Maridi

Community-Madridista
  • Gesamte Inhalte

    46
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Maridi hat zuletzt am 9. Mai 2015 gewonnen

Maridi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

52 sehr gut

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Maridi

  • Rang
    Juvenil-A
  • Geburtstag 11. August

Fußball-Stuff

  • Bestes Spiel
    Freundschaftsspiel Brasilien - Dänemark 26.05.2012 in Hamburg (Imtech-Arena), denn da saß Mou ein paar wenige Reihen schräg über mir auch als Zuschauer im Stadion :D
  • Andere Vereine
    BVB
  • Nationalmannschaft
    Deutschland, Brasilien, Spanien

Alles rund um Real Madrid

  • Wünsche
    Aufstellung nach Leistung statt nach Einkaufspreis oder Gusto des Präsi. Neuverpflichtungen nach Hineinpassen ins Team statt nach Namen und Vermarktungsmöglichkeiten. Endlich mal Kontinuität statt immer wieder Neubeginn durch ständige Zu-, Abgänge von Spielern und Trainern
  • Madridista seit
    11.08.2010
  • Livespiele
    27.07.2011 Testspiel Hertha BSC - Real Madrid im Olympiastadion in Berlin
  • Liebesbeginn
    Zwar ab und zu schon vorher mal interessiert Spiele von Real Madrid gesehen/etwas zum Club gelesen, "gefunkt" hats dann aber erst durch Khediras + Özils Verpflichtung nach der WM 2010. Wollte erst nur schauen, wie's den "Jungs" dort in Madrid ergeht. Doch dann zog mich Real Madrid mit all seinem faszinierenden "Drum und Dran" voll in seinen Bann :)

