Täglich um 20:00 Uhr präsentieren wir euch die relevanten News des Tages. Kein Clickbait, dafür die geballte Ladung Neuigkeiten über Real Madrid. Heutige Themen: Marcelo über Isco und die Klub-WM sowie die Pre-Match-Konferenz von Santiago Solari.

Marcelo über Isco: „Vielleicht der Beste“

Vor dem morgigen Halbfinale der FIFA Klub-WM fand heute in Abu Dhabi der Medientag statt. Als Vizekapitän der Königlichen durfte sich Marcelo den Fragen der anwesenden Journalisten stellen. Dabei sprach er eingangs über die Qualität eines Isco: „Wir alle sind uns seiner Qualität bewusst, vielleicht hat er sogar die meiste Qualität in unserem Kader. Sie (d. Red.: die Journalisten) legen viel Wert auf etwas, das nicht der Rede Wert ist. Manche spielen mehr, manche eben weniger. Jeder Spieler hat seine Momente und er ist Spieler von Real Madrid.“

Weiters äußerte sich der Brasilianer zu seiner Meinung, über die Entlassung José Mourinhos bei Manchester United: „Ich bin hier um über die Klub-WM zu sprechen. Es ist schade, da er einer der großen Trainer ist und nun ohne Club ist. Ich bin nicht derjenige, der entscheidet, ob er zurück kommt. Dennoch bin ich mir darüber bewusst, was er in Madrid für mich getan hat.“

Natürlich äußerte sich der Vize-Kapitän auch zur anstehenden Klub-WM und das Gefüge dim Verein: „Ich denke nicht an einzelne Spieler, da es um die Einheit, um das Kollektiv geht. Wir sind eine Familie, hier gibt es viele Freunde – auf und abseits des Rasens. Wir haben hier einen sehr kurzen Wettbewerb vor uns, aber wir schätzen ihn sehr.“

Zum Schluss erzählte Marcelo über seine Anfänge bei Real Madrid und die jungen Spieler der Königlichen: „Als ich nach Madrid kam war ich sehr jung und die Spieler mit Erfahrung haben mir geholfen. Wir Spieler mit Alter wollen ebenfalls den jungen Spielern helfen. Sie müssen hart arbeiten und alles dafür tun, Madrid an die Spitze zu helfen.“

Santiago Solari: „Isco gefällt mir“

Noch immer erhitzt die Personalie Isco alle Gemüter. Vor dem Spiel gegen die Kashima Antlers sprach nun der Cheftrainer der Königlichen, Santiago Solari, über seinen Mittelfeldmann: „Wir konzentrieren uns auf heute und auf das Spiel gegen die Kashima Antlers. Wir sind sehr enthusiastisch und wir alle wollen das Finale erreichen. Isco gefällt mir als Fußballer. Meine Arbeit ist es, alle an ihr Maximum zu bringen und derjenige der das nicht ist, den bringe ich dazu.“
Weiters entgegnete der Argentinier der Frage, wie es um seinen Job bei einem Ausscheiden bei der Klub-WM stünde, wie folgt: „Meine Einstellung ist immer noch so wie damals, als ich in der Jugend mit dem Fußballspielen begann: Jeder muss jeden Tag sein Bestes geben. Das ist meine Philosophie und meine Art, den Fußball und diese Arbeit zu sehen.“
Zu guter Letzt erzählte Solari eine kleine Anekdote aus seiner Jugend: „Ich habe an diesem Wettbewerb viele Male teilgenommen. Hier spielen die Champions der UEFA, der CONMEBOL und weiterer Wettbewerbe. Man muss jedem Rivalen den maximalen Respekt aussprechen. Als ich 13 Jahre alt war bin ich aus der Schule abgehauen um das Finale der Klib-WM zu sehen. Damals spielten Milan und Sao Paulo.“

 

Hinterlasse einen Kommentar - Hier anmelden

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000