Wenn der zweite Anzug derart gut sitzt wie in Madrid, dann muss man sich mittlerweile fast schon die Frage stellen: „Sind sie vielleicht sogar besser als das Stammpersonal?“ Nun liegt das Wort „besser“ natürlich im Auge des Betrachters. Fußball ist zu komplex, um ihn auf ein paar Zahlen zu reduzieren. Jeder Spieler gibt mehr als nur Tore oder Vorlagen. Um der Frage aber ein wenig auf den Grund zu gehen, blicken wir für euch auf die Zahlen von „BBC“ und der Alternative „MIJ“.

Zahlen von BBC – „Benzema, Bale, Cristiano“

Ein Blick auf die aktuellen Zahlen von BBC lässt erahnen, wie wichtig sie für den Kader der Blancos sind. Mit 61 Toren, 25 Assists und somit 86 Scorerpunkten ist das Trio natürlich gesetzt, oder?

NameToreAssistsSpieleMinuten
Summe61258.529
Cristiano Ronaldo3512413.682
Karim Benzema178442.923
Gareth Bale95261.924

Anhand der hohen Anzahl an Spielen und Minuten erkennen wir natürlich den hohen Status des Trios im Team. Gareth Bale fehlte auch nur aufgrund von einer hohen Anzahl an Verletzung, die seine Rolle im Team mittlerweile unklar macht.

Zum Thema:  Muss die Akte Bale frühzeitig geschlossen werden? – Die Einsatzzeit des Waliser im Vergleich zu den ersten beiden Jahren in Madrid wirft große Fragen auf.

Kb9/Cr7 ⚡️👋🏼

A post shared by Karim Benzema (@karimbenzema) on

Ansicht Zahlen von MIJ – „Morata, Isco, James“

Interessant wird es, wenn man sich die Zahlen eines anderen Trios in Madrid ansieht. Morata, James Rodriguez und Isco sind alle drei heiße Personalien am Weltfußballmarkt. In Madrid spielen sie nur die zweite Geige. Immer wieder wenn sie aber ran dürfen, überzeugen sie gerade bei Leistungen oder Zahlen. James Rodriguez hat sich in den letzten Wochen wieder mit guten Leistungen präsentiert, während seine Hinrunde für seine Verhältnisse schwächer war.

NameToreAssistsSpieleMinuten
Summe41265.549
Álvaro Morata206391.791
James Rodriguez1113311.739
Isco107382.019

Alle Spieler blieben nahezu verletzungsfrei und erhielten aber trotz teils hoher Anzahl an Spielen gerade einmal so viele Minuten wie der dauerverletzte Gareth Bale.

Feliz cumpleaños hermano! Me alegro que sigamos compartiendo momentos y risas juntos!😘😘

A post shared by Isco Alarcon Suarez (@iscoalarcon) on

Auf die Minuten gerechnet, wer ist nun „besser“?

Wie bereits angesprochen geht es uns hier rein um die Tore und Assists. Die Umstände, wie diese entstanden sind und die Wichtigkeit des Spiels spielen natürlich auch eine große Rolle. Es ist auch anders zu beurteilen, ob man gegen die großen Gegner oder die „Kleinen“ ran darf. Diese Faktoren sind nicht zu unterschätzen.

BBC

NameTore/90Assists/90Scorer/90
Gesamtschnitt0,640,260,91
Cristiano Ronaldo0,860,291,15
Karim Benzema0,520,250,77
Gareth Bale0,420,230,65

Cristiano Ronaldo ist weiterhin die Tormaschine schlecht hin und liefert die größte Anzahl für das Trio. Die Probleme bei Bale sind hier ebenfalls zu erkennen, während auch Benzema schon bessere Spielzeiten hinter sich hat. Gerade bei den Assists scheinen die drei eher als Vollstrecker aufzutreten, als sich als Vorleger berühmt zu machen.

MIJ

NameTor/90Assist/90Scorer/90
Gesamtschnitt0,660,421,09
Álvaro Morata1,010,301,31
James Rodriguez0,570,671,24
Isco0,450,310,76

Knapp aber doch kann das B-Elf Trio hier sogar mit 0,02 Toren pro 90 Minuten einen drauflegen. Bei dem geringen Unterschied kann man sie zumindest als gleich effektiv beim Tore schießen bezeichnen. Wenig verwunderlich legen die drei Herren aber wesentlich mehr Tore auf. Gerade James und Isco trumpfen hier groß auf, während Morata zumindest nahe am Schnitt vom Besten aus BBC, Cristiano Ronaldo, hält. Mit 0,16 Assists pro 90 Minuten mehr als BBC kann man hier schon von einem Vorteil sprechen. Insgesamt ergibt das somit einen Vorteil für MIJ gegenüber BBC bei den Scorerpunkten pro 90 Minuten von 0,18.

Es lässt sich also von den Zahlen her durchaus ableiten, dass dieses Trio in den Höhen von BBC agiert. Ob sie allerdings auch in der Lage wären so konstant abzuliefern wie es Cristiano Ronaldo in der Lage ist zu tun oder ob sie in den großen und wichtigen Spielen auch abliefern, kann mit diesem Vergleich nicht beantwortet werden. Die Frage darf aber erlaubt sein, ob von diesen 6 Spielern immer die drei besten spielen? Man ist schließlich nicht gezwungen zwischen den beiden Trios zu wählen, sondern könnte sie auch untereinander kombinieren, um eventuell das Optimum zu bekommen.

Das könnte dich Interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar - Hier anmelden

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000