hengireal

Community-Madridista
  • Gesamte Inhalte

    249
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

hengireal hat zuletzt am 12. Januar gewonnen

hengireal hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

509 atemberaubend

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über hengireal

Persönliche Informationen

  • Beruf / Tätigkeit
    Berufstätig

Fußball-Stuff

  • Bestes Spiel
    Real Madrid gegen Espanyol, 4-3 1997
  • Schlechtestes Spiel
    Manita...
  • Meine Lieblingsposition
    -
  • Favorisierte Formation
    4-2-3-1
  • Andere Vereine
    Mainz 05
  • Nationalmannschaft
    Spanien

Alles rund um Real Madrid

  • Legende
    Raul
  • Wichtigste Titel
    Champions League
  1. Trotz Casemiro, der großen Anzahl von Defensivspielern und der 5er-Kette ist das wieder ein Schweizer Käse. Von der Offensive ganz zu schweigen, wie erwartet ist man selten gefährlich.
  2. Ach Zidane... was ich seit seiner Rückkehr hier sehe macht mich in keinster Weise optimistisch, da ist der bisherige Transferverlauf, der doch ernüchternd ist, noch gar nicht mit eingerechnet. Das 3-5-2 passt nicht zum Kader und selbst wenn man es trotzdem spielt, was soll diese defensive Grütze? Wie hier schon gesagt, Jovic statt Modric und Hazard auf die 10er-Position. Auf dem Papier sieht das schon richtig mies aus was er da zusammenwürfelt.
  3. James als RA halte ich für einen Fehler. Das ist und bleibt nicht seine Position. Eine weitere Pseudolösung möchte ich dort wirklich nicht sehen. Auch wenn das Motto gilt "alles ist besser als Lucas". Einzig im Mittelfeld würde ich ihn dann sehen, wobei man dann etwas umbauen müsste, man dafür aber eine torgefährliche Variante hätte, da ich Kroos/Modric/Casemiro einfach nicht mehr ertragen kann. Auf RA ist er für mich ein absolutes No Go.
  4. Puh da habe ich jetzt doch etwas zu lange gebraucht um zu merken, dass mit '"Worst Case" nicht Casemiro gemeint war...
  5. Da es mir hier wieder aufgefallen ist, eine kurze Frage in die Runde: Wieso ist die Meinung über Nacho so schlecht? Er ist seit zig Jahren im Verein, setzt sich ohne Murren auf die Bank/Tribüne und kann in der Abwehr überall aushelfen. Klar, er war nie ein Spieler der Kategorie Stammspieler, aber über viele Jahre ein mehr als zuverlässiger Backup und hat auch einige Spiele für die Nationalmannschaft absolviert. Jetzt hat er (wie die meisten anderen im Kader) eine Seuchensaison hinter sich und wird plötzlich mit einem Lucas auf eine Stufe gestellt. Und das ist schon ein Schlag ins Gesicht für den Spieler, mit Lucas verglichen zu werden. Im Gegensatz zu diesem, der auch in Form nicht viel zustande bringt, hat sich Nacho über Jahre seine Einsätze verdient. Daher finde ich es etwas unverständlich, wieso er jetzt als zu schlecht für die Bank gesehen wird. Würde ich diesen Maßstab auf den gesamten Kader anwenden, müssten 3/4 der Spieler gehen.
  6. Mein Wunschspieler ist also endlich in Madrid. Mir kommt es vor, als wäre es eine Ewigkeit her, einen spielstarken Außenspieler im Kader zu haben. Ich hoffe ja insgeheim noch auf einen RA, die jetzt mit großen Abstand am schlechtesten besetzte Position, obwohl man auf dem Papier hier zig Spieler hat.
  7. So ein Witz, das ganze Finale beeinflusst durch so einen Mist. Ich habe die Schnauze so voll von diesen Handelfern.
  8. Was für eine traurige Nachricht. Unvergessen bleiben für mich seine beiden Tore damals gegen Mallorca, welche uns den Titel 06/07 gebracht haben (der geilste Real-Moment, den ich je miterleben durfte). Ich hätte mir damals gewünscht, dass man ihn fest verpflichtet, daraus ist leider nichts geworden. Einfach nur tragisch
  9. Puh also nach dieser Saison bin ich der Meinung: Je größer die Veränderung, desto besser. Keiner sollte sicher sein. So ein charakterloser Haufen zu jedem Zeitpunkt der Saison. Sowas habe ich in dieser Größenordung noch nicht gesehen. Im Nachhinein tut mir Lopetegui leid, es ist klar, dass hier die Spieler das Problem sind. Kein Trainerwechsel hat irgendwas bewirkt, auch der Zidane-Effekt, seine große Stärke, ist völlig verpufft. Bekommt er das nächste Saison mit hoffentlich viel veränderten Personal nicht auf dem Platz, wird er hier auch nichts reißen, dafür ist er mir zu sehr von der individuellen Qualität der Spieler abhängig. Wichtig wird sein, dass er die schwärzesten Schafe aussortiert oder ob er seinen Lieblingen wieder einen Sonderstatus verpasst.
  10. Witze machen das Spiel auch nicht besser, lustloser Auftritt.
  11. 60 Mio sind nicht wenig, besonders da andere große Transfers notwendig sind. Aber wie gesagt, da Zidane nicht auf Mariano setzt, sei es weil er ihn für zu schwach hält oder weil er Liebling Benzema den Popo so stark wie möglich pudern will, braucht es hier eine Veränderung. Und Jovic bringt durchaus einiges mit. Geht man mit den selben Stürmern in die Saison kann man nur beten, dass Hazard + der RA, wer auch immer es sein wird, einschlagen wie eine Bombe und Mariano vergammelt auf der Bank. Kein Szenario, dass ich gerne sehen will. Benzema verdrängt hier ohnehin niemand. Von dem Gedanken kann man sich verabschieden. Ich hoffe aber inständig, dass man den Absprung nicht verpasst, wenn er leistungsmäßig (altersbedingt) einbricht. Bei Jovic sehe ich zumindest langfristig die Möglichkeit, ihn zu beerben. Durch sein völlig übertriebenes Standing bei Perez/Zidane hat man sich ein Problem geschaffen, da man diese Position dadurch gezielt schwächt. Gibt man 60 Mio für Jovic aus, dann habe ich zumindest die Hoffnung, dass dieser dann auch in Konkurrenz tritt. Mariano fehlt schlicht und einfach die Qualität für "mehr", bei Jovic zeigt es die Zukunft.
  12. Kein Spieler "frisst" einen anderen Spieler auf, wenn der Trainer nicht auf ihn setzt. Zidane setzt nicht auf Mariano. Und da kann er noch so gut sein, auf der Bank/Tribüne bringt uns das überhaupt nichts. Man kann davon halten was man will, Mariano spielt deshalb auch nicht öfter. Ob Jovic so viel mehr Einsatzzeit bekommen würde sei mal dahingestellt, schließlich spielt Oberliebling Benzema noch bei uns. Wenn der Plan ist, Jovic als Nachfolger zu installieren und man ihm genügend Einsätze gibt, dann wäre ich mit einen Transfer durchaus zufrieden. Das ist jedenfalls besser als 99% Benzema / 1 % Mariano.
  13. Einfach nur brutal von Liverpool, diese Mentalität ist der Wahnsinn. Quasi das Gegenteil von dem, was unsere Spieler diese Saison zeigen. Ich hoffe unsere Jungs haben sich das ganz genau angeschaut.
  14. James spielt aber auch recht wenig für seine Ansprüche. Ich dachte im Vorfeld, das wäre eine klare Sache und er bleibt sicher in München, nachdem er dort überzeugen würde. Man weiß ja nicht, was Bayern schon wieder hintenrum mit Havertz besprochen hat. Das gute ist, dass er noch bis 2022 Vertrag hat und keine Klausel, soweit ich das mitbekommen habe. Für mich ist er der Mbappe bzw. Sancho des Mittelfelds, sollte es hier eine Chance geben, dann muss man ihn auf dem Zettel haben.
  15. Statt die Pogbas und Eriksens dieser Welt wäre mein absoluter Wunschspieler fürs Mittelfeld Kai Havertz. Jung (wird im Juni 20), torgefährlich (15 Ligatore bisher) und kann auch RA spielen. Der ist mir viel zu schade für die Bayern. Mit Kroos hätte er auch einen deutschen Nationalmannschaftskollegen.