Tahiri Veila

Community-Madridista
  • Gesamte Inhalte

    335
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

Tahiri Veila hat zuletzt am 29. Mai 2017 gewonnen

Tahiri Veila hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

378 fantastisch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Tahiri Veila

  • Rang
    Joker von der Bank
  • Geburtstag 17.06.1994

Persönliche Informationen

  • Beruf / Tätigkeit
    Student/in
    Berufstätig

Fußball-Stuff

  • Favorisierte Formation
    4-3-3
  • Andere Vereine
    Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, FC Sevilla.
  • Nationalmannschaft
    Deutschland, Canada.

Alles rund um Real Madrid

  • Legende
    Raúl
  • Madridista seit
    15.05.2002
  • Livespiele
    Borussia Dortmund VS Real Madrid 4-1; Real Madrid VS Barcelona 3-1
  • Liebesbeginn
    Vorm Fernseher, als ich Real 2002 im CL Finale sah.
  • Wichtigste Titel
    La Liga

Letzte Besucher des Profils

1.467 Profilaufrufe
  1. Wenn ich Barcelona anschaue, so war nie ein Trainer dabei, der irgendwelche größeren Erfolge vorweisen konnte, außer Luis van Gaal. Er kam als Chefcoach und CL Sieger. 1997 kam er, wenn ich mich nicht täusche. Die größten Erfolge feierten sie eigentlich mit no-Names, wie Enrique, Rijkaard oder eben Guardiola. Man sollte auch nicht außer acht lassen, dass von Barca im Normalfall gezielt Fehlinformationen gestreut werden um die eigentlichen Transferziele nicht publik werden zu lassen. Damit die Verhandlungen äußerst diskret ablaufen können. Zuletzt gesehen mit Umtiti oder Gomes. (zumindest ist es meine Sicht und es wurde verstärkt, durch einen Artikel was ich gelesen habe. Schicke ich hier rein, wenn ich es finde). @VizzyViews Um ehrlich zu sagen, teile ich deine Befürchtung, aber Angst würde ich es nicht nennen. Habe mit dem Verein schon einiges miterlebt, also packen wir alles schlimme auch. Valverde hat bei all seinen Stationen eigene Jugendspieler eingebaut (musste er ja zwangsläufig). Den Sprung können welche wie Alena Palencia und Cucurella schaffen und vor allem ersterer ist ein Ausnahmetalent, aber wird halt nicht so stark gehyped wie andere. Valverde wird eine neue Politik fahren, eine die mir Sorgen bereitet. Die Wiederbelebung der La Masia. Tot waren sie sowieso nicht, denn keine andere Mannschaft stellt soviele U-Nationalspieler wie Barcelona. Die U17 Spaniens bspw hat 5 Spieler von Barcelona- Stammspieler und alles absolute Leistungsträger. In Valencia redet man heute noch von Valverdes Kommunikation mit den Jugendtrainern und wie detailliert er über Jugendspieler bescheid wusste bzw. informiert werden wollte - auf allen Stufen. Vielleicht ein schlechtes Beispiel, da er dort nicht lange war, dennoch. Der Fokus von Barca liegt aber ganz klar darauf wieder mehr auf die eigenen Jungs zu setzen. Hat Robert jetzt schon mehrfach klar und deutlich gesagt. (Deren Sportdirektor). Würde Valverde diesen Weg nicht mitgehen wollen, wäre er nicht der neue Trainer, da ich davon ausgehe, dass La Masia ein Thema war und ist. Wie gesagt, mal schauen wie sich Barca entwickelt, aber es wird sowieso back to the roots gehen. Diese Jugendarbeit beneide ich, wenn ich ehrlich bin. Edit: Quique Setien bleibt der Liga erhalten und wechselt nach von Las Palmas zu Betis, Unzue wird Nachfolger von Berizzo bei Celta, der wiederum aller Voraussicht nach Sampaoli bei Sevilla ersetzen wird. Neuer Trainer bei Las Palmas wiederum soll wohl Roberto de Zerbi werden. Dachte wer? Und Google spuckt wichtige Daten aus. De Zerbi hat in seiner Karriere nur drei Monate auf erstklassigem Niveau gecoached und zwar bei Palermo. Letzten Herbst so in etwa. Finde es Spitze, dass soviele Trainer hier im Lande bleiben und vor allem gute.