Letzte Besucher des Profils

1.302 Profilaufrufe
  1. ​Geht mir ähnlich und stimmungsmäßig ist mir bezüglich der momentanen Ereignise beim Verein und den im Netz zu lesenden "Sensationen zu Real Madrid" in diesem Sommerloch grad eher so
  2. Habs mir angeschaut. Da wird zwar gesprochen, zugleich aber auch beim jeweils Sprechenden eine Sprechblase eingeblendet. Mangels Spanischkenntnissen kann ich daher nicht beurteilen, ob der Sprechblaseninhalt mit dem Gesprochenen tatsächlich übereinstimmt. Aufgefallen war mir nur, dass in der englischen Erkärung zu dem Video mit dem Titel "Florentino: "Iker se quería ir porque estaba hasta los huevos ● Real Madrid ● Polemicas 2015" ganz am Ende von Spielern gesprochen wird, die rausgeworfen wurden. Auch in der französischen Fassung wird im letzten Satz das Wort Spieler benutzt. Vielleicht sind damit dann doch eher Alonso, Mourinho, Lopez gemeint als die Ultras? Wer weiß.... "Veröffentlicht am 15.07.2015 Following Iker Casillas's farewell event, Florentino Pérez held a conversation with the president of Real Madrid's Ramón Mendoza supporters' club, Efiginio Albadalejo. In that conversation, which was picked up by the TV cameras of 'Los Manolos' (Cuatro), the club's president said that "he'd spoken with Iker Casillas" and understood that "he wanted to leave because he'd had a gut full". He added that he had previously gotten rid of those players who had picked on him" "..... Il a ajouté qu'il avait déjà réussi à se débarrasser de ces joueurs qui avait ramassé sur lui" https://www.youtube.com/watch?v=3XmKuMZ1cbs
  3. ​Mir auch ... Wird da jetzt wieder ne mediale Schlammschlacht losgetreten? Ich kann es kaum glauben, dass es das Interview tatsächlich so gegeben hat.
  4. Es wurden hier ja bereits viele gute Worte gefunden und tolle Erinnerungen zu "San Iker" beschrieben. All dem kann ich mich nur voll zustimmend anschließen auch wenn ich einiges halt nur aus Videos kenne, da ich erst seit 2010 so "richtig" zu Real Madrid kam. Obwohl die Trennung immer mehr in der Luft lag und es für beide Seiten wohl letztendlich das Beste ist, bin ich jetzt doch tief bewegt über den nun tatsächlich vollzogenen Abschied. Bin mit Wehmut und zugleich mit viel Bewunderung und Dankbarkeit erfüllt für alles, was dieser großartige Madridista über so lange Zeit konstant gezeigt und gegeben hat. Er hatte so unglaublich viele spektakuläre, atemberaubend-magische, immens wichtige Paraden für die Blancos und Espana und das gepaart mit einer Art, die große Ruhe ausstrahlte. Er wirkte oft wie ein stets verlässlicher Fels in wild wogender Brandung. Ohne großes Theater wusste er seine Mitstreiter auf dem Feld als Kapitän zu führen. Mal mit klar anweisenden, mal mit beruhigenden, tröstenden, dann wieder mit schlichtenden oder (auch etwas lauter) mit antreibend-motivierenden sowie locker aufmunternden knappen Worten und Gesten. Vorbildhaft! Auch sein emotionales Berührtsein, seine Freudentränen haben Herzen erreicht. All die Dankes- und Erinnerungsvideos nun im Netz zu "San Iker" stimmen natürlich ziemlich wehmütig-sentimental. Auf einer anderen Ebene bin ich aber ziemlich erleichtert, dass dieser Nervenkrimi um Abgang oder Verbleib endlich ein Ende hat und das Hick-Hack-Kapitel um die Torwartposition nun hoffentlich bald geschlossen werden kann. Möge Iker in Porto das vorfinden, was ihm nun im Herbst seiner Karriere gut tut und möge er nicht nur als eine der größten Klublegenden von Real Madrid in Erinnerung bleiben sondern auch, wie er es sich wünscht, "als guter Mensch." Für mich wirken seine Worte von der PK (habe sie zu meinem Glück wohl verpasst, wenn ich so lese, wie traurg die verlaufen ist) als wenn Iker sich trotz Abschiedsschmerz doch auf Porto freuen würde. "Ich wechsele nach Porto aus zwei Gründen. Erstens, wegen dem Traum den Sie mir dort geben, der Präsident, der Coach und das gesamte Team und zweitens wegen der Zuneigung, die ich in Portugal erhalten habe, seit die Leute meine Ziele kannten. In diesem Sinne haben sie mich überzeugt. Ich werde mein bestes tun, sie nicht zu enttäuschen. Ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um alle möglichen Titel zu erreichen.“ http://madridismo.de/2015/07/12/als-guter-mensch-in-erinnerung-bleiben/16183 Vamos Iker und Hala Madrid!
