Laut der belgischen Zeitung „Sport Foot/Magazine“ sollen sich Real Madrid und Eden Hazard über einen Wechsel im kommenden Sommer einig sein. Sportdirektor José Ángel Sánchez habe sich mit dem Flügelspieler getroffen, berichtet das Blatt. Der Belgier wäre daher ein Ersatz für den Kolumbianer James Rodriguez, dessen Zukunft in den Sternen steht, wie EquipoBlanco bereits berichtet hat: James Rodriguez vor dem Abgang? Real Madrid sei demnach bereit 60 Millionen Euro für die Nummer 10 vom FC Chelsea zu zahlen. Mit dem Geld von James Rodriguez‘ Verkauf soll der Belgier finanziert werden.

Die Londoner würden aber einen Betrag um die 100 Millionen Euro verlangen. James Rodriguez hat einen schweren Stand unter Zinedine Zidane und kriegt nicht die gewünschten Einsätze, die er sich vorzustellen scheint. Zidane wollte den Belgier angeblich schon vor seinem Wechsel nach London zu den Königlichen lotsen. Er sagte damals ab, mit der Begründung er wolle regelmäßig spielen. Diese gelingt ihm nun bei Chelsea in London. Eden Hazard kann jede Position in der Offensive spielen und gilt als möglicher langfristiger Ersatzmann für Cristiano Ronaldo, der seit dieser Saison immer mehr Pausen zu brauchen scheint. Es bleibt abzuwarten, ob an diesem Gerücht etwas dran ist und Hazard in Zukunft wirklich in Madrid die Schuhe schnürt.

Hinterlasse einen Kommentar - Hier anmelden

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
mOnsta
Mitglied

Ich halte es nach wie vor für ziemlich unwahrscheinlich. Genauso wie schon in den letzten jahren. Er hätte damals kommen sollen, als er die Chance dazu hatte. Leider wollte er nach London.

Patrick Ramos
Admin

Naja schwierig. In Madrid muss es nicht heißen, dass die drei davorne so zusammenbleiben und dann kann es schon sein, dass man den „nächsten“ wieder dazuholt, anstatt auf junge eigene Spieler zu setzen.

mOnsta
Mitglied

Man hat in den letzten Monaten und Jahren immer wieder betont, wie wichtig BBC sei. Unwahrscheinlich diese auseinander zu reißen. Nicht unmöglich, aber da muss schon viel passieren. Zidane ist aber auch immer für Überraschungen gut. Mal abwarten.