wenn wir schon so sind
  14. Ich tu mir grad echt schwer, die die mich kenne wissen das ichs nicht böse meine und die anderen hoffe ich das ihr mir glaubt das ich es nicht böse meine aber ich finde das was hier grad passiert sehr heuschlerich! Jeder von uns weis das eine Philosophie einzuführen länger dauert als das was wir unter Mourinho, Ancelotti oder Zidane gespielt haben. Fast durch die Bank weg liest man vor der Saison das man mit einer Titellosen Saison leben könnte und dem Trainer was aufbauen lassen soll und nach nun 8 Liga Spielen und sage und schreibe 2 Niederlagen und einem ganzen Punkt hinter Barcelona stellt man schon alles in Frage? Man hat doch am Anfang gesehen wo es hin soll und das kamen Formtiefs und Verletzungen die uns nunmal aus der Bahn geschmissen haben. Klar hat man im Sommer den ein oder anderen Fehler vielleicht gemacht, für mich hab es nur einen wirklichen Fehler und zwar das man keinen Stürmer geholt hat aber sich hier kann ich irgendwo verstehen warum. Lasst das Team sich doch mal finden, lasst es sich psychologisch darauf einstellen das eben kein Ronaldo mehr da ist das macht den scheinbar mehr zu schaffen als erwartet. Lasst dem Team und dem Trainer doch mal die Zeit die man ihnen am Anfang noch geben wollte, anstatt jetzt schon auf ihn einzuprügeln um später wieder zu erzählen wie schade es ist das wir keine Spielphilosophie haben. Wie kann man von Perez erwarten Trainern Zeit und Freiheiten zu lassen wenn selbst wir in nem Forum das nicht mal hin bekommen
  15. Ich tu mir schwer damit! Ich gönne es Modric er ist ein klasse Kerl und sehr guter Fußballer aber ich frage mich einfach mal wieder nah welchen Kriterien vergeben sie diesen Preis. Tore wie die letzten Jahre? Dann hätte es Ronaldo sein müssen. Individuelle Qualität als offensiv Spieler? Messi. Bester Mittelfeldspieler? Evt. Modric, Kroos uvm. Weltmeisterschaft oder Saison? Bei der WM ein Franzose bei der Saison schwierig wieder. Ich gönne es Modric wirklich frage mich aber mal wieder wieso kein Xavi oder Iniesta den Titel mindestens einmal gewonnen haben.