  5. Soeben unter den Fotos das von Sergio und Perez in der gestrigen Begrüßungsumarmung gesehen. Stimmt mich hoffnungsvoll! https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10150877977929953.1073742777.19034719952&type=3
  6. ​Finde die Idee ebenfalls voll romantisch! Würde für mich auch total zum Bild des einst mit wehendem Haar (oder Zopf) toreromässig auftretenden, seine Mitstreiter vor Spielbeginn stets noch durch männlich-kerniges Herzen motivierenden, so hitzköpfigen andalusischen Rebellen passen, dass er nun statt nur für sich allein, zugleich auch für seinen jahrelangen Vereins- und Nationalelf-Wegefährten sowie für den gebeutelten Madridismo nur das (in seinen Augen) Beste bewirken will. Hoffe sehr, dass der Artikel/Kommentar http://madridismo.de/2015/07/07/kaempft-ramos-gegen-casillas-abgang/15946 besonders diejenigen errreicht/zum Nachdenken anregt, die ihn nun (wie zuvor schon andere Ehemalige) aufgrund der von der Presse genannten/vermuteten Gehaltsforderungen mal rasch in die abwertende Kategorie "Söldner" abschieben wollen. So ne Söldnerei kann und will ich mir bei dem abseits des Platzes auch die spanische Folklore so vehemt verehrenden und stets geselligen Familienmenschen Sergio Ramos überhaupt nicht vorstellen, auch wenn der Abwehrchef schon mal recht ungeschickt nen Henkelpott vom Triumphwagen fallen liess, die zigste (unnötige) Rote kassierte oder wie vermutet, aktuell mit seinem Präsidenten irgendwie im Clinch hängt. Für mich verkörpert Ramos (wie auch Iker oder der „Spartaner“ Arbeloa) derzeit noch den Madridismo. Möge daher zutreffen, was Gento hier fragenden Kids kurz und knapp erzählt: "Er wird nicht gehen, er wird bleiben. Habt ihr nicht das Gesicht gesehen, das den Madridista zeigt?" http://as.com/videos/2015/07/07/portada/1436267643_792451.html?autoplay=1 Aber gut, über die Jahre mit vielleicht zuviel fragwürdigen Entscheidungen seitens der Vereinsführung konfrontiert, könnte gerade bei einer solch starken Perönlichkeit wie der eines „Ramboss“, lang angestauter Frust überhand nehmen und zu heissblütigen „Trotzentscheidungen“ führen. Hoffe natürlich auf das Gegenteil!!! Unvorstellbar für mich, einen Sergio Ramos künftig in einem Dress der Premier League statt (nach Ikers eventuellem Abgang) als unnumstrittenen Kapitän der Blancos zu visualisieren.
  7. Voila .... Voller Wortlaut unter ​Artikel 18 zu finden: "18.10 Ein „vom Verein ausgebildeter Spieler“ ist ein Spieler, der – unabhängig von Staatsangehörigkeit und Alter – zwischen seinem 15. (oder dem Beginn der Spielzeit, in der er das 15. Lebensjahr vollendet hat) und seinem 21. Lebensjahr (oder dem Ende der Spielzeit, in der er das 21. Lebensjahr vollendet hat) für drei vollständige Spielzeiten (d.h. den Zeitraum vom ersten bis zum letzten offiziellen Meisterschaftsspiel des betreffenden Landes), gleich, ob aufeinander folgend oder nicht, oder über einen Zeitraum von 36 Monaten bei seinem aktuellen Verein registriert war." Quelle: http://de.uefa.com/MultimediaFiles/Download/Regulations/uefaorg/Regulations/02/14/12/11/2141211_DOWNLOAD.pdf In diesem Artikel steht wiederum was von "vor ihrem 21. Geburtstag mindestens 3 Jahre lang.... " http://www.chelseafans.de/news/artikel/229-chelsea-und-die-neue-homegrown-regel.html Bin grad zu sehr in Eile (und momentan auch zu verwirrt von all den Daten ) um noch nachzuhalten, wie diese Eigengewächs-Regelung nun für Marcelo und Varane passt... Überlasse den Job dann erstmal euch
  8. ​ Bei Regelungen gelten entweder der Beginn oder die Vollendung von Lebensjahren. 1. Geburtstag = 1. Lebensjahr vollendet - das 2. Lj. beginnt. 2. Geburtstag = 2. Lebensjahr vollendet - das 3. Lj. beginnt Als Marcelo (geboren am 12.Mai 1988) am 7. Januar 2007 mit 18 Jahren bei Real Madrid debütierte, war er bereits im 19. Lebensjahr und vollendete es gegen Ende dieser zweiten Saisonhälfte 2006/07. Die Spielzeiten 2007/08 und 2008/2009 absolvierte er dann als 19jähriger im 20. bzw. als 20jähriger im 21. Lebensjahr. Gilt bei der Eigenwächs-Regelung nur der Beginn von Lebensjahren (?), dann kommt Marcelo (bei den geforderten 3 Spielzeiten zwischen 15 und 21 Jahren) auch nur auf 2 1/2 Spielzeiten bis zum Beginn seines 21. Lebensjahres.
  9. .... und hier die nächste Variante zum Thema Kiko Casilla und seinem möglichen Wechsel zu Real Madrid . Die spanischen Medien wußten da wohl mehr als der Vereinspräsident von Espanyol Barcelona selber. Zumindest liegt noch kein Angebot für Kiko vor. Alles doch nur Druckaufbau auf Manchester United? http://madridismo.de/2015/07/08/joan-collet-ich-bin-schockiert/15990
