Täglich um 20:00 Uhr präsentieren wir euch die relevanten News des Tages. Kein Clickbait, dafür die geballte Ladung Neuigkeiten über Real Madrid. Heutige Themen: Gareth Bale schießt die Kashima Antlers ab & Martin Ødegaard spricht über seinen Wechsel in die spanische Hauptstadt.

Kashima Antlers 1-3 Real Madrid

Im Jahre 2016 spielten die Königlichen noch das Finale der Klub-WM gegen die Kashima Antlers. Dort setzten sich die Königlichen erst in der Verlängerung mit 4-2 gegen die Japaner durch. Dieses Jahr jedoch sollte es keine Verlängerung geben, auch wenn die Blancos sich zunächst schwer taten.

Quasi erst mit dem Pausentee konnte Gareth Bale die Königlichen mit seinem 1-0 erlösen. Nach einem wunderbaren Doppelpass mit Marcelo im Sechzehner der Gegner konnte der Waliser den Ball mit Hilfe des Pfostens am japanischen Keeper vorbei ins Tor schießen.

In der zweiten Hälfte kamen die Königlichen motiviert aus der Pause und belohnten sich in den Minuten 53 und 55 mit einem Doppelschlag durch Gareth Bale. Beim 2-0 machte Bale sich Kommunikationsproblem der gegnerischen Abwehrreihe zu Nutzen, während er dann seinen Hattrick mit einem blitzsauberen Strahl nur zwei Minuten später komplettierte.

In der 78. Minute fiel dann der Anschlusstreffer durch Shoma Doi, nachdem der VAR eingreifen musste, da zunächst fälschlicherweise auf Abseits entschieden wurde. Folgerichtig werden die Königlichen dann am Samstag um 17.30 Uhr auf Al Ain im Finale der FIFA Klub-WM treffen. Die Araber konnten sich im Elfmeterschießen gegen River Plate im Halbfinale durchsetzen.

Martin Ødegaard: „Das Ziel ist es regelmäßig zu spielen“

Im zarten Alter von nur 16 Jahren zog es den Norweger Martin Ødegaard bereits in die spanische Hauptstadt. Für die Medien war dieser brisante Wechsel ein gefundenes Fressen. Des Öfteren wurde er bereits als Ewiges Talent abgestempelt, obwohl der Norweger erst 20 Jahre alt ist. Nun sprach das an Vitesse Arnheim verliehene Talent über seinen Wechsel nach Madrid:

„Wenn man zu Real Madrid wechselt, dann entstehen immer große Erwartungen. Ich habe gehofft mehr Möglichkeiten zu haben, aber ich werde mich nicht verstecken. Es stimmt, dass es eine Weile gedauert hat, diese Möglichkeiten zu finden. Aber ich wusste schon immer, dass es nicht einfach werden würde.“

Abgesehen davon attestierte Ødegaard, dass ein Wechsel ins Ausland für ihn eher nicht überraschend kam: „Ich hatte schon immer die Idee ins Ausland zu gehen. Mein Hauptziel ist es, immer regelmäßiger bei Real Madrid zu spielen und zu beweisen, dass es die richtige Wahl war.“

Hinterlasse einen Kommentar - Hier anmelden

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000