  2. Valverde offiziell Trainer der Mädels aus dem Kasperletheater. Mal schauen, wie er sich machen wird. Bin extrem gespannt auf dieses Barca.
  3. Falls Valverde, bitte Gott bewahre, so durchzieht wie in Bilbao, dann könnten die echt an die Pep Zeit anschließen, nur mit einem attraktiven Fußball. Aber liegt halt in der Zukunft. Will einfach nur keine Saison mehr erleben, wo man unter dem Möglichkeiten bleibt, weil man sich dümmlich anstellt. Hoffe dass jetzt unsere Zeit anbricht.
  4. Unzue nun offiziell Trainer bei Celta. @Michael Xuan "Verwöhnt" ... Als Real Madrid Fan erwarte/erhoffr ich die nationalen Titel öfter. Hoffe man denkt um und legt jede Menge Priorität auf die Liga und Copa.
  5. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich will mal wieder diesen Copa del Rey Titel an der Concha Espina sehen. Nächstes Hahr ist es hoffentlich soweit. Für mich mit die größte Priorität. Die Liga Verteidigung wäre auch schön, aber bekanntlich ist das ein weiter Schritt bis dahin
  6. 3 mal eigentlich, diesen PR-Müll brauche ich ehrlich gesagt nicht. Verdienter Sieg der Cules mit einem überragenden Messi und einem Gomes, der wieder in Form ist. Dazu Vidal wieder auf dem Platz, nach 3 Monaten.
  7. Toller Fußballer, vielleicht der Beste, aber hoffentlich bricht er bald ein. Dann ist dieses Barca auch um einiges schwächer.
  8. Natürlich Theo stark, aber er wird auf seiner Seite oft echt alleine gelassen.
  9. Würde mal sagen, an einem anderen Tag verhindert er das Gegentor. Ansonsten super Spiel, wenn man bedenkt, dass es sein erstes Spiel nach seiner Verletzung ist. Edit: kaum sage ich es, riesen tat..
  10. Dembele macht es zwar stark, aber Vallejo geht meiner Meinung zu schnell runter. Was denkt ihr? Wäre dieses 1:0 verhindbar?
  11. Wer sich ein eigenes Bild über Vallejo bilden will. Er spielt gleich. Seid aber nicht zu streng, der gute kommt von einer Verletzung zurück. Könnt das Spiel im Ersten verfolgen.
  12. Er und seine Mitspieler meinen es ernst.
  13. Falls er sich so entwickelt, wie man erhofft, dann war es ein guter Deal, falls nicht, dann hat man schlecht gepokert. Habe dennoch Hoffnung, da unsere Führungsebene in den letzten Jahren, gute Spieler von Topstars unterscheiden konnte.
  14. @Tsubasa Bei Man City gehe ich mit dir konform. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sie noch einiges im defensiven Bereich verpflichten müssen. Man United hat bekanntlich Geld ohne Ende. Hier sehe ich nicht das Problem. Die Frage ist ja, wird Griezmann wechseln? Selbst wenn Griezmann wechselt, dann ist in meinen Augen immer noch Platz für James. Arsenal, joa. Solange die Wenger da haben, wird kein James kommen. Falls doch, dann müssten die 70 Mio + bieten, aber werden die sowieso nicht. Chelsea und Conte. Platz ist da, Titelchancen sind da und die Blues haben Geld. Kann passen. Liverpools Kriegskasse ist gefüllt und zwar prall. Manche Medien sagen 200 + Mio. Gehe aber mit der Geschwindigkeit mit dir konform. Juve, nope. Die wollen ja angeblich Costa, sanchez (aus Bayern), Schick und und und. Platz sowieso nicht vorhanden. Die Mailänder Klubs - geht klar. Aber ob es ihn reizt, keine Titel zu gewinnen? Also kurzfristiger Erfolg ist nicht da. Juve ist einfach eine Hausnummer. Bayern - der Kaiser und der Wurst Verkäufer reden ja von starken Transfers. Am ende sind es Rudis ..
  15. Kannst mir jederzeit widersprechen. Regt die Diskussionen ja an habe eher angenommen Banega spielt weiter vorne. Trotzdem kann sich James die Vereine aussuchen. Warum dann inter? Er wird bestimmt in die PL wechseln