In einer Krise nach Schuldigen zu suchen ist immer eine gefährliche Sache. Im Fußball spielen immer elf Mann. Sie gewinnen und verlieren gemeinsam. Eine Tatsache wird jedem Madridista aber mittlerweile geläufig sein. Das Toreschießen funktioniert bei den Madrilenen nicht mehr wie es noch in den letzten Monaten der Fall war.

Torstatistik von BBC einfach nicht „meisterlich“

Es sind ganze 10 Spieltage in La Liga absolviert und somit mehr als 25% aller Spiele bereits entschieden. Zeit für ein kleines Fazit zur Offensivreihe, die in Madrid eigentlich die Tore schießen soll. Von diesen 10 Spielen haben alle drei Stammspieler nur fast die Hälfte gespielt.

Torjäger La Liga 2017/18

SpielerSpielzeitMin/TorTore11TKDST5er16erOUTSpiele
espIsco1056209400013012
espMarco Asensio1014194400101212
espDani Ceballos4508420000205
walGareth Bale44019920001105
braCasemiro882430200020010
espBorja Mayoral54010710000106
espLucas Vázquez910374100010011
braMarcelo81067710000109
fraKarim Benzema72055310000108
gerToni Kroos81077010000109
porCristiano Ronaldo72072010000108

Legende: 11K = Elfmetertor, K = Kopfballtor, 5er = Tor im Fünferraum, 16er = Tor im Sechzehner, OUT = Tor von Außerhalb des Sechzehners

In den ersten 10 Spielen in La Liga haben nur Marco Asensio und Isco 3 Tore geschossen. Spieler wie Ceballos oder Mayoral sind ganz oben, wenn man sich die Min/Tor Quote Anzahl ansieht. Ronaldo steht mit 540 Minuten pro Tor und Karim Benzema mit 404 Minuten pro Tor auf abgeschlagenen Rängen.

Keine Kopfballtore mehr

Eine weitere Komponente scheint sich zu verabschieden. In der aktuellen Saison konnten keine Tore mehr mit dem Kopf erzielt werden. Was in der letzten Saison noch eine der größten Stärken der Madrilenen war, scheint diese Saison keine mehr zu sein. Die Tore nach Standards haben ebenfalls massiv abgenommen. Wir haben nur ein Tor nach einem Standard dokumentiert: Ein Eckball gegen Levante der nach Gewusel im Strafraum von Lucas Vázquez über die Linie gedrückt wurde.

Assists und Standards

SpielerSpielzeitKEY/MinAssistISTKEYSpiele
espIsco10562.58302412
espMarco Asensio10142.32212012
porCristiano Ronaldo7202.1320178
gerToni Kroos8101.7501159
braMarcelo8101.8610149
fraKarim Benzema7202.1220138
walGareth Bale4402.7210125
espSergio Ramos9901.05101111
braCasemiro8821.05001010
espLucas Vázquez9102.41001011

Legende: IST = Tor nach indirektem Standard (Markiert wird Schütze), KEY = Keypässe und somit Pässe, die danach einen Schuss nach sich zogen

Auch bei den Assists sieht es nicht sehr gut aus. Hier kann wieder nur Isco überzeugen, während Benzema mit 2 Stück wenigstens alle 3 Spiele zu einem Assist ansetzt. Bei den Keypässen ist der Franzose dafür das Maß aller Dinge und legt pro 90 Minuten fast 3 Keypässe auf.

Offensive mit zu wenig zwingenden Aktionen

Das Ergebnis zeigt aber, dass die Offensive insgesamt zu sehr auf den kreativen Köpfen hängt. Es fehlen die Zahlen jener Spieler, die einfach einschieben. Karim Benzema glänzt weiterhin mehr mit dem Vorlegen von Chancen als mit dem Verwerten und Ronaldo sucht in der Liga nach seiner Form. Gareth Bale ist gefühlt immer verletzt und auf der Bank befinden sich zu wenige Spieler, die eiskalt konstant netzen können. Genau genommen, kein einziger.

Das Resultat ist ein Real Madrid, das in der Liga nach einem Treffer Probleme hat weitere nachzulegen und Spiele früh für sich zu entscheiden. Es ist ein Madrid, das damit die Gegner bis zum Schluss im Spiel hält und so auch Punkte liegen lässt.

Unterstütze uns bei unserer Arbeit, indem du einfach über unseren Link bei Partnern bestellst. Es enstehen für dich keine zusätzlichen Kosten und du hilfst uns enorm weiter. Wir danken all unseren Fans.

Hinterlasse einen Kommentar - Hier anmelden

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000