_DC_

Community-Madridista
  • Gesamte Inhalte

    308
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

_DC_ hat zuletzt am 1. April 2017 gewonnen

_DC_ hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

433 atemberaubend

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über _DC_

  • Rang
    Joker von der Bank
  1. Ødegaard, Valverde, Lunin, Vinicius und Rodrygo fallen alle theoretisch unter die nicht-EU Spieler Regelung. aber bei all diesen müsste es umgangen werden können, indem sie als Castilla Spieler gemeldet sind die nur in der ersten "aushelfen" (wie aktuell Vinicius). Casemiros Antrag auf den spanischen Pass läuft schon so lange, dass der bis Sommer eigentlich endlich durch sein sollte. (oder er ist durch und es wurd einfach nirgends groß verkündet) Navas hab ich im Hinterkopf, dass er bereits den spanischen Pass hat? Bei Bale steht für mich eh n großes Fragezeichen, ob er nächste Saison noch hier ist. seine verletzungen werden gefühlt eher mehr als weniger. und wie das dann geregelt wird wenn der brexit tatsächlich durch ist, lässt sich auch kaum vorhersagen.
  2. wie gesagt, wenn sein Peak bei Real 2009-2012 war (die ersten 3 Jahre), dann hab ich ihn verpasst. kann ihn erst ab 2013 bewerten. keine ahnung, ob er davor strategisch besser war. ich persönlich empfinde Kroos als das taktisch und strategisch komplettere Paket, aber des ist geschmackssache. Sorry, aber des ist Unsinn. Es ist immer wieder amüsant, dass sobald es darum geht, Kroos Defensivleistung zu bewerten, Pressing nicht mehr zum Defensivkonzept zählt. Wo er einer der, wenn nicht DER beste Spieler von Real ist. Dass er schwach im Absichern von Räumen ist, keine Frage. Dass seine Rückwärtsbewegung gerade in Ligaspielen zu wünschen übrig lässt, bin ich bei dir. aber "besteht defensiv gar nicht", ist eine so falsche absolute Aussage, dass man sie nichtmal diskutieren muss. Und auch ein Kroos musste jahrelang einen Ronaldo und Marcelo absichern, was zumindest ausreichend gelang für den einen oder anderen CL Titel.
  3. Mag sein dass ich seinen Peak verpasst habe, da ich trotz meines Alters mich erst 2014 und Ende 2013 intensiv mit Fussball beschäftigt habe, aber wenn ich die Peakleistungen seit diesem Zeitraum vergleiche (was für Alonso vorteilhaft ist, da er danach bei Bayern (altersbedingt?) immer wieder formlöcher hatte, während Kroos jahrelang das Sinnbild der Konstanz bei uns war), seh ich persönlich nicht wie Alonso da vorne liegen kann. Strategisch und technisch ist mMn Kroos einfach ein komplettes Level über ihm. Ich hab bereits 2014 Spielerportraits von Spielverlagerung und co gelesen, welche Mängel Alonso technisch und in der Positionierung mit und ohne Ball immer wieder zeigt. Das hat sich auch in seiner Bayernzeit trotz der ordnenden Hand von Guardiola immer wieder gezeigt. Defensiv vergleicht man einen 6er mit einem 8er, wobei Alonso der defensiv komplettere Spieler war, aber da irgendwie vergessen wird, dass Kroos Pressingleistungen immer wieder monströs waren... dass des die letzten Jahre durch immer wieder kaum vorhandenes Pressing (was nunmal kollektiv stattfinden muss) immer wieder nicht zum tragen kam, kann man kaum ihm ankreiden. Und während "von ganzem Herzen Madridista" sein eine schöne Sache ist (die aber nichts mit der Leistung auf dem Platz zu tun hat, darf man ruhig erwähnen, dass Kroos inzwischen fast 5 Jahre hier ist und dabei immer jeden Zweifel daran, dass er hier glücklich ist und bleiben will, von sich gewiesen hat. Jeder kann seine eigene Meinung und Vorlieben bei Spielern haben, aber der Vorwurf, man müsse Alonso deutlich besser als Kroos empfinden, sonst trage man eine (wie auch immer gefärbte) Fanbrille, halte ich für schon ziemlich dreist. in meinen Augen ist es eher Alonso, der gerne durch seinen Legendenstatus ein wenig über sein reguläres Niveau gehoben wird. ich hab auch auch kein Problem mit Leuten, die in ihm IHREN Spielertyp sehen.
  4. hatte bei allen drei Toren entscheidend die Füße mit im Spiel, dazu weitere großchancen aufgelegt... toller auftritt! aber wie der journalist im post-match interview richtig sagt "todays football is a game of statistics"... für die meisten wird wieder nur "1 Assist" an dem Auftritt dran stehen, obwohl jemand mit "willem II vs ødegaard" das spiel treffend zusammengefasst hat.
  5. in den 5 auftritten seit seiner verletzung mit 2 toren und einem assist... darf er beibehalten hätte auch auf 3:1 erhöhen können, scheiterte aber freistehend halbrechts am keeper. ist aber n gutes zeichen, dass er konter nicht nur auslöst, sondern auch mal diese abschließt!
  6. also zumindest gefühlt seh ich Casemiro häufiger auf der 10 als in der Kette wenn wir den Ball haben... kombiniert mit Ramos Vorstößen und der offensiven Positionierung von Marcelo (die absolut gerechtfertigt ist, aufgrund seiner Bedeutung für unser Offensivspiel) , bleibt dann viel zu oft hinten nicht mehr viel Absicherung. Klar könnte man des ganze mit dem Personal sehr Dreierketten like spielen... tut man bislang aber nicht
  7. um mal zu seiner aktuellen leistung zurückzukehren... das hier veranschaulicht vllt, welche bedeutung er jetzt schon für vitesse hat
  8. ganz ehrlich, ich bin inzwischen tatsächlich der meinung, dass die hexenjagd der presse auf martin da nen nicht geringen anteil spielt, dass man ihn nicht besser verleihen konnt. einerseits können eventuell scouts mancher vereinsführung nicht verkaufen, dass er so gut ist obwohl er überall in der presse zerissen wird. andererseits, selbst wenn n verein sich bewusst ist, wie gut er ist.. sich soviel negative presse ins haus holen, für nen leihspieler? dazu gibt es zu viele andere talentierte spieler, die vlt schwächer sind, aber dafür gibts keine unruhe und man verdient irgendwann auch noch am ausgebildeten spieler. gleichzeitig ist des n punkt der mich immer noch an der vorbereitung ankotzt: dass man die gelegenheit verpasst hat der welt zu zeigen WIE FUCKING GUT der junge ist, um einerseits interessenten anzulocken, andererseits der presse etwas des maul zu stopfen. allerdings hat es die auch im jahr davor nicht interessiert, dass er in der vorbereitung im direkten vergleich mit isco und james mehr als nur mitgehalten hat, also hätts vllt nichtmal was geändert....
  9. schaut eigentlich jemand außer mir die saison vitesse?
  10. solari... ich heule gleich.. und nicht aus freude..
  11. wie ist denn aktuell der fussball unter solari? hatte eigentlich im hinterkopf nur von ihm zu hören, dass der in der castilla sehr schwachen fussball spielen lässt, spieler schlecht einbindet und seltsame taktische entscheidungen trifft ist die bewertung übertrieben gewesen? hat er sich als trainer aus dem rausentwickelt? oder muss man da wirklich ne vollkatastrophe erwarten?
  12. Ist tatsächlich schwierig. Gerade wenn man nicht nur nen Nachfolger, sondern am liebsten n Backup den man hinter ihm aufbauen kann, haben will. Da Marcelo einer, wenn nicht der spielstärkste Außenverteidiger aller zeiten ist, wär ein Backup des erlaubt die Spielweise nicht umzustellen fast unmöglich zu finden. Bundesliga hab ich diese Saison leider fast noch gar nicht geschaut, deshalb kann ich zu den beiden Spielern nichts sagen. Von dort kommend hoffe ich aber, dass Monaco den neu verpflichteten Henrichs wieder hinbekommt. Der ist vom Talent und den Anlagen der prototyp des modernen Außenverteidigers. Und Monaco ist wohl eine der besten Adressen ihn aus seiner Stagnation zu bringen. er scheint sich auch direkt etabliert zu haben. Der Vorteil ist auch n Nachteil... Monaco ist n verkäuferverein... dh man wird ihn nach 1-3 jahren loseisen können. nur wird uns des auch ordentlich was kosten. Ansonsten hab ich leider aktuell niemanden auf dem schirm der talentiert und komplett genug für uns ist. und ich würde gern eine lösung vermeiden bei der man defensive lücken oder offensiven leerlauf in kauf nehmen muss. da müsste man wohl wirklich n paar namen zusammentragen und über einige matches die leute scouten. geht ja gerade bei außenverteidigern nicht nur um highlights, sondern um konstanz und die "kleinen sachen".
  13. Nachdem er bisher ja nicht berücksichtigt wird, konnt ich mir leider noch keinen eigenen Eindruck von ihm machen. von der Beschreibung bezüglich Spielanlage und Tendenzen scheint er nicht nur ein großes Talent zu sein, sondern sich potentiell auch hervorragend mit Kroos zu ergänzen... dem der etablierten Stammspieler, der im Hinblick auf Alter und Verletzungsanfälligkeit wohl in den nächsten Jahren den größten Einfluss auf unsere Mannschaft nehmen wird. Die anderen "jüngeren" Stammspieler wie Bale, Carvajal und Varane fallen ja leider immer wieder aus. Casemiro ist ja nicht nur immer noch umstritten, sondern wär der direkte Konkurrent mit Valverde. Und die älteren werden nach und nach ersetzt werden müssen. Neben der Offensive bin ich da gerade bei einem Marcelo Nachfolger mehr als leicht nervös.
  14. plump gesagt: jap, genau da. er bringt nur in den wenigen phasen im jahr in denen er in ausnahmeform agiert genug qualität mit, um in der offensive oder im mittelfeld jemanden auf die bank zu setzen. im mittelfeld, weil wir extrem komplette ausnahmespieler haben und dahinter talente mit dem potential, solche zu werden. in der offensive, weil er nicht genug output bringt. seine aktionen am ball sind wunderschön, keine frage. aber es mangelt ihm an zug zum tor, übersicht und entscheidungsfindung. letzteres ist sein größtes problem und ich bin inzwischen der meinung, dieses wird ihm auch in zukunft die ganz große karriere verbauen. solche momente wie sein assist auf bale (die zeigen dass er es könnte), sind weiterhin die ausnahme und dem stehen unzählige situationen entgegen, wo er es versäumt seine ballkontakte in was produktives umzuwandeln und schlimmstenfalls sogar offensivaktionen dadurch abwürgt.
  15. halte nicht so viel vom 4-2-3-1... kurz gesagt: eine in allen aspekten solide formation, in der jeder ne simple rollenaufteilung hat und gute leistung bringen kann, aber wenig luft nach oben lässt. ich bevorzuge ein dreier mittelfeld, bevorzugt mit 3 echten mittelfeldspielern und keinem 10er, der halt iwie versucht im zweiten drittel diesen job zu erfüllen. fand auch bisher unsere auftritte mit 3 mittelfeldspielern vielversprechender als die mit zweien. egal ob mit casemiro oder kroos auf der 6. erlaubt einfach eine bessere raumabdeckung und gibt unserem mittelfeld die freiheit zu entscheiden, wo sie gerade am besten unterstützen, ohne dass man sofort dramatisch im zentrum unterbesetzt ist. und eben das mittelfeld ist in meinen augen das juwel unserer mannschaft. mit modric, kroos, ceballos, sowie den rollenspielern isco, casemiro, llorente und valverde (dazu in zukunft ein funkelnder rohdiamant wie ödegaard und einem vllt zurückkehrenden kovacic), können wir wahnsinnig schönen und flexiblen fussball spielen... gegen jeden gegner. p.s.: ganz vergessen, das (leidige) thema Isco: sieht für mich so aus als würde Lope aktuell merken, dass es nicht funktioniert ihn iwie in die Mannschaft zu pressen. Offensiv ist er für mich aktuell noch Lucas und Vini die letzte Option, würde sogar noch lieber Marcelo auf den Flügel ziehen und einen anderen Linksverteidiger spielen lassen. Im Mittelfeld steht er als offensiver Spieler nicht in Konkurrenz mit Casemiro, Llorente und Valverde, steht aber aktuell Leistungs und Impactmäßig hinter Modric, Kroos und Ceballos.