  10. Puuuhhh... Schwer zu durchblicken, was da wirklich abgeht. Offizielle Äußerungen gibt es ja nicht, da sich die Beteiligten (Iker, De Gea, die Vereine, Ramos) bisher in Schweigen hüllten. Es könnte bei Sergio Ramos (sofern da derzeit tatsächlich Vertrags-Verhandlungen im Gange sind) sowohl ein Eintreten für sich persönlich /die Gerechtigkeit sein, oder wie im (echt klasse geschriebenen!) Artikel angedacht, auch ein "Kampf" von ihm um den Verbleib von Iker. - Alles vorstellbar. Denkbar wäre vielleicht auch noch, dass das, was zum "Dreier" berichtet wird, eine gezielte "Horror"- Kampagne in Zusammenarbeit von Verein und Medien ist, die die Madridistas im "Sommerloch" reichlich und so tief genug schockt/aufwühlt, dass letztendlich jeder Blanco aufatmend heilfroh ist, wenn "nur" die eine der beiden Identifikationsfiguren den Verein verlässt, deren Abgang hinter den Vereinskulissen vielleicht schon längst beschlossene Sache war. Jetzt wird ja neben Ikers Wechsel zu Porto auch schon berichtet, dass Verein und Ramos zu einer Einigung kämen und Ramos in Madrd bliebe. Vielleicht ist und war es dann wirklich nur viel mediales Theater, um einen nun fällig gewordenen Wechsel auf der Torwartposition für Real Madrids Fangemeinde besser verkraftbar zu machen (und Perez nicht allzu übel dastehen zu lassen) wenn dafür wenigstens Mr. LaDecimas Forderungen erfüllt werden und er dem Madridismo erhalten bleibt?
  11. Klingt auf jeden Fall glaubwürdiger als alles, was bisher zu Ikers möglichen zukünftigen Einsatzorten durch die Medien geisterte. Kann mir schon vorstellen, dass ihm (und seiner Familie) eine Zeit in/bei Porto neben den Aspekten wie z.B. unangefochtener Stammplatz, Top Verein und des seine Sprache sprechenden Trainers besonders noch wegen der Nähe zu seiner Heimat gefallen könnte. Er scheint ja sehr bodenständig, familienverbunden zu sein und spricht meines Wissens nach auch nur Spanisch. Iker künftig aber in einem anderen Trikot als dem der Blancos zu sehen und dann noch die Vorstellung, nach all den Jahren wen anders (bei evtl. kommenden Siegesfeiern von RM) Trophäen stemmen oder Cibeles kränzen und herzen zu sehen - das macht schon arg betroffen. Auch wenn es für alle Seiten vielleicht das Beste wäre - Loslassen ist und war schon immer eine besondere Herausforderung,
  12. ​Ich auch nicht, deshalb habe ich lieber euch gefragt Wird echt ne zähe und heisse Sommerzeit *schwitz*
  13. ​Könnte was dran sein. Fänd ich persönlich aber voll schofel, so mit Sergios großem Madridistaherz zu spielen. Aber vielleicht nutzt die derzeitige (evtl. gemeinsam inszenierte?) Situation, in der Sergio voll im Rampenlicht der Medien und damit total im Blickpunkt der Öffentlichkeit steht, letztendlich auch beiden Seiten mit dem Ziel von wieder mehr Trikotverkäufen, noch mehr und eventuell noch lukrativeren Werbeverträgen und damit einem Mehr an Einnahmen für den Verein? Zu weit hergeholt? .... Wer weiß Kann mir eigentlich ebenso wie @Trafalgar gut vorstellen, dass RM über Sergios Werbeverträge bisher doch einiges an Geld in die Kassen gespült wurde. Habe mal wegen Gatorade, Microsoft, Hugo Boss, Nike und Pepsi gegoogelt. Da gibt es schon Video-Clips mit Ramos und vom Videospiel-Entwickler Ubisoft wurde er für Assain's Creed III engagiert. Ist natürlich die Frage, wie viel von den Nebeneinkünften dann bei RM ankommt und ob es den "Kalkulatoren" reicht, um des "Rebellen" Gehaltswünsche zu erfüllen und eine etwas "gerechtere" Gehaltsstruktur hinzubekommen.
  14. Der Artikel und die Tabelle zeigen ja sehr deutlich auf, dass hinsichtlich Kaderliste für die CL dringender Handlungsbedarf für Real Madrid besteht im Bereich Spielerverpflichtung aus der Liga.Erst recht dann, sollten Sergio Ramos und Iker wirklich gehen.War mir in dem Ausmass gar nicht bewusst. Wer käme denn nach eurer Meinung als sinnvolle Neu-Verpflichtung in Frage, um hier Lücken zu schliessen? Oder meint ihr, man hilft sich mit der Nominierung von 8 Jugendspielern?
  15. ;) 29/29/29   --> am 21.05.2015 um 1:52 pm  ;)

    weil:

    Benutzer seit: 29. April

    Content Count: 29

    Ansehen: 29

    :DxD:Dnette Spielerei mal so nebenbei :DxD:D

    1. Patrick Ramos

      Patrick Ramos

      Läuft bei dir xD