Wie funktioniert es? Der Trainer ist eine der wichtigsten Figuren im modernen Fußball. Der Mann an der Seitenlinie bestimmt nicht nur die Aufstellung und sorgt für eine Halbzeitansprache, er kann von der Linie aus auch diverse Nuancen verändern und sein Team neu ausrichten. Mit vorgefertigten Einstellungen nimmt er so Einfluss auf das Spielgeschehen. Wir blicken in dieser Rubrik auf die Entscheidungen und Leistungen des Trainers.

Zurück
Nächste

Die Aufstellung und Formation

Hier beobachten wir die Startaufstellung des Trainers. Alle Spieltrakte liefern Punkte. Dabei zählt der Torwart und die Abwehr (0,5 Punkte), das Mittelfeld (0,5 Punkte) und der Sturm (0,5 Punkte).

  • 0,00 = nicht nachvollziehbar
  • 0,25 = nicht hundertprozentig nachvollziehbar
  • 0,50 = nachvollziehbar/logisch/ohne grobe Änderung am Spielverhalten
  • 1,00 = Gibt es nur für die Formation, wenn passend für den Gegner

Jeder Spieltrakt wird dabei auf diese drei Elemente untersucht: Wer stand zur Verfügung? Wie nachvollziehbar waren die Einsätze? Wer saß auf der Bank? Los geht’s!

Abwehr – 0,5 von 0,5

Mit Fabio Coentrao rückte ein viel kritisierter Spieler in die Startelf. Nach den Traumleistungen von Marcelo in den großen Spielen, war eine Pause für den Brasilianer dringend notwendig. Danilo sollte das Spiel direkt nutzen, um in den nächsten Wochen in der Lage zu sein den verletzten Dani Carvajal zu ersetzen. Die Abwehr stellte sich somit von selbst auf. Nur Kiko Casilla bekam ein weiteres Mal eine Chance im Tor.

Mittelfeld – 0,5 von 0,5

Auch im Mittelfeld durften James und Kovacic wieder einmal ihr Können beweisen. Nur Casemiro aus der Stammelf sollte für Sicherheit und Ordnung sorgen. Modric und Kroos sammeln somit Kräfte für die wichtigen Aufgaben.

Angriff – 0,5 von 0,5

Gegen den Absteiger aus Andalusien durfte auch Álvaro Morata wieder einen Startelfeinsätze verbuchen, während Marco Asensio und Lucas Vázquez auf den Flügeln für Aktionen sorgen sollten. Ronaldo und Benzema wurden somit ebenfalls geschont.

Formation – 1 von 1

In einem 4-3-3 lies Zidane seine Mannen von der Leine. James rückte immer wieder ins offensive Mittelfeld vor und war im Defensivkonstrukt als rechter zentraler Mittelfeldspieler eingesetzt. So formierte man defensiv ein 4-5-1 bei dem sich alle Spieler kompakt zurückzogen.

Punkte: Aufstellung – 2,5 von 2,5

Zurück
Nächste

Hinterlasse einen Kommentar - Hier anmelden